1,617 Works

Garrulus glandarius (Corvidae) - Einemsen

Hans Löhrl
Eichelhäher. Aktives Einemsen: Nach Pickbewegungen streicht er mit dem Schnabel an der Innenseite der Flügel entlang. Passives Einemsen: Er nimmt die Flügel nach vorn und stützt sie auf den Boden, so daß Ameisen daran hochkriechen können.

Rana esculenta (Ranidae) - Rufverhalten

Hans Schneider
Der Wasserfrosch ist eine Hybridform zwischen Rana lessonae (Tümpelfrosch) und Rana ridibunda (Seefrosch). Die hier gezeigte Population lebt mit Rana lessonae zusammen. Verhalten während der Fortpflanzungszeit, Paarungs- und Revierrufe, Abwehrlaute. Freilandaufnahmen.

Isomerie II

Klaus Beyermann
Cis-Trans-Isomerie an Ringsystemen, die Newman-Projektion.

Jungenaufzucht beim Rosenköpfchen (Agapornis roseicollis)

Ansgar Reichmann
Verhalten von Eltern und Jungvögeln der zu den "Unzertrennlichen" (Gattung Agapornis) gehörenden afrikanischen Kleinpapageien: Brüten, Hudern und Füttern im Nest; soziale Interaktionen nach Verlassen des Nestes zwischen Eltern und Jungen und unter den Geschwistern, wie gegenseitiges Füttern und Kraulen.

Ostasien, Japan - Schreiben eines »Tanzaku«

Alfons Michael Dauer & Horst Hammitzsch
Im Studio des IWF schreibt der Maler Masataka Maejima, nachdem er die Tusche angerieben hat, einen Kurzvers (Haiku) auf ein 6 mal 35,5 cm großes Stück Papier. Das fertige Tanzaku signiert er mit seinem Künstlernamen.

Cofán (South Colombia, Montaña) - Making a Cooking Pot

Borys Malkin
Eine Frau bringt Ton, mischt ihn mit Flußsand, formt daraus ein Kochgefäß in Parallelwulsttechnik, befeuchtet es mit Speichel und glättet es mit einem Kalebassenstück. Das Gefäß hat einen flachen Boden und eine zunächst konisch, dann gerade verlaufende Wand. Der nach außen gebogene Rand wird mit Fingernageleindrücken verziert. Nach dem Trocknen werden die Töpfe im Brennhaufen gebrannt.

Nordeuropa, Westnorwegen - Schneiden von Brettern in einer wassergetriebenen Hochgang-Säge

G. Thuesen
Betrieb einer Hochgangsäge in Tørvikbygd: Einspannen eines Stammes, Kraftübertragung der Säge, Aufspalten und Lagern der Bretter. Die in ihrer Funktion erkennbaren Hauptteile der Säge: Wasserzuführung, Antrieb mit dem Hochgang, Sägerahmen, Sägewagen mit Schubvorrichtung, Anhaltevorrichtung und Rückholwerk für den Sägewagen.

Branchiostoma lanceolatum (Acrania) - Bewegungsweisen während der Embryonalentwicklung

Günter Roschmann
Lanzettfischchen. Die ersten Bewegungen der Geißeln nach der Gastrulation bewirken eine Rotation um die Körperlängsachse oder eine Drehung um die Querachse. Nach ca. 24 Stunden erfolgt das Durchbohren der Eihülle. Die freigewordenen Embryonen bewegen sich unter Rechtsrotation ausschließlich vorwärts. Am Ende der Embryonalentwicklung kann die Larve außer Gleiten sich bereits schlängelnd fortbewegen.

Eipo (West-Neuguinea, Zentrales Hochland) - Kinderspiele »taruk linglingana« und »mana«

Franz Simon & Wulf Schiefenhövel
Vor dem Männerhaus in Malingdam spielen Jungen verschiedenen Alters. Bei dem ersten Spiel bauen sie aus ihren Händen einen Turm, den sie dann zusammenstürzen lassen. Bei dem zweiten Spiel formen sie aus Daumen und Zeigefinger Ringe, die übereinandergelegt eine Röhre ergeben. In diese schlägt ein Mitspieler mit der flachen Hand einen Stein, der ein Tier symbolisiert. Ein anderer Mitspieler muß erraten, in wessen Hand sich der Stein befindet.

Trigla hirundo (Triglidae) - Laufen auf Flossenstrahlen

Heinz F. Moeller
Knurrhahn. Mit Hilfe dreier Paare frei beweglicher Brustflossenstrahlen laufen die Fische am Meeresboden umher. Die freien Strahlen dienen auch als Sinnesorgane, mit denen Futter durch Tasten aufgespürt wird. Aquarienaufnahmen.

Canis familiaris (Canidae) - Geburt

Cornelis Naaktgeboren
Holländische Schäferhündin bei der Geburt von sieben Welpen, die in Kopf- oder Steißendlage zur Welt kommen. Die Mutter entfernt nicht spontan gerissene Fruchthüllen, beißt die Nabelschnüre durch und frißt die Nachgeburten.

Westsibirische Tataren (Vorderasien, Zentralanatolien) - Hochzeitsfeierlichkeiten

Ernst J. Kläy
Ausschnitte aus den Hochzeitsfeierlichkeiten in Bögrüdelik, einer Siedlung muslimischer Flüchtlinge (Muhacir) aus Rußland: Zubereiten der traditionellen Gerstensuppe, Bewirten der Gäste, Löffeltanz, Aufladen und Transportieren der Aussteuer, Umzug der Braut und ihrer Verwandten sowie die Begrüßung der Brautleute durch die Dorfbevölkerung in ihrem neuen Haus.

Kassena (Westafrika, Obervolta) - Fest und Tanz bei einem Gauhäuptling

Kunz Dittmer
In Guiaro veranstaltet der Gauhäuptling zum Abschluß der Erntearbeiten ein Hirsedruschfest. Ausritt und Heimkehr des Häuptlings und seiner Gefolge werden wie ein Aufbruch und Rückkehr des Heeres im Kriege veranstaltet. Männer führen Kriegs- und Unterhaltungstänze vor.

Mit den Füßen ißt man nicht - Kommunikation zwischen Behinderten und Nichtbehinderten

Cilly Schwerdt
Der Film greift einige Kommunikationsprobleme und Schwierigkeiten im alltäglichen Zusammenleben zwischen Behinderten und Nichtbehinderten auf. Anhand von Beispielen werden Reaktionen gezeigt, die durch gegenseitige Verunsicherung, Vorurteile und Informationsdefizite entstehen. Starre Normen und Verhaltensweisen werden dabei hinterfragt und Ansätze zur Loslösung von diesen Normen angesprochen.

Ma'dan Araber (Westasien, Südiraq) - Bau einer Tunnelhütte aus Schilf

Sigrid Westphal-Hellbusch
Eine etwa 6 m lange und 3 m breite Familienhütte wird im Dorfe Birriz in Gemeinschaftsarbeit errichtet: Einsetzen der Schilfpfosten, Binden der Rundbögen, Anbringen der Querlagen, erstes Dachdecken, Aufstellen der Seitenwände, Errichten der Stirnwände, endgültiges Dachdecken. Als Baumaterial werden Schilf (Phragmites communis) und Rohrkolben (Typha latifolia) verwendet.

Über der Kohle wohnt der Mensch. Wandlungsprozesse der sorbischen Kultur in der Niederlausitz

Edmund Ballhaus
Der Film erzählt die Geschichte eines Reisenden, der nach einiger Zeit wieder in die Lausitz kommt und in der Nähe von Spremberg auf eine verwaiste Landschaft stößt, die noch beim letzten Besuch ein idyllisch gelegenes Dorf mit Namen Wolkenberg (sorbisch: Klensnic) beherbergte. Er möchte erfahren, was aus den Dorfbewohnern geworden ist, wo und ob sie eine neue Heimat gefunden haben, wie und ob sie weiterhin ihre ehemals sorbische Identität bewahren konnten. Der Reisende macht sich...

Mitteleuropa, Bayern - Kerzenwallfahrt in Bogen

Franz Simon & Günther Kapfhammer
Zweitägige Fußwallfahrt am Pfingstsamstag und -sonntag von Holzkirchen bis zum Bogenberg (etwa 70 km). Mitgeführt wird eine 13 m lange "Kerze", ein mit roten Wachssträngen umwickelter Fichtenstamm.

Mitteleuropa, Tirol - Heuzug von einer Hochalm

Franz Simon
Heu, das aus einer verschneiten Blockhütte herausgezogen wurde, wird gebündelt, auf Farkel verladen und mit Hilfe von losen Kufen zum Waldrand gezogen. Am Steilhang werden die Kufen herausgezogen, um eine Bremswirkung zu erreichen. Unten angekommen, wird das Heu auf Schlitten umgeladen und zum Hof gebracht.

Sterna albifrons (Laridae) - Nestgründung

Hans Rittinghaus
Zwergseeschwalbe. Scharren von Mulden und Wahl des Nistplatzes. Verhalten des Weibchens während und nach der Ablage des ersten Eies.

Sterna albifrons (Laridae) - Balz und Kopulation

Hans Rittinghaus
Zwergseeschwalbe. Dem bettelnden Weibchen wird vom Männchen während der Kopulation ein Fisch übergeben, den es verzehrt.

Charadrius alexandrinus (Charadriidae) - Balz und Kopulation

Hans Rittinghaus
Seeregenpfeifer. "Zeigen" der Nestmulde, Schwanzfächern, Schleudern und Verlegen; Muldescharren, Aufspringen und Trampeln des Männchens auf dem Weibchen, Hintenüberkippen bei der Kopulation.

Mustela furo (Mustelidae) - Jugendentwicklung (3. - 45. Tag)

Cornelis Naaktgeboren
Frettchen. Transport der Jungen durch Ergreifen im Nacken, Bewegungen der Jungen, Säugen, Füttern der Jungen mit Fleisch, Spielen im Nest, Zurückholen der Jungen ins Nest bei Gefahr.

Mustela furo (Mustelidae) - Verhaltensweisen bei der Geburt

Cornelis Naaktgeboren
Frettchen. Defäkation; Preßwehen (starke Bewegungen der Bauchmuskulatur), Geburt mehrerer Jungen: Vulvalecken, Austreibung, Abnabeln und Belecken der Jungen; Zerreißen intakter Fruchtblasen.

Mustela furo (Mustelidae) - Kopulation

Cornelis Naaktgeboren
Erster Kontakt des Frettchenpaares, Nackenbiß, Beschnuppern, Schleppen und Umarmung des Weibchens durch den Rüden, Beschnuppern der weiblichen Genitalregion, Umfassen der Fähe, zwei Kopulationen, Trinken.

Vietnamesen (Hinterindien, Süd-Vietnam) - Buddhistische Zeremonie am Neujahrstag (»Têt«)

Raimund Kaufmann
In einer älteren Pagode außerhalb von Hue feiern sechs Mönchspriester unter der Leitung des Oberpriesters den Neujahrstag: Schlagen der Gongs und Glocken, Gebet der Priester, feierliches Umschreiten des Altars.

Registration Year

  • 2007
    1,617

Resource Types

  • Audiovisual
    1,617

Data Centers

  • TIB KMO / FLOWWORKS GmbH
    1,617