360 Works

Tagesmagazin: Friedenspreis der Freda-Wüsthoff-Stiftung für Egon Bahr

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Kurzbericht von der Verleihung des Friedenspreises der Freda-Wüsthoff-Stiftung für Egon Bahr; Bahn erhält den Preis für seine Bemühungen um eine friedliche Zukunft der Menschheit. O-Ton Bahr aus dessen Rede: findet Preisverleihungen und Feierlichkeiten "ganz schrecklich"; Bahr ist es mehr gewohnt, kritisch betrachtet zu werden; der Verstand als Maß für die Beziehungen zwischen den Völkern habe noch einen langen Weg; vor sich Grass lobt in seiner Laudatio ("Egon Bahrs Kärrnerarbeit") Bahrs Fähigkeit, die Tatsache nackt zu...

Almanach der Woche: Schriftsteller beim DGB: Erste Kontakte des Verbandes

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Gespräch mit Dieter Lattmann (Vorsitzender der Verbandes deutscher Schriftsteller), Heinz Vetter und Günter Grass Lattmann: Sieht eine gesellschaftliche Situation, in der sich der Schriftsteller neu begreift; der Schriftsteller arbeite für die Kulturindustrie, für die Massen und die Medien und stehe in der Mitte zwischen Arbeitnehmer und Unternehmer; Vorbild des Schriftstellerverbandes sei eine Gewerkschaft; dies sei Hintergrund der Gespräche mit dem DGB; unsicher sei, ob eine wirkliche Mitgliedschaft im DGB in Frage komme; Frage: Rolle des...

Spectrum: Pen Club Jahresversammlung 1969

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
270 Mitglieder gehören zum internationalen PEN-Club, der "vielleicht exklusivsten Schriftstellervereinigung der Welt"; einer der Vizepräsidenten des westdeutschen PEN-Clubs, Hermann Kesten, beschreibt die Funktion des PEN: Freundschaften zwischen Autoren gleicher Sprache und Autoren der ganzen Welt; Charta für die Freiheit des Wortes; Frage: Elfenbeinturm vs. Funktion und Wirkung? Kesten: Elfenbeintrum widerspricht den Tatsachen; Schriftsteller seien die ersten Opfer von Diktaturen, Revolutionen und Ungesetzlichkeiten; Frage: konkrete Wirkungsmöglichkeiten? Kesten: Wirkung gehört zum Schriftsteller; Wirksamkeit ist beim PEN umstritten;...

Hierzulande - Heutzutage: Interview an der Ruhr Uni Bochum 1968

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Grass' Rede an der Ruhr-Uni Bochum höhren 800 Studenten; Grass versucht, Vorschläge für eine künftige Deutschlandpolitik zu formulieren. Ausschnitt aus der Rede "Die angelesene Revolution" In der Diskussion gehen die Studenten auf die praktischen Vorschläge von Grass kaum ein; stattdessen allgemeine Kritik an den Zuständen in der Bundesrepublik. Interview mit Grass: Frage: Politik als mühseliges Geschäft (Zitat Thomas Mann) - für Grass auch ein enttäuschendes Geschäft? Grass: Dies komme auf die Erwartungen an, die man...

Zwangsarbeit - Entschädigt und vergessen?

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Diskussionsveranstaltung mit Lesung und Musik

Rückblende Trümmerliteratur: Nachkriegsliteratur und die Entstehung der Gruppe 47

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Thema in der Sendung "Rückblende": Trümmerliteratur 1947 Bilder von zerstörten deutschen Städten und der Bücherverbrennung 1933; Vertreibung deutscher Schriftsteller ins Exil; Verstummen der in Deutschland verbliebenen Schriftsteller während der Nazi-Zeit; Bilder vom Nachkriegsalltag; Heimkehr von Flüchtlingen; Zitat aus "Draußen vor der Tür" von Wolfgang Borchert; erste Nachkriegs-Zeitungen; Streit zwischen Kriegsheimkehrern und Daheimgebliebenen; Zitat von Thomas Mann (kein O-Ton) zu Verbrechen Deutschlands; Zitat von Frank Thieß (kein O-Ton) zur "inneren Emigration"; Zitat Thomas Mann (kein O-Ton)...

Vom Glanz und Vergehen der Gruppe 47

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Enthält Zuspieler in s/w. Vor 60 Jahren tagte die 'Gruppe 47' zum ersten Mal: von Hans Werner Richter gegründet wurde sie zur wichtigsten Vereinigung deutschen Geistes und deutscher Geister. Sie hat zwei Nobelpreisträger hervorgebracht und viele schriftstellerische Berühmtheiten. Wer zu den halbjährlichen Schriftsteller-Treffen geladen wurde oder dort gar einen Preis erhielt, hatte es im Nachkriegsdeutschland als Autor geschafft. Er musste bei den Treffen auf einem so genannten 'elektrischen Stuhl' Platz nehmen, aus seinen Werken lesen...

Buchmesse in Frankfurt: Tagesschau

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Ausschnitt aus der "Tagesschau": Vorsitzender des Verbandes deutscher Schriftsteller Bernd Engelmann auf einer Pressekonferenz anlässlich der Frankfurter Buchmesse; neben ihm Günter Grass; Engelmann: Leistungen der Schriftsteller für deutsche Demokratie und Freiheit; Grass: schlechte Situation der Autoren, die die DDR verlassen haben und in der BRD enttäuscht wurden; für westdeusche Autoren nichts Neues (z.B. auch für Böll), aber für Autoren aus der DDR ein Schock; Bericht von der Buchmesse von Peter Laemmle: Wachstum des Verlagswesens; Kommerzieller...

ARD Morgenmagazin 6.10.2004: Günter Grass als Künstler

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Kurzvorstellung "Fünf Jahrzehnte", "Der "Schatten"; in "Fünf Jahrzehnte. Ein Werkstattbericht" stellt Grass erneut (nach "Vier Jahrzehnte") seine Arbeitsweisen im bildkünstlerischen und schriftstellerischen Bereich vor; Führung durch die Werkstatt von Günter Grass mit Günter Grass; in "Der Schatten" illustriert Grass Märchen von Hans Christian Andersen Passantenbefragung zur Person von Günter Grass Besuch bei Günter Grass in Behlendorf: Vorstellung von Grass als Künstler sowie der Arbeitsweise und Enstehungsprozesse seiner Werke; Schreiben am Schreibpult und in mehreren handschriftlichen...

Die Blechtrommel: Film

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Von Anfang an ist der 1924 in Danzig geborene Oskar Matzerath ein ungewöhnliches Kind. Und mit drei Jahren stellt er aus Protest gegen die Welt der Erwachsenen sein körperliches Wachstum ein. Dafür schlägt er mit Inbrunst die weißrote Kindertrommel, die ihm seine Mutter zu seinem dritten Geburtstag geschenkt hat. Trommelnd und als Schreihals mit unglaublicher Stimmkraft bekundet Oskar Matzerath fortan sein Missfallen an einem befremdlichen Treiben, dem er sich höhnisch verweigert. Volker Schlöndorffs mehrfach preisgekrönter...

Rücksichten: Die Leute von der Kommune 1 - Ein Foto und seine Geschichte: Die Studentenbewegung und das Nacktfoto

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Dokumentation über die Kommune 1 Bezug zu Günter Grass (bei 4:01 min erwähnt): Uwe Johnson beauftragte seinen Freund und Nachbarn Günter Grass, die protestierenden Studenten aus Johnsons Atelierwohnung zu entfernen (vgl. auch Historischer Kontext).

Hessenschau: Festakt 1250 Jahre Bad Hersfeld: Stichpunkte zur Stadtgeschichte

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Bericht in der "Hessenschau" über "1250 Jahre Bad Hersfeld"; die Stadt wird 1986 dieses Jubiläum feiern Bezug zu Grass: Aufführung von "Die Plebejer proben den Aufstand" in der Stiftsruine von Bad Hersfeld (Archivaufnahmen von "vor rund zwanzig Jahren"); Grass bescheinigt der damaligen Aufführung, dass diese besonders gut gelungen sei.

Was tut sich diese Woche in Hessen?: Kulturkalender

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Ausstellung im Nassauischen Kunstverein "Schriftsteller als bildende Künstler" Gezeigt werden u.a. Bilder "Die Rättin" und "Der Künstler als Koch" von Günter Grass. Grass beschränkt seine Motive und Themen nicht auf eine Ausdrucksform. Wie andere Künstler, die in der Ausstellung gezeigt werden, hat auch Grass an einer Kunstakademie gelernt Weitere Werke werden gezeigt und kurz erläutert: Eugene Ionesco: (?) Peter Weiss: "Der Schreiber" Wolfgang Hildesheimer: "Plan einer totalen Sonnenfinsternis" Ulrich Becher: Gemälde Jean Cocteau: Zeichnungen Günter...

Günter Grass Austellung: buten & binnen

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv

Günter-Grass-Stiftung zieht in die Stadtwaage der Bremen Innenstadt: buten & binnen

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Eröffnungs-Fotoausstellung: Danzig lesen - Schauplätze im Werk von Günter Grass

Salon du Livres 2001: \"Mein Jahrhundert\" wird in Frankreich vorgestellt

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
1. Diskussion Mein Jahrhundert wird vorgestellt. Genaues Datum nicht bekannt. 2. Im Dokument enthalten: eine französische Stadtführung durch Berlin. Schwerpunkte sind Geschichte und Literatur der Stadt. Schwerpunkte sind Geschichte und Literatur der Stadt. Darin kommen Christoph Hein, Felicitas Hoppe und Christian Lincks (auf Deutsch) zu Wort. Enthält Sequenz aus "Die Blechtrommel" von V. Schlöndorff. 3. Fortsetzung Diskussion 4. Marcel Beyer (Porträt) Sabine Jainski. Französisch mit O-Tönen auf deutsch. 5. Fortsetzung Diskussion

Thomas Brasch und Günter Grass im Gespräch (Industrieproduktion): Literatur und Zensur in der BRD und DDR

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Gespräch des SWF ist in die Industrieproduktion eingebunden. Brasch: Unterschiedliche Wahrnehmung von West- und Ostliteratur im jeweils anderen Teil Deutschlands Grass: Im Westen habe man in den 50er und 60er-Jahren eine Politik betrieben, die die Ereignisse nach dem Krieg ignoriert habe: das Entstehen der DDR und das Entstehen einer DDR-Literatur; danach sei der Blick auf die DDR-Literatur "exotisch" und politisch geworden; Gedichte, die auf den ersten Blick unpolitisch wirkten, hätten es daher schwer in der...

Blechtrommel-Stars bei Beckmann: Der Film, der ihr Leben prägte

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
"Beckmann": Vom 03.05.2010 22:45 (tatsächliche Sendezeit ca 23:00) Mario Adorf, Katharina Thalbach, David Bennent, Volker Schlöndorff Vor 30 Jahren erhielt 'Die Blechtrommel' als erster deutscher Film einen 'Oscar'. Die Geschichte des Oskar Matzerath, der aus Protest gegen die Erwachsenenwelt nicht mehr wachsen will, gilt als Meisterwerk des internationalen Kinos. Bis in die kleinsten Nebenrollen war die Verfilmung von Günter Grass' Jahrhundertroman herausragend besetzt. Jetzt, anlässlich des 'Oscar'-Jubiläums, kommen die 'Blechtrommel'-Stars erstmals wieder zusammen. Bei 'Beckmann'...

Der streitbare Großkritiker: Dokumentation Marcel Reich-Ranicki

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Marcel Reich-Ranicki ist heute eine Legende der deutschen Kultur, ein Star, ein nimmermüder Anwalt der Literatur. In ihrer über 100-minütigen Dokumentation aus dem Jahr 2006 entwerfen die Grimme-Preisträger Lutz Hachmeister und Gert Scobel das Porträt eines Mannes, dessen Lebenslinien seit seinen Jugendtagen zwischen Einsamkeit und Sehnsucht nach öffentlicher Anerkennung verliefen. Seine Anhänger schätzen seine Lust, lauthals zu rühmen und zu tadeln. Seine Gegner werfen ihm Egomanie und grobschlächtige Kategorien bei der Beurteilung moderner Literatur vor....

Ausstellungseröffnung im schwarzen Fulda: Auf einem anderen Blatt

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Grass: sieht kein Problem damit, als SPD naher Bürger im CDU regierten Fulda auszustellen; er habe viel mit schwarz-weiß gearbeitet und habe "etwas für schwarze Kreise übrig" Zu Eröffnung der Ausstellung in Fulda erscheinen ca. 400 Gäste; Stimmen von Ausstellungsbesuchern; dem Aufruf in einer Zeitung, Günter Grass zu boykottieren, widersprechen die Besucher Am Abend liest Grass aus seinem Tagebuch

MedienGrass: Erinnerung im Zeichen der Vergangenheitsbewältigung: Die Rezeption von Günter Grass' \"Beim Häuten der Zwiebel\" in Spanien

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Die Veröffentlichung von Grass’ Beim Häuten der Zwiebel im August 2006 hat in den spanischen Feuilletons eine Diskussion über kollektives Gedächtnis und Vergangenheitsbewältigung in Bezug auf die jüngste spanische Vergangenheit entfacht. Grass’ Bekenntnis führte in Spanien zu einer Diskussionen um den Umgang mit der Franco-Zeit, über die nach dem Tod des Diktators lange ein Pakt des Schweigens herrschte. Vergessen werden sollten nicht nur der Bürgerkrieg, sondern auch seine Fortsetzung in der Franco-Diktatur. Nun stellt sich...

MedienGrass: \"Verteidigung der Zukunft\"

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Dr. Freimut Duve (ehemaliger Medienbeauftrager der OSZE) stellt die Verwendung einer Grafik von Günter Grass als Logo für die OSZE vor. Eine Balkanreise mit Lesungen vor Jugendlichen mit Günter Grass dort wird ebenfalls erwähnt.

MedienGrass: Begrüßung am 2. Kongresstag: Vorstellung der Jacobs University

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Prof. Dr. Hendrik Birus, Dekan der Geistes- und Sozialwissenschaften. Ausführliche Darstellung der Jacobs-University und ihre Geschichte. Ab 00:11:30 Donate Fink, Geschäftsführerin des Günter Grass Stiftung.

MedienGrass: Günter Grass in den Massenmedien

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Dr Anselm Weyer beleuchtet die Entwicklung von Günter Grass als öffentliche Person, engagierter Bürger und Künstler. Dr. Anselm Weyer Der Ruhm als Untermieter Günter Grass ist wie kein anderer deutschsprachiger Autor Diskussionsgegenstand in den modernen Massenmedien. Themen der Berichterstattung sind sowohl sein literarisches und bildkünstlerisches Werk, als auch sein öffentliches gesellschaftliches Engagement. Da die Zahl der Fernsehzuschauer und Rundfunkhörer größer als die der Leser ist, führt dies dazu, dass sich auch literaturfernere Bevölkerungsgruppen ein dezidiertes...

Gespräch mit Günter Grass: Buten & Binnen - Stadtschnack

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Blechtrommel, Bremer Literaturpreis, Veto des Senats, Meinung der Frau Mevissen, Lesung in der Glocke, Ausstellung seiner Bilder in der Kunsthalle, Zunge zeigen, Calcutta, Spekulationen über Selbstprofilierungsdrang, über Inhalt und Aufbau seiner Bücher, Politik.

Registration Year

  • 2020
    22
  • 2019
    93
  • 2018
    173
  • 2017
    53
  • 2016
    19

Resource Types

  • Audiovisual
    360