53 Works

Günter Grass zu Gast in der IUB (Günter Grass Stiftung Bremen)

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Günter Grass besucht die Günter Grass Stiftung Bremen in den Räumen der International University Bremen (ab 2007 Jacobs University Bremen) Grass auf der anschließenden Pressekonferenz: zunächst Unbehagen zu der Idee, dass sein audiovisueller Vorlass gesammelt und archiviert wird; nach Radio Bremen für Günter Grass wollen auch der WDR für Heinrich Böll und der NDR für Siegfried Lenz audiovisuelle Archive einrichten.

Gründung der Günter Grass Stiftung Bremen, Pressekonferenz

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Repräsentanten der Freien Hansestadt und Bremer Unternehmer, Radio Bremen und der Steidl Verlag, Göttingen, haben sich zusammengefunden, um eine "Günter-Grass-Stiftung Bremen - Audiovisuelles Archiv und rezeptionsgeschichtliche Forschungsstelle" zu gründen. Die Stiftung wird ihr Domizil im Herzen der Stadt Bremen haben. Das Zentrum sammelt und dokumentiert alle erreichbaren Ton- und Filmaufnahmen von, mit und über den Literatur-Nobelpreisträger. Von keinem anderen deutschen Schriftsteller gibt es so viele Radio-, Fernseh-, Schallplatten- und CD-Aufnahmen wie von Grass, der seine...

Leipziger Buchmesse 1999 - Günter Grass: Redeausschnitt und Interview

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv

Ein Haus für Georg Büchner - Wiedereröffnung des Georg-Büchner-Geburtshauses in Riedstadt-Goddelau

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
O-Ton: Rede von Günter Grass über Ausländerdiskriminierung in Deutschland.

Der Mahner für Demokratie ist tot

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv

Ein Mann wie ein Baum: Porträt Günter Grass

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv

Politisches Theater - Filmdokumentation

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Aspekte und Themen politischen Theaters Behandelt werden: Heinar Kipphardt - "In der Sache J. Robert Oppenheimer" Rolf Hochhuth - "Der Stellvertreter" Rolf Hochhuth - "Soldaten" Dramen von Friedrich Schiller ("Kabale und Liebe") Peter Weiss - "Die Ermittlung" Aristophanes - "Der Frieden" Bertolt Brecht - "Mutter Courage und ihre Kinder" ab 7:41: "Die Plebejer proben den Aufstand" von Günter Grass; Ausschnitte aus einer Aufführung Zum Stück wird gesagt, dass Grass dabei um die "künstlerisch-theatralische Form bemüht"...

Grass, Günter - Jahrgang 1927: Fassung 1985

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
"Ich bin einseitig ideologisiert worden, im Sinne von Hitlerjugend und Nationalsozialismus - es hat mich lange Zeit gekostet, das alles wegzuarbeiten", sagt Günter Grass zu Beginn des Filmporträts. Das Schreiben und die bildende Kunst sollen ihm dabei helfen. Sein literarisches Werk ist nicht denkbar ohne seine Heimatstadt Danzig, der er die "Danziger Trilogie" widmete, darunter auch "Die Blechtrommel". Günter Grass, der 1999 den Nobelpreis für Literatur erhielt, war immer ein politisch Engagierter, zum Beispiel für...

Lutz Görner rezitiert Grass: Folge 182

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Lutz Görner rezitiert: aus "Als ich 32 Jahre alt war, wurde ich berühmt" und anschließend das Gedicht "Die Schweinekopfsülze" (WA 1 (2007), S. 178)

Die Blechtrommel: Hörfilm-Fassung

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Von Anfang an ist der 1924 in Danzig geborene Oskar Matzerath ein ungewöhnliches Kind. Und mit drei Jahren stellt er aus Protest gegen die Welt der Erwachsenen sein körperliches Wachstum ein. Dafür schlägt er mit Inbrunst die weißrote Kindertrommel, die ihm seine Mutter zu seinem dritten Geburtstag geschenkt hat. Trommelnd und als Schreihals mit unglaublicher Stimmkraft bekundet Oskar Matzerath fortan sein Missfallen an einem befremdlichen Treiben, dem er sich höhnisch verweigert. Volker Schlöndorffs mehrfach preisgekrönter...

Der Kartoffel-Liebhaber - Gespräch mit Günter Grass: Themenabend: Kartoffel

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv

Literatenrüge - Günter Grass contra Hartmut Holzapfel: Kontroverse über das Buch \"Der Wald ist selber schuld\" (Thema Waldsterben)

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Kritik von Günter Grass an Kultusminister Hartmut Holzapfel, weil der ein Buch, in dem Kasseler Schüler ironisch den sorglosen Umgang der Politiker mit dem Thema Waldsterben darstellten, zu selten an Schulen einsetze. Grass hatte sich mit Lithographien und einem Nachwort an diesem Buch ("Der Wald ist selber schuld") beteiligt. Statement Holzapfel, Interview Geert Platner (Lehrer), Statements Schüler, Grass in Wohnung beim Durchblättern des Buches. Grass: Da müsste eigentlich jeder Kultusminister begeistert zugreifen. Wir haben mit...

Von der Last böser Zeit - Autorenlesung

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Grass liest aus seinem Roman der Butt das Kapitel "Von der Last böser Zeit" (WA 6 (2007), S. 304-316) Nach der Lesung erläutert Grass Biograhisches und Poetologisches zu Gryphius und Opitz; die ersten Sonette von Gryphius stellten einen Höhepunkt deutscher Dichtung dar; Grass liest die Sonette "Überschrift an den Tempel der Sterblichkeit", "Es ist alles eitel" und "Menschliches Elend" von Gryphius; dann: "Vanitas Vanitatum Vanitas", das sich in der Form dem Kirchenlied annähere; das Gedicht...

Phantasie als Existenznotwendigkeit: Siegfried Lenz im Gespräch mit Günter Grass

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Günter Grass im Gespräch mit Siegfried Lenz im Fernsehstudio von Radio Bremen. Lenz: Wachtraum von einem Fußabdruck in der Weichselniederung; durch Mobilisierung der Phantasie lasse sich eine andere Art von Geschichtsschreibung, die sich nicht allen auf Daten und Fakten stütze, betreiben; Grass auch der Meinung, dass Phantasie durch Entlegenes und Verlorenes angeregt wird? Grass: Der Begriff sei als Kontrastbegriff zur Wirklichkeit oft negativ konnotiert; bestimmte Wirklichkeitskonstruktionen habe man akzeptiert, etwa den chronologischen Zeitbegriff; Gedanken und...

Charlie Rose interviewt Günter Grass (engl.)

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv

Mein Jahrhundert - Folge 2 (1933, 1935, 1936, 1938, 1939, 1942, 1945, 1946, 1948, 1952, 1953): Titel siehe Abstract

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Folgende Startzeitangaben sind der Originalvorlage entnommen, in Klammern dahinter die Startzeitangaben der Kopie. Ab 10:00:30 (00:38) 1933 Adolf Hitler wird Reichskanzler Ab 10:08:49 (08:54) 1935 Einweihung der Reichsautobahn Ab 10:15:39 (15:45) 1936 Olympische Spiele in Berlin Ab 10:23:23 (23:28) 1938 Reichspogromnacht Ab 10:29:05 (29:15) 1939 Überfall auf Polen Ab 10:35:08 (35:12) 1942 Stalingrad Ab 10:41:13 (41:20) 1945 Kriegsende Ab 10:48:05 (48:12) 1946 Berliner Trümmerfrauen Ab 10:53:49 (53:55) 1948 Währungsreform Ab 10:59:46 (59:52) 1952 Beginn des...

Gespräch mit Günter Grass: Buten & Binnen - Stadtschnack

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Blechtrommel, Bremer Literaturpreis, Veto des Senats, Meinung der Frau Mevissen, Lesung in der Glocke, Ausstellung seiner Bilder in der Kunsthalle, Zunge zeigen, Calcutta, Spekulationen über Selbstprofilierungsdrang, über Inhalt und Aufbau seiner Bücher, Politik.

Günter Grass: Zwischen Ansehen und Aufsehen: Querköpfe

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv

Berliner Begegnung

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv

Lübecker Werkstattbericht: Sechs Vorlesungen an der Medizinischen Universität Lübeck

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Literatur für Mediziner Der Schriftsteller und Grafiker Günter Grass im Wintersemester 1997/98 als Gastprofessor an der Medizinischen Universität zu Lübeck Die sechs Vorlesungen: 6., 13., 20. und 27. Januar 1998; 3. und 10. Februar 1998 Der Dichter liest - kurze und lange, alte und neue Gedichte aus dem eigenen Werk, aber auch aus seinen Inspirationsquellen. An seinen Lippen hängen die Zuschauer - der moderne Hörsaal im Klinikum der Uni Lübeck ist bis auf den letzten...

Es war einmal ein Land: Günter Grass liest, Günter \"Baby\" Sommer trommelt und spielt

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Günter Grass liest, Günter "Baby" Sommer trommelt und spielt. Der weite Rock (Die Blechtrommel): "Meine Großmutter Anna Bronski saß an einem späten Oktobernachmittag am Rande eines Kartoffelackers. Am Vormittag hätte man sehen können, wie es die Großmutter verstand, das schlaffe Kraut zu ordentlichen Haufen zu rechen, mittags aß sie ein mit Sirup versüßtes Schmalzbrot, hackte dann letztmals den Acker nach, saß endlich in ihrem Rock zwischen zwei fast vollen Körben. Vor senkrecht gestellten, mit den...

Statement von Günter Grass zu Friedenau (?)

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv

Lesung zum 60. Geburtstag

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv

Die Rättin und das graphische Werk - Gespräch mit Günter Grass

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv

Günter Grass und Pierre Bourdieu im Gespräch (dt/frz.): Von unten gesehen - Trommler für die Vernuft

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Alles seitenverkehrt! Zivilisiert endlich den Kapitalismus! - Der Literaturnobelpreisträger Günter Grass und der Soziologe Pierre Bourdieu im Gespräch Das vollständige Gespräch sendet Arte als Radio-Bremen-Produktion beim Themenabend "Günter Grass" am 5. Dezember um 20.45 Uhr. Die Radiofassung läuft am 29. Dezember im studio bremen (22.05-23.05 Uhr) auf Radio Bremen 2 (europaweit über Satellit Astra 1B, Transponder 19). - "Le Monde" veröffentlicht in diesen Tagen eine französische Übersetzung des Gesprächs. © DIE ZEIT, 02.12.1999, 49/1999

Registration Year

  • 2017
    53

Resource Types

  • Audiovisual
    53