1,940 Works

Jungenaufzucht beim Rosenköpfchen (Agapornis roseicollis)

Ansgar Reichmann
Verhalten von Eltern und Jungvögeln der zu den "Unzertrennlichen" (Gattung Agapornis) gehörenden afrikanischen Kleinpapageien: Brüten, Hudern und Füttern im Nest; soziale Interaktionen nach Verlassen des Nestes zwischen Eltern und Jungen und unter den Geschwistern, wie gegenseitiges Füttern und Kraulen.

Kristallwachstum - Wachstum von Zinn-Whiskern im Raster-Elektronenmikroskop

H.-P. Kehrer & Christian Zaminer
Whisker / Zinn Zinn / elektronenmikroskopische Aufnahmen Kristallwachstum / Zinn-Whiskern

Mythen in Holz - Kultmale der Ngaju-Dayak - Mittelkalimantan - Indonesien

Franz Simon & Sonja Balbach
Das Dorfbild der an den Flüssen gelegenen Siedlungen der Ngaju-Dayak wird durch eine Vielzahl von Holzobjekten und -skulpturen geprägt, die in enger Verbindung zum Totenkult stehen. Der Film berichtet über ihre kultische Bedeutung, zeigt das Schnitzen neuer, aber auch verwitterte alte Figuren, die für die Dörfer nördlich der Stadt Sampit in ihren wichtigsten Formen dokumentiert werden: Die Hampatong - Menschenfiguren mit Stellvertreterfunktion; die Sandong-Tulang - auf Pfosten gestellte Beinhäuschen mit der Weltenschlange Naga am Giebel;...

Von der Osterkerze zum Herdfeuer - Osterfeuertragen in St. Peter im Schwarzwald

Lutz Röhrich & Hermann Schlenker
Nach dem Gottesdienst am Ostersonntag wird vor der Kirche von St. Peter das Osterfeuer entzündet. Schuljungen halten auf Draht aufgezogene Baumschwämme, die das Jahr über gesammelt und getrocknet wurden, ins Feuer, bis sie glimmen. Der glimmende Schwamm wird in die Häuser getragen, wo jeweils ein abgeschnittenes Stück ins Herdfeuer gelegt wird. Die Kinder erhalten in den Häusern Geld für das Feuertragen. Erwachsene - auch der Ortsgeistliche - äußern sich zum Brauch und runden damit die...

\"Schiibii, Schiiboo - wem soll die Schiibe goh?\" - Scheibenschlagen am Funkensonntag in Prechtal/Elztal und in Niederrimsingen am Tuniberg

Lutz Röhrich & Hermann Schlenker
Das Scheibenschlagen, das am 1. Sonntag nach Fastnacht durchgeführt wird, liegt in den Händen der schulpflichtigen oder schulentlassenen Jugend. Die Burschen stecken eine Holzscheibe auf einen Schwingstock, halten sie ins Feuer und schleudern die glühende Scheibe mit einem Spruch ins Tal. Das Scheibenschlagen an zwei verschiedenen Orten zeigt die mögliche Variationsbreite an. In einem Dorf sind die Jungen unter sich, trinken reichlich Alkohol, der Brauch gestaltet sich hier "freidynamisch". Im anderen Dorf wird die "pflegerische...

Ziegelherstellung und Bauten im Wadi Hadramaut

Hans Helfritz &
Lehmgewinnung aus einer Grube, Aufbereitung, Formen der Ziegel mit Hilfe von viereckigen Holzrahmen, Trocknen der Ziegel in der Sonne. Aufnahmen von Lehmziegelbauten. Aufgenommen mit 16 B/s; Vorführgeschw. 18 B/s.

Brunnen im Wadi Hadramaut

Hans Helfritz &
Wasserschöpfen mit ledernen Wassersäcken aus flachen Brunnen. Bei Ziehbrunnen für die Feldbewässerung wird das Zugseil über eine Rolle geführt. Aufgenommen mit 16 B/s; Vorführgeschw. 18 B/s.

Reisbau auf Bali

Hans Nevermann & C. A. Schlaepfer
Vorbereitung der Terrassenfelder für Sumpfreis (Pflügen, Glätten, Wässern), Auspflanzen der vorgezogenen Setzlinge, Ernte mit wiegenförmigen Reismessern, Enthülsen der Körner durch Treten in hölzernen Mörsern, Worfeln des Reises.

Klettern mit Kletterstrick (Gbande, Nordliberia)

Paul Germann
Gbande-Männer demonstrieren das Erklimmen einer Palme mit Hilfe eines aus Baumbaststreifen hergestellten Kletterstricks. Der Auf- und Abstieg erfolgt durch Auf- und Abwärtsschieben des um Baum und Körper gelegten schlingenartigen Strickes. Aufgenommen mit 20 B/s; Vorführgeschw. 18 B/s.

Weben am Trittwebstuhl (Gbande, Nordliberia)

Paul Germann
Ein Weber arbeitet an einem Trittwebstuhl. Die von ihm gefertigte Stoffbahn hat eine Breite von ca. 10 cm und wird von dem Körper des Webers auf einer Holzrolle aufgewickelt. Aufgenommen mit 20 B/s; Vorführgeschw. 18 B/s.

Fellachenleben in Oberägypten - Dorfleben

Heinrich Tüpke
Körperpflege, Herstellen von luftgetrockneten Ziegeln, Herstellen von Brennmaterial aus Tierdung, Töpfern und Brennen, Wasserholen, Mahlen mit Mahlstein, Brotbacken, Buttern. Aufgenommen mit 22 B/s.

Die Tindiga, ein Jäger- und Sammlervolk im ablußlosen Gebiet Ostafrikas

Ludwig Kohl-Larsen

Aibom (Neuguinea, Mittlerer Sepik) - Töpferei

Hermann Schlenker
Die Töpferin Kambanpi holt am Berg von Aibom Tonerde. Unter ihrem Haus sitzend, mischt und knetet sie zwei Tonsorten mit Wasser durch. Sie formt zwei Schüsseln aus dem Vollen, in Parallelwulst- und Treibtechnik. Sie stellt den Rand einer vorgetrockneten Feuerschale her und setzt Verzierungen auf. Eine Schüssel versieht sie mit Henkel und Verzierungen. In einem offenen Feuer brennt sie die Gefäße. Die noch heißen Töpfe bestreicht sie mit Sagobrühe.

Iatmul (New Guinea, Middle Sepik) - Initiation of Men at Japanaut: »Re-birth of the Novices«

Hermann Schlenker
Die Novizen verlassen die Umzäunung. Nach einer Waschung am Flußufer werden sie von der Dorfbevölkerung zum Männerhaus begleitet, wo sie über ihre angezündeten Schlafunterlagen springen. Bevor sie auseinandergehen, erhalten sie letzte Belehrungen und Ermahnungen. Letzter Teil einer dreiteiligen Serie; vgl. Filme E 2812, E 2813.

Milvus milvus (Accipitridae) - Flugverhalten

Wilhelm Möller
Roter Milan. Ruderflug, Segelflug, Gleitflug, Aufnehmen von Beute, Landung. Mit Zeitdehnung. Freilandaufnahmen.

Circus aeruginosus (Accipitridae) - Flugverhalten

Wilhelm Möller
Rohrweihe. Ruderflug, Gleitflug, Segelflug, Jagdflug, Beuteübergabe in der Luft. Mit Zeitdehnung. Freilandaufnahmen.

Talpa europaea (Talpidae) - Beuteerwerb und Nahrungsaufnahme

Günter R. Witte
Europäischer Maulwurf. Beuteerwerb (Regenwürmer, Engerling, Grille) und Fressen. Regenwürmer, Hauptnahrung des Maulwurfs, werden am Vorderende ergriffen und zwischen den Vorderkrallen hindurchgezogen. Dadurch wird die anhaftende Erde abgestreift und der Darminhalt des Wurmes herausgedrückt. Mit Zeitdehnung. Laboraufnahmen.

Otis tarda (Otididae) - Jugendentwicklung

Otto Koenig
Entwicklung einer Großtrappe bis etwa zur 6. Woche. Körperwachstum, Fortbewegung, Abwehrstellung, Nahrungs- und Wasseraufnahme, Sonnenbadestellung, Gefiederpflege, Picken nach Insekten und Samenkörnern. Im Detail: Eizahn, Eischwielen, Dunenkleid, Entwicklung der Schwung-, Steuer- und Konturfedern.

Simalungun-Batak (Indonesien, Nordsumatra) - Gonrang-Musik »olob-olob« und »sabung-sabung anduhur«

Artur Simon
Sechs Musiker spielen auf dem zur Zeremonialmusik gehörenden Instrumentensatz Gonrang bolon (großer Gonrang), bestehend aus einer Sarunei (Oboe), sechs Trommeln und vier Gongs. Das erste Stück gehört zum Repertoire der "fröhlichen" Feste (z. B. Hochzeit), während das zweite bei Totenfeiern gespielt wird.

Felis catus (L.) - Transport der Jungen durch die Mutterkatze

Paul Leyhausen
Hauskatze. Reaktion der Mutter auf mehrmaligen Schrei des 14 Tage alten Jungen; vorsichtiges, deutlich gehemmtes Packen der Jungen; Tragestarre (Schwanz und Hinterbeine angezogen); Absetzen und anschließendes Putzen.

Iatmul (Neuguinea, Mittlerer Sepik) - Fertigstellung eines Lieder-Memorierstabes, Gesänge und Schlitztrommelschlagen bei einer Kanuweihe in Yindabu

Hermann Schlenker & Milan Stanek
Zwei große, neugebaute Kanus sollen in einem Singfest geweiht werden. Tags zuvor werden die Memorierstäbe für die Liederreihen vorbereitet: aufgesteckte Figuren werden fertiggeschnitzt und bemalt. Die geschmückten Kanus werden auf das Ufer und zum Männerhaus gezogen. Bei dem Fest wechseln auf einer Schlitztrommel geschlagene kultische Rhythmen mit Gesängen. Am Memorierstab wird der Fortgang der Liederreihe deutlich. Wegen eines Großfeuers, bei dem mehrere Wohnhäuser abbrennen, wird das Fest vorzeitig abgebrochen.

Eipo (West-Neuguinea, Zentrales Hochland) - Fadenspiel

Irenäus Eibl-Eibesfeldt
Ein Knabe führt die beiden Fadenspielfiguren Schraubenpalme (Win) und Blutegel (Tbye) vor.

Amphiprion xanthurus (Pomacentridae) - Reviereroberung

Otto Koenig
Anemonenfisch. Ein neu zugesetztes Tier erobert die Aktinie eines schwächeren Artgenossen, indem es den alten "Besitzer" zunächst in den hinteren Teil des Aquariums abdrängt, später angreift und vertreibt. In diese Auseinandersetzung greifen auch andere Fische ein.

Amphiprion xanthurus (Pomacentridae) - Verhalten zur Riesenaktinie I

Otto Koenig
Anemonenfisch. Drei Fische, ein Pärchen und ein einzelnes Männchen, bewohnen gemeinsam zwei Aktinien, wobei es zu Streitigkeiten zwischen dem Einzeltier und dem Pärchen kommt.

Syrphus balteatus (Syrphidae) - Nahrungsaufnahme

Gerhard Gries & Werner Sanders
Aufnahme von Pollen auf einer Scheibenblüte, Aufsaugen eines Honigtropfens von einer Glasplatte. 25 B/s, 100 B/s.

Registration Year

  • 2007
    1,940

Resource Types

  • Audiovisual
    1,940