1,669 Works

Tsimihety (Nord-Madagaskar) - Bestellen eines Reisfeldes

Lotte Gernböck
Fünf Männer treiben eine Herde von 30 Zebuochsen auf ein überschwemmtes Reisfeld, um es zu zerstampfen. Anschließend werden die jungen Reispflanzen von Frauen aus dem Saatbeet in das Reisfeld verpflanzt.

Mithila (Indien, Nord-Bihar) - Malen eines Sarasvati-Bildes auf Papier durch Brahmanen-Frauen in Jitvarpur

Erika Moser-Schmitt
Die populäre Laienmalerin Sita Devi malt auf der Veranda ihrer Wohnhütte mit bunten Basarfarben das Bild der Göttin Sarasvati auf Büttenpapier. Sie verwendet zum Farbauftrag trockene Grashalme und selbstgefertigte Wattestäbchen.

Mahafaly (Süd-Madagaskar) - Flechten einer Matte

Lotte Gernböck
Eine Frau flicht eine kleine Matte aus Satra-Palmblattstreifen (Hyphaene shatan) als Diagonalgeflecht in Köperbindung. Die beiden Abschlußkanten werden umgelegt und mit einem Faden befestigt. Die Matte soll als Unterlage bei der Zerkleinerung von Maniokknollen dienen.

Larus argentatus (Laridae) - Rivalenkampf im Wasser

Hans Rittinghaus
Revierverteidigung eines Silbermöwenmännchens. Drohen, heftige Flügelschläge, Packen des Rivalen an Flügel, Bein oder Schwanz, würgender Halsgriff, rhythmisches Eintauchen des Gegners, Griff um den Oberschnabel, Flucht des Unterlegenen.

Mitteleuropa, Ungarn - Der Hufschmied in Szekszárd

Anna Raffay
Das letzte Mitglied einer Schmiededynastie aus Szekszárd, der betagte Schmied Ferenc Ollé, führt in der von seinem Vater geerbten Schmiedewerkstatt die Kunst des Pferdebeschlagens vor.

Bereichsstrukturen in Supraleitern - Zwischenzustand in einer Typ-I-Bleischicht bei Veränderung des angelegten Magnetfeldes

Heinz Kirchner
Zwischenzustand einer aufgedampften Supraleiterschicht aus Blei (4,2 K, transversales magnetisches Feld, veränderliche Amplitude). Sichtbarmachung durch polarisiertes Licht (Faradayeffekt in EuS/EuF[2] Schicht). Fluß, normalleitende Mäander, normalleitende Zellen bei zunehmender Amplitude. Abnehmende Amplitude: supraleitende Filamente und Mäander, oszillierende Amplitude.

Mustela furo (Mustelidae) - Jugendentwicklung (3. - 45. Tag)

Cornelis Naaktgeboren
Frettchen. Transport der Jungen durch Ergreifen im Nacken, Bewegungen der Jungen, Säugen, Füttern der Jungen mit Fleisch, Spielen im Nest, Zurückholen der Jungen ins Nest bei Gefahr.

Bhotija (Zentralasien, Bhutan) - Tanz zweier Krieger

René Nebesky-Wojkowitz
Zwei Männer in Tracht und Ausrüstung der Hofgarde tanzen mit einer kleinen Doppeltrommel in der rechten Hand in totalem Gleichklang. Anschließend vollführen sie mit Schwert und Schild eine Kampfpantomime.

Rotwild und Damwild in der Brunft

Horst Iwan Siewert
Äsendes Rotwildrudel: Säugen eines Jungtieres; röhrender Hirsch; Verschiedene Stufen von Geweihausbildung. - Damwild mit typischem Kleid, röhrende Hirsche, Kampf zweier Hirsche: Imponiermarsch nebeneinander, Aufstellung mit den Köpfen gegenüber, Angriff des einen, Auffangen des Aufpralls durch den anderen.

Mausender Fuchs

Horst Iwan Siewert
Ein Rotfuchs schnürt beutesuchend durchs Gelände. Nach mehreren Sprüngen erwischt er einige Insekten, die er verzehrt. Regungslos starrt er auf eine Maus, die er darauf blitzschnell mit federndem Sprung erbeutet und auffrißt.

Different Keratinocyte Cultures - Effect of Liposomes and Dithranol

Gustav Mahrle, Bernd Bonnekoh & Bernd Thiele
Verglichen werden zunächst Kulturen von Meerschweinchen-Keratinozyten, menschlichen Keratinozyten (nach Subkultivierung) und HaCaT-Zellen (immortalisierte Zellinie). An HaCaT-Zellen wird der Einfluß von liposomalen Phospholipiden und Anthralin untersucht. Es ergibt sich, daß liposomale Phospholipide keine erkennbare zytotoxische Wirkung haben, daß dagegen Anthralin bei hoher Dosierung deutlich zytotoxisch wirkt und bei niedriger Dosierung vor allem mitoseverlängernd.

Zapoteken (Mittelamerika, Oaxaca) - Töpferei in Treibtechnik

Roland Körber
Aus einer Kugel von geknetetem und gerolltem Ton formt ein Mann durch Eindrücken der Faust ein rohes Gefäß, das auf einen Tonteller gestellt wird. Die rechte Hand treibt die Wandung aus dem Inneren heraus, die linke dreht den Teller. Der Rand wird mit Leder geglättet. Familienmitglieder formen kleinere Gefäße und hohle Tierfiguren in der freien Hand.

Cygnus olor (Anatidae) - Horizontalflug ; Start und Landung auf dem Wasser

Erich Von Holst
Beim Start wird die Körpermasse des Höckerschwans auf Abhebegeschwindigkeit beschleunigt, gekennzeichnet durch maximale Muskelleistung, hohe Anstellwinkel und große Schlagamplituden der Flügel; beim Landen Vergrößerung durch Bremsstellung von Flügeln, Beinen und Schwanzfedern.

Röntgentonfilm der Sprache

Robert Janker
Funktion des Stimmbildungsapparates anhand von Röntgendurchleuchtungen von Kehlkopf und Rachenraum.

Mitteleuropa, Ungarn - Erbeuten von Bienen

József Hála & János Tari
Die Aufnahmen entstanden im nordungarischen Dorf Bernecebaráti. József Pálinkás, ein alter Bienenzüchter, beobachtet die Bienen in den Wäldern, die das Dorf umgeben. Er findet sie im Loch eines großen Baumes, nimmt die Wabe heraus und übersiedelt die Bienen in die eigenen Bienenstöcke.

Die Konstitutionstypen nach Ernst Kretschmer

Ernst Kretschmer
Vorstellung der drei Haupttypen nach Kretschmer: Leptosome, Pykniker, Athletiker. Kennzeichnende Merkmale der einzelnen Typen anhand von Körperbau, Bewegungsstil und Charakter. Vergleich des Verhaltens im Schriftwaagetest sowie im Spieltest (Welttest). (Vgl. Filme C 707, G 13).

Körperbau und Charakter - Demonstration durch Prof. Dr. Kretschmer

Ernst Kretschmer
Demonstration des leptosomen, pyknischen und athletischen Körperbautypus. Bewegungsstil der Körperbautypen. Bewegungsdiagnostik mit der Schreibwaage, Haupttypen des Temperaments (schizothym, zyklothym, viskös), Zusammenhänge mit dem Körperbautyp. Reine Vertreter der Haupttypen im Alltag. (Vgl. Filme C 700, G 13).

Röntgenkinematographische Studien über die Bewegungen der Kiefergelenke, des Hinterhauptgelenks und der Halswirbelgelenke

Robert Janker
Normale Bewegungen im Kiefergelenk (reine Beißbewegungen, Schlittenbewegungen, Mahlbewegungen) und Bewegungen bei einem "Überbeißer". Beuge- und Drehbewegungen des Kopfes.

Röntgenkinematographische Studien über die Bewegungen des Schultergürtels

Robert Janker
Abduktion und Elevation des linken und rechten Armes. Heben des linken Armes zur Waagerechten. Schulterkreisen. Arm in der Waagerechten. Rotation um die Längsachse. Rotation bei herabhängendem linken Arm. Heben und Senken der rechten Schulter. Vorwärts- und Rückwärtsschieben der linken Schulter. Körper auf rechten Arm gestützt. Bewegung im Schultergelenk bei fixiertem Arm. Anmerkung: historisches Bilddokument ohne anatomische Bezeichnungen.

Röntgenkinematographische Studien zur normalen und pathologischen Physiologie der Atmung des Menschen

Robert Janker & Hans Lullies
Röntgenkinematographische Darstellung: normale Atmung (Kind von vorn und von der Seite), Atemtypen (Brust- und Bauchatmung), Atmung unter pathologischen Verhältnissen (nach Phrenikusexhairese, bei Pleuraverwachsungen, Pneumothorax und Thorakoplastik).

Röntgenkinematographische Studien über die Bewegungen des Handgelenks und der Fingergelenke

Robert Janker
Bewegung und Streckung im proximalen Handgelenk. Bewegung der Hand, abwechselnd ellen- und speichenwärts. Spreizen der Finger, gleichzeitig Bewegung im Daumengrundgelenk. Handrücken der linken Hand auf der Platte, Faustschluß. Beugung und Streckung des Zeigefingers mit Markierung der Hautfalten. Spitzgriff Daumen und kleiner Finger. Abduktion und Adduktion im Daumengrundgelenk. Beugen und Überstrecken des Daumens. Anmerkung: historisches Bilddokument ohne anatomische Bezeichnungen.

Röntgenkinematographische Studien über die Bewegungen des Kniegelenks und der Gelenke des Fußes

Robert Janker
Darstellung der verschiedenen Bewegungen des Kniegelenkes und der Fußgelenke aus unterschiedlichen Blickwinkeln.

Röntgenkinematographische Studien über die Bewegungen des Ellenbogengelenks

Robert Janker
Rechter Arm zweier Patienten in Beuge- und Streckbewegung. Wirkung des M. biceps brachii auf den Radius. Beugung und Streckung im Ellenbogengelenk bei festgestelltem Unterarm (Liegestütz). Drehbewegung (Pronation, Suppination) bei festgestelltem Oberarm, im Ellenbogengelenk bei festgestelltem Schulterblatt und im Handgelenk. Anmerkung: historisches Bilddokument ohne anatomische Bezeichnungen

Entwicklung und Stand der Roentgenkinotechnik

Robert Janker
Geschichte und technische Entwicklung der Roentgenkinematographie von 1926 bis 1959. Zunächst standen Entwicklung und Verbesserung der Leuchtschirmkinematographie im Vordergrund. Ab 1949 erfolgte die Entwicklung von Roentgenbildverstärkern in Kombination mit Fernsehbildschirmen. Diese Entwicklung führte zu einer erheblichen Dosisreduzierung der Strahlenbelastung.

Tadschiken (Afghanistan, Badakhshan) - Aufbauen von Heckenzäunen

Friedrich Kussmaul & Peter Snoy
Im Dorf Zebak schneiden zwei Männer mit Hilfe von langstieligen Sicheln und zweizinkigen Holzgabeln Dornhecken und tragen sie mit Traggestellen weg. Entlang einem Weg bauen sie einen Zaun: Sie werfen mit Gabeln und Zugspaten einen Graben aus, stellen die Dornhecken hinein und befestigen sie.

Registration Year

  • 2007
    1,669

Resource Types

  • Audiovisual
    1,669

Data Centers

  • TIB KMO / FLOWWORKS GmbH
    1,669