17 Works

DLmeta Workshop - Begrüßung

Hans Peter Großmann
Begrüßung zum 2. DLmeta Workshop am 04.05.2001 in Ulm durch Prof. Dr. Hans Peter Großmann (Lehrstuhl Organisation und Management von Informationssystemen - LOMI - Universität Ulm)

Towards cloud-centric distributed database evaluation

Daniel Seybold
The evolvement of cloud computing pushed the rethinking of traditional web service architecture from monolithic structures to distributed systems, which will benefit from the cloud offers such as resource pooling or rapid elasticity. Whereas the distribution of the mostly stateless business logic services fits well for distribution in the cloud, the distribution of stateful database services is more challenging. Hence in parallel to the evolvement of cloud computing, distributed databases moved in the focus of...

DisResc: self-organized and flexible distributed resource cluster

Christopher B. Hauser
The idea of DisResc is to place workloads with different requirements on heterogeneous resources, while both the requirements and the resources are considered. The overall goals are to better utilise (heterogeneous) data centres, provide better user experiences by selecting the best matching hardware for a workload, and to allow different workload types like virtual machines, containers or HPC jobs side by side in one data centre. DisResc is the vision to build a cluster management...

ZAWiW Frühjahrsakademie 2000: Sterbehilfe - historische Erfahrungen und gegenwärtige Herausforderungen

Carola Hölting
Dieser Vortrag von Prof. Dietrich von Engelhardt fand am 29. März 2000 im Rahmen der Frühjahrsakademie 2000 (Thema: Medizin wohin?) statt. Am Umgang mit Sterben und Tod mißt sich die Höhe der Humanität in der Medizin, in der Gesellschaft und in der Kultur. Der Einstellung zur Sterbehilfe kommt in dieser Perspektive eine zentrale Bedeutung zu. In diesem Vortrag wird auf den unterschiedlichen Umgang mit den Themen Tod und Sterbehilfe von der Antike bis zur Neuzeit...

ZAWiW Frühjahrsakademie 2000: Das machbare Leben - gibt es in hundert Jahren noch Krankheiten?

Carola Hölting
Dieser Vortrag von Prof. Guido Adler bildete am 27. März 2000 den Auftakt zur Vortragsreihe der Frühjahrsakademie 2000 (Thema: Medizin wohin?). Der Vortrag beleuchtet die gewaltigen Fortschritte in der Medizin der letzten hundert Jahre. Dennoch werden viele Erkrankungen nicht rechtzeitig erkannt oder können nicht vollständig geheilt werden. Neue Erkenntnisse und Methoden in der molekularen Medizin sollen in den nächsten Jahren dazu beitragen, daß Krankheiten früh erkannt, verhindert und vollständig geheilt werden können.

ZAWiW Frühjahrsakademie 2000: Begrüßung und Einführung

Anja Häusser, Bernd Aumann & Carola Hölting
Begrüßung und Einführung zur Frühjahrsakademie 2000 des ZAWiW (Zentrum für Allgemeine Wissenschaftliche Weiterbildung der Universität Ulm). Das Thema zu dieser Weiterbildungswoche für Menschen im dritten Lebensalter lautete: Medizin wohin? Herausforderungen und Visionen.

DLmeta Workshop - XSLT Praxis, von DLmeta nach Frontdoor

Susanne Clarke
Vortrag von Susanne Clarke (ZDV Tübingen) über XSLT zur Bearbeitung von DLmeta-Dokumenten

DLmeta Workshop - ein Java Access Layer für DLmeta

Christian Aschoff
Vortrag von Dipl.-Ing. (FH) Christian Aschoff über ein Access Layer für javabasierte DLmeta-Anwendungen

DLmeta Workshop - DLmeta produktiv: Anwendungen und Entwicklungen im BSZ

Thomas Frings
Vortrag von Thomas Frings über den Einsatz von DLmeta im BSZ Konstanz

DLmeta Workshop - eine relationale Abbildung des DLmeta-Modells

Till Hänisch
Vortrag von Till Hänisch (Lehrstuhl Organisation und Management von Informationssystemen - LOMI - Universität Ulm) über das Vorgehen und die Probleme beim Einsatz von DLmeta mit relationalen Datenbanken und über die Adaption anderer Datenmodelle

DLmeta Workshop - DLmeta-XML-Editor: ein Werkzeug zur Bearbeitung von Metadaten

Kurt Spanier
Vortrag von Dr. Kurt Spanier (ZDV Tübingen) über einen dort entwickelten Editor für DLmeta-XML-Dateien

DLmeta Workshop - Modell D

Heinrich M. Abele
Vortrag von Dr. Heinrich Abele (ZDV Tübingen) über XML und DLmeta als Basis für den Datenaustausch zwischen elektronischen Bibliotheken

Ludwig Erhard Lecture 2000

Carola Hölting
Vortrag des Parlamentarischen Staatssekretärs Siegmar Mosdorf, MdB (Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Berlin), im Stadthaus Ulm am 03.02.2000

Großer Festakt zur Übergabe des Präsidentenamtes an der Universität Ulm am 26.11.2015

(:Unkn)Unknown
Mit einem großen Festakt feiert die Universität Ulm die Übergabe des Präsidentenamtes von Professor Karl Joachim Ebeling an Professor Michael Weber am 26.11.2015. Der Vorsitzende des Universitätsrates Professor Dieter Kurz würdigt die Erfolge von Professor Karl Joachim Ebeling, der nach 12 Jahren als Präsident der Universität Ulm aus dem Amt geschieden ist.

Skript zum Praktikum Analytische Chemie (2002)

Ulrich Reuter
Das Skript verbindet die Inhalte der Vorlesungen Analytische Chemie I und II mit der Praktikumsbearbeitung. Es stellt die klassischen und verbreiteten Bestimmungs- und Trennverfahren vor. Im Vordergrund stehen jene Aspekte, deren Bedeutung sich aus der Durchführung einschließlich der Auswertung und Darstellung ergeben. Das Skript enthält die Aufgabenanleitungen. Ausgehend von konkreten Fragestellungen unterstützt es das Praktikumsziel, durch die Behandlung ausgewählter Analyte zur problemorientierten Anwendung erlernter Arbeitstechniken sowie zur Auswahl und zum Einsatz geeigneter Methoden und Verfahren...

Polarization of nanodiamonds

Ilai Schwarz
A presentation on progress in ND polarization is given, demonstrating possible mechanisms of low-field polarization.

Integriertes Informationsmanagement für Hochschulen - das kiz als Serviceprovider

Hans Peter Großmann
Festvortrag auf der Jahrestagung der AGMB am 25.09.2007: Prof. Dr. Hans Peter Großmann (Leiter des Kommunikations- und Informationszentrums der Universität Ulm) über Entwicklung, Vision und Services des kiz.

Registration Year

  • 2016
    15
  • 2017
    2

Resource Types

  • Event
    17

Data Centers

  • Universität Ulm, Kommunikations- und Informationszentrum (kiz)
    17