6 Works

Zwey hüpsche newe Lieder : Das Erst: Wo wachszt Höw, thu mirs sagen, wils gern verstan von dir : Das Ander: Beywonung die thut allzeyt vil

Gregor Meyer
Titelholzvignette: Mähder und Heuerin, Verzierungen im Text, Schlussvignette

Bibel oder heilige Geschrifft gsangsweyss in drü Lieder uffs kürtzest zuosamen verfasset und gestellt durch Herr Joachimen Aberlin

Joachim Aberlin
Bogensignaturen: A-E⁸, F¹°

Zwey Hüpsche Newe Geistliche Lieder

Paul Cherler
Das erst, wie man Gott umb ein fruchtbar gehoer der H. wort Gottes bitten soll / [von Paul Cherler] ; Das ander, wie man Gott umb Sieg und beystandt wider den bluotdurstigen Feind der Christenheit den Thürcken bitter unnd anruoffen soll / [von Georg Spindler]

[Es ist die warheyt bracht an tag, den End christ nichts mehr helffen mag ...] : [nun volgt hernach die gantze Summa, erklaerung unnd frucht, diss vorgenden Lieds, unnd singt mans ouch inn der selben wyss]

[S.N.]
Liedincipit 1: Es ist die warheyt bracht an tag, den End christ nichts mehr helffen mag; Liedincipit 2: Nun merck ein Summ du frummer Christ, dess Sacraments inn gmeyne

Hymni sacri numero LVII, quorum usus in Ecclesia esse consuevit, iam recens castigati & eleganti plane modulatione concinnati

Cosmas Alder
Ergänzung zum Impressum (nicht auf Titelseite): Impensis [...] D. Michaëlis Isingrinij civis atque Typographi Basiliensis, Mense Augusto [...]

Brevis musicae isagoge

Johannes Frisius
Tenorstimme der im Anhang beigedruckten Vertonungen Horazischer Oden von Johannes Fries, Diskant-, Alt- und Bassstimme von Heinrich Textor. Das Hauptwerk ist die 2. Ausg. des 1552 ersch. Einblattdrucks "Synopsis isagoges musicae".

Registration Year

  • 2010
    6

Resource Types

  • Other
    6