200,282 Works

BPDSI-IV - Borderline Personality Disorder Severity Index (Version IV) - deutsche Fassung

C. Kröger, M. Vonau, S. Kliem, S. Roepke, J. Kosfelder & A. Arntz
Der aus dem Amerikanischen ins Holländische und dann ins Deutsche übersetzte BPDSI-IV ist ein semistrukturiertes, klinisches Interviewverfahren, welches spezifische BPS-Symptome der letzten drei Monate erfasst. Er erfasst in seiner 70-Itemfassung analog zu den DSM-IV-Kriterien die neun Symptombereiche (1) Verlassen werden, (2) Zwischenmenschliche Beziehungen, (3) Identität, (4) Impulsivität, (5) Parasuizidales Verhalten, (6) Affektive Instabilität, (7) Gefühl der Leere, (8) Wutausbrüche und (9) Dissoziation und paranoide Vorstellungen. Reliabilität: Die interne Konsistenz liegt über Alpha = .90 (Gesamtscore)...

ASKU - Allgemeine Selbstwirksamkeit Kurzskala

C. Beierlein, A. Kovaleva, C. J. Kemper & B. Rammstedt
Die ASKU mit drei Items dient der ökonomischen Messung subjektiver Kompetenzerwartungen. Reliabilität: Die Reliabilität (nach McDonald) variiert zwischen Omega = .81 und Omega = .86. Validität: Analysen zur faktoriellen Validität untermauern die Annahme einer einfaktoriellen Struktur der Kurzskala. Dieses Ergebnis ist mit Befunden aus der Fachliteratur vereinbar. Eine hohe Korrelation zeigt sich erwartungsgemäß mit "Allgemeine Selbstwirksamkeitserwartung" (SWE) (r = .75). Theoriekonform zeigten sich darüber hinaus positive Beziehungen zu den psychologischen Variablen Selbstwert (r = .55),...

SANB5 - Skala Angst vor negativer Bewertung-5

C.J. Kemper, J. Lutz & J. Neuser
Die Skala Angst vor negativer Bewertung-5 (SANB-5) ist die deutsche Adaptation der Fear of Negative Evaluation Scale (Watson & Friend, 1969) und misst die dispositionelle Angst vor negativer Bewertung (Bewertungsängstlichkeit). Seine Haupteinsatzbereiche liegen in der persönlichkeitspsychologischen, sozialpsychologischen oder klinisch-psychologischen Forschung. Der Fragebogen umfasst fünf Items. Reliabilität: Die interne Konsistenz liegt je nach Stichprobe zwischen Cronbachs Alpha = .84 und Alpha = .94. Validität: Die Validierungsuntersuchungen haben gezeigt, dass die SANB-5 faktoriell valide ist. Das einfaktorielle...

BDT - Bicycle Drawing Test

C. Diederich & T. Merten
Der BDT eignet sich als Screening zur Erfassung visuo-konstruktiver Leistungen im klinisch-neuropsychologischen Setting. Das Verfahren zielt darauf ab, kognitive Störungen bei Patienten mit zerebralen Schädigungen abzubilden. Es geht zurück auf Arbeiten von Piaget (1930), der den Fahrrad-Zeichen-Test als Maß des höheren konzeptuellen Denkens interpretierte; "kognitive Reife" drücke sich bei Kindern (auch) im Verständnis mechanischer Funktionen aus. Nach Lezak (1983, 1995) erfasst der BDT die spezifischen kognitiven Funktionen "mechanisches Verständnis" und "visuo-konstruktives Funktionsniveau". Der BDT umfasst...

NES - Need to Evaluate Scale - deutsche Fassung

G.V. Collani
Die NES ist eine Übersetzung von 16 Items einer englischsprachigen Skala, deren Entwicklung auf Jarvis und Petty (1996) zurückgeht. Sie soll das Bedürfnis und die grundlegende Bereitschaft von Personen erfassen, bewertende Urteile zu Einstellungsobjekten abzugeben. Die 16 Items sind auf zwei Unterskalen aufgeteilt: (1) Bewertungsbedürfnis (k = 7) und (2) Neutralitätsbedürfnis (k = 5). Reliabilität: Cronbachs Alpha lag bei Alpha = .60-.70. Validität: Es wurde untersucht, wie valide die NES die Bereitschaft von Personen erfasst,...

QORS - Qualität der Objektbeziehungen-Skala

H. Löffler-Stastka
Die QORS dient der Quantifizierung der Qualität der Objektbeziehungsmuster. Weiterhin wird das vorliegende Objektbeziehungsniveau damit differenziert und untersucht. Dies dient der Persönlichkeitsklassifikation und ermöglicht eine dimensionale Beurteilung von Charakterstrukturen. Die Skala ist eine deutsche Übersetzung der "Quality of Object Relations Scale" von Azim et al. (1991). Die theoretische Basis ist dabei die psychoanalytische Objektbeziehungstheorie. Bei einem ersten einstündigen Interview wird mit offener Gesprächsführung nach den bedeutsamen Beziehungen des Patienten gefragt. Nach einer Woche wird ein...

L-A-F - Locomotion-Assessment-Fragebogen

I. Sellin, A. Schütz, A.W. Kruglanski & E.T. Higgins
Mit Hilfe des L-A-F können zentrale Aspekte der "Regulatory mode theory" von Higgins und Kruglanski (1995) quantitativ erfasst werden. Er besteht aus 22 Items; davon sind 12 der Selbstregulationsdimension Locomotion und 10 der Selbstregulationsdimension Assessment zugeordnet. Reliabilität: In zwei Stichproben einer Studierendenstichprobe (n = 137) und einer Bevölkerungsstichprobe (n = 198) wurden interne Konsistenzen von Alpha = .80 und Alpha = .78 für Locomotion und Alpha = .71 und Alpha = .66 für Assessment gefunden....

F-E-P - Fragebogen zur Einschätzung der Psychologie

I. Rietz & S. Wahl
Mit dem F-E-P kann das Image der Psychologie und ihrer Fachvertreter erhoben werden. Das Instrument ist bei den Psychologen zur Erfassung des Selbstbildes und des vermuteten Fremdbildes einzusetzen sowie bei Nicht-Psychologen zur Erfassung des Fremdbildes. Eine Analyse des Fachimages ist bei Laien und Vertretern anderer Berufsgruppen und Wissenschaftszweige sinnvoll. Ausgangspunkt der Testkonstruktion waren 12 von Hofstätter (1965) eingesetzte Items, die um 36 neu konstruierte Items ergänzt wurden. Der F-E-P besteht aus 32 Items, die als...

SPPC-D - Self-Perception Profile for Children - deutsche Fassung

J.B. Asendorpf & M.A.G.V. Aken
Das SPPC-D soll das Selbstbild von Kindern in den vier Bereichen (1) Kognitive Kompetenz, (2) Sportkompetenz, (3) Peerakzeptanz und (4) Aussehen sowie das bereichsunspezifische Globale Selbstwertgefühl durch 30 verbale Items erfassen (6 pro Subskala). Die deutsche Version beruht auf dem Self-Perception Profile for Children (SPPC) von Harter (1985). Reliabilität: In der deutschen Stichprobe lagen die internen Konsistenzen für alle Subskalen bei Drittklässlern bei Cronbachs Alpha = .74-.81; bei Viertklässlern waren sie meist noch etwas höher....

STARS-D - Statistics Anxiety Rating Scale - deutsche Fassung

D. Macher, M. Paechter, K. Ruggeri & I. Papousek
Die STARS-D eignet sich für Forschungszwecke, um die Angst von Studierenden in Bezug auf Statistik zu erfassen. Es kann auch für die Beratung von Studierenden eingesetzt werden, zum Beispiel bei Lern- und Studienschwierigkeiten. Sie besteht aus 51 Items mit zwei übergeordneten Skalen (1 Angst vor Statistik, 2 Einstellung zur Statistik). Die Skala (1) umfasst mit 23 Items die Subskalen (a) Angst in Statistikveranstaltungen und Statistikprüfungen, (b) Angst vor der Interpretation statistischer Ergebnisse und (c) Angst,...

SV - Skala der sozialen Verantwortung

H.-W. Bierhoff
Die SV stellt die deutsche Übersetzung der Skala zur Messung der sozialen Verantwortung nach Berkowitz und Daniels (1964) dar und dient der dispositionalen Messung von sozialer Verantwortung. Die SV umfasst 22 Items, die die Gesamtskala bilden. Zwei Subskalen können differenziert werden: (1) Erfüllung von berechtigten Erwartungen anderer, (2) Befolgung von sozialen Spielregeln. Reliabilität: Die internen Konsistenzen lagen bei Alpha = .77-.80 (Gesamtskala), Alpha = .71-.75 (Kurzskala) und Alpha = .65-.70 (Subskalen). Nach fünf Wochen ließ...

SWOP-K9 - Fragebogen zu Selbstwirksamkeit-Optimismus-Pessimismus Kurzform

G. Scholler, H. Fliege & B.F. Klapp
Der SWOP-K9 misst mit neun Items die Konstrukte (1) Selbstwirksamkeit (k = 5), (2) Optimismus (k = 2) und (3) Pessimismus (k = 2). Er wurde aus einer modifizierten und gekürzten Zusammenfassung zweier Fragebögen entwickelt: des Fragebogens zur Erfassung von Selbstwirksamkeit (Jerusalem & Schwarzer, 1981) und des Optimismusfragebogens (Scheier & Carver, 1985). Reliabilität: Die Zuverlässigkeit des Verfahrens wurde sowohl für die Version mit 18 Items als auch für die Kurzversion mit neun Items untersucht. Validität:...

SEU/3 - Skalensystem zur Erfassung des Umweltbewusstseins - Dritte, überarbeitete Version (1999)

J. Schahn
Das SEU/3 erfasst umweltrelevante Einstellungen, Verhaltensbereitschaften und Verhaltensweisen. Außerdem können sieben inhaltlich wichtige Bereiche (Energiesparen im Haushalt, Umweltschonender Verkehr, Sport und Freizeit, Umweltbewusstes Einkaufen, Gesellschaftliches Engagement, Mülltrennung und Recycling, Wasser Sparen und Wasserreinhaltung) des Umweltbewusstseins ohne Konfundierung mit den theoretischen Konzepten (E: Einstellung, SV: Selbstberichtetes Verhalten, VB: Verhaltensbereitschaft) erfasst werden. In den Umwelt-Gesamtwert (Globalskala) fließen alle 84 Items der Inhaltsskalen bzw. der Skalen E, SV und VB ein. Daneben liegen vier Kurzskalen vor. Reliabilität: Cronbachs...

KIT - Kontrolliertes Interaktions-Tagebuch zur Erfassung sozialer Interaktionen, Beziehungen und Persönlichkeitseigenschaften

J.B. Asendorpf
Das KIT dient der Erfassung sozialer Interaktionen, Beziehungen und Persönlichkeitseigenschaften. Aus den Einträgen werden soziale Beziehungsstrukturen und Persönlichkeitseigenschaften erschlossen. Es werden zwei Beziehungstypen unterschieden: (1) Zuneigung zu anderen und (2) Konflikt. Reliabilität: Im Rahmen einer sechs Monate andauernden Längsschnittstudie wurde an Studierenden im ersten Semester und sechs Monate später in ihrem zweiten Semester jeweils eine dreiwöchige Tagebucherhebung durchgeführt (n1 = 144, n2 = 113). Die Split-half-Reliabilität (Odd-even-Methode; erste und zweite Tagebuchphase) beträgt zwischen rtt =...

SEO - Skalen zur Erfassung von Ordnungsbezogenheit

K.-E. Bühler, J. Stecher & H. Bardeleben
Die drei SEO-Skalen (1) "Intrinsische Zielgerichtetheit" (I; 14 Items), (2) "Rigide Zielgerichtetheit" (R; 15 Items) und (3) "Desorganisation" (D; 16 Items) dienen der differenzierten Erfassung der Zielgerichtetheit bei erwachsenen Personen. Das Verfahren entstand in der Folge des Biographischen Fragebogens für Alkoholabhängige (BIFA-AL; Bühler & Bardeleben, 2000, 2006). Reliabilität: Bestimmt wurden für die Skalen Cronbachs Alpha (Alpha = .84-.87), Guttman-Split-half-Koeffizienten (rtt = .85-.88), Spearman-Brown-Koeffizienten (rtt = .85-.90) sowie Test-Retestreliabilitäten (rtt = .88-.91). Validität: Validitätsstudien befinden sich...

SMSC - Fragebogen zum Verhalten in sozialen Situationen

G. V. Collani & S. Stürmer
Das Ziel der SMSC ist es, den Grad des Self-Monitorings einer Person zu bestimmen. Die SMSC basiert auf der englischsprachigen Version von Snyder (1974). Die Adaptation beinhaltet insgesamt 35 Items, die auf vier Subskalen aufgeteilt sind: (A) Selbstdarstellung vor Publikum (k = 11), (O) Orientierung an Anderen (k = 9), (S) Sensitivität für expressives Verhalten und soziale Hinweisreize (k = 8) und (E) Extraversion (k = 7). Reliabilität: Die interne Konsistenz für die Gesamtskala lag...

ASI-3 - Angstsensitivitätsindex-3

C.J. Kemper, M. Ziegler & S. Taylor
Der aus dem Englischen ins Deutsche übersetzte ASI-3 wurde zur Erfassung des Konstrukts Angstsensitivität entwickelt. Er enthält 18 Items, aus den eine Gesamtskala und die drei Subskalen (1) Bedenken somatisch (BSM), (2) Bedenken sozial (BZS) und (3) Bedenken kognitiv (BKO) gebildet werden. Reliabilität: Die internen Konsistenzen (Cronbachs Alpha) liegen zwischen Alpha = .75 und Alpha = .92. Validität: Das postulierte dreifaktorielle hierarchische Testmodell wurde belegt. Weiterhin erwies sich die faktorielle Struktur als (metrisch) invariant in...

HSWBS - Habituelle subjektive Wohlbefindensskala

C. Dalbert
Die HSWBS erfasst den Trait-Anteil des subjektiven Wohlbefindens mittels der Skala Allgemeine Lebenszufriedenheit (kognitive Dimension) sowie der Skala Stimmungsniveau (emotionale Dimension) und besteht aus 13 Items. Reliabilität: Die Retestreliabilität betrug rtt = .81-.87 (3-Monatsintervall), an einer anderen Stichprobe betrug sie rtt = .70-.74. Cronbachs Alpha lag bei Alpha = .82-.88. Validität: Die faktorielle Validität wurde mehrfach und auf unterschiedliche Weise untersucht. Strukturgleichungsmodelle belegen die Annahme, dass zwischen einem aktuellen und einem habituellen Wohlbefinden und erst...

BMI - Burnout-Mobbing-Inventar

L. Satow
Das BMI erfasst drei typische berufsbezogene Belastungs- und Motivationsprobleme. Neben Burnout, Boreout und Mobbing enthält das BMI zusätzlich zwei Skalen zur Erfassung von allgemeinem Motivationsverlust und psychischen/physischen Folgesymptomen. Die fünf Skalen umfassen insgesamt 44 Items. Reliabilität: Cronbachs Alpha der Subskalen variiert zwischen .85 und .88. Validität: An der Normierungsstichprobe (N = 5 520) wurde die faktorielle Struktur bestätigt; ferner fanden sich signifikante, erwartungskonforme Korrelationen mit Stresssymptomen und Stressbewältigung. Selbstständige weisen die geringsten Werte für Boreout,...

HAF - Herzangstfragebogen

J. Hoyer & G. Eifert
Der HAF dient der Erkennung herzbezogener Ängste im Kontext kardiologischer Erkrankungen. Herzbezogene Ängste können sowohl als Symptomatik bei thorakalen Beschwerden ohne organmedizinisches Korrelat auftreten, als auch als komorbides Syndrom bei organischen Herzerkrankungen, wobei sie zur Erschwerung der Rehabilitation und zur Chronifizierung der Beschwerden führen können. Der HAF besteht aus 17 Items mit den Subskalen Vermeidung, Furcht und Selbstaufmerksamkeit. Reliabilität: Cronbachs Alpha lag bei Alpha = .69-.92. Validität: Die HAF-Skalen Vermeidung und Furcht sowie der HAF-Gesamtwert...

PVS - Partner Violence Screen - deutsche Fassung

A. Riecher-Rössler & J. Aston
Das PVS ist ein Diagnostikinstrument zur Erfassung von häuslicher Gewalt speziell bei Frauen. Dabei legt es den Fokus auf körperliche und sexualisierte Gewalt. Es besteht aus fünf Items, die jeweils bejaht oder verneint werden können. Eine einzige Bejahung gilt bereits als positives Ergebnis, das für eine häusliche Gewaltbelastung der Frau spricht. Reliabilität: Keine Angaben. Validität: Um die konvergente Validität zu messen, wurden die Ergebnisse des PVS mit dem Index of Spouse Abuse (ISA) verglichen. Von...

PSCA-D - Pictorial Scale of Perceived Competence and Social Acceptance - deutsche Fassung

J.B. Asendorpf & M.A.G.V. Aken
Die PSCA-D soll das Selbstbild von 7-8-jährigen Kindern in den vier Bereichen (1) Kognitive Kompetenz, (2) Sportkompetenz, (3) Peerakzeptanz und (4) Mutterakzeptanz durch altersgemäß bebilderte Items für Forschung, Individualdiagnostik und Differentialdiagnostik mit je sechs Items (= insg. 24 Items) erfassen. Die deutsche Version beruht auf der PSCA von Harter und Pike (1981, 1984). Reliabilität: In der deutschen Stichprobe war die interne Konsistenz nach Cronbach für Peerakzeptanz (Alpha = .81) und Kognitive Kompetenz (Alpha = .71)...

Beyond spacetime and quantum fields

Sydney Ernest Grimm
The document is a download of the website that contained working papers. The website started at the end of July in 1999. Recently (2020) I have deleted the website because the contents are replaced by a number of papers (conceptualframeworks.org).

Beyond spacetime and quantum fields

Sydney Ernest Grimm
The document is a download of the website that contained working papers. The website started at the end of July in 1999. Recently (2020) I have deleted the website because the contents are replaced by a number of papers (conceptualframeworks.org).

Not drowning, ingesting: dealing with the research data deluge at an institutional level

Andrew Harrison & Samantha Searle
Presented by Andrew Harrison and Sam Searle at VALA, 2010

Registration Year

  • 2017
    200,282

Resource Types

  • Other
    200,282

Affiliations

  • University of California, Berkeley
    3