4 Works

Atavist, Pageflow und Shorthand: Eine vergleichende Untersuchung von Storytelling-Tools

Nicolas Kaufmann
Um das digitale Storytelling für Medienunternehmen lukrativ nutzbar zu machen, existiert eine zunehmende Zahl von Tools, Software also, die das deutlich weniger zeitaufwendige Produzieren mithilfe zur Verfügung stehender Seitenvorlagen möglich machen. Drei oftmals verwendete Tools zur Produktion als auch zur Veröffentlichung von Beiträgen im digitalen Storytelling sind Atavist, Pageflow und Shorthand. Statt eigenem Programmieren können verschiedene multimediale Elemente in der Regel mit wenigen Mausklicks integriert werden. Nicolas Kaufmann beschäftigt sich in seiner Abschlussarbeit zum Bachelor...

Eine Einführung in die Algorithmische Informationstheorie

Kurt-Ulrich Witt
Bei der Übertragung und Speicherung von Daten ist es eine wesentliche Frage, inwieweit die Daten komprimiert werden können, ohne dass deren Informationsgehalt verloren geht. Ein Maß für den Informationsgehalt von Daten ist also von grundlegender Bedeutung. Vor etwa siebzig Jahren hat C. E. Shannon ein solches Maß eingeführt und damit das Lehr- und Forschungsgebiet der Informationstheorie begründet, welches seit dem bis heute hin wesentlich zur Konzeption und Realisierung von Informationsund Kommunikationstechnologien beigetragen hat. Etwa zwanzig...

TREE Jahresbericht 2017

Knapp fünf Jahre nach Gründung als Fachbereichsinstitut und zwei Jahre nach Verankerung als zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Hochschule präsentieren wir - nicht ganz ohne Stolz - den ersten Jahresbericht des Instituts TREE. Er soll in seiner Breite als auch in seiner Tiefe die Stärken unserer gemeinschaftlichen Anstrengungen im Forschungsfeld der nachhaltigen Technologien aufzeigen: interdisziplinär, forschungsstark, nachwuchsfördernd und gesellschaftszugewandt. TREE ist weiterhin ein im Aufbruch begriffenes Institut, aber gerade das Jahr 2017 zeigt auch, dass wir...

Extending a constrained hybrid dynamics solver for energy-optimal robot motions in the presence of static friction

Djordje Vukcevic
Friction effects impose a requirement for the supplementary amount of torque to be produced in actuators for a robot to move, which in turn increases energy consumption. We cannot eliminate friction, but we can optimize motions to make them more energy efficient, by considering friction effects in motion computations. Optimizing motions means computing efficient joint torques/accelerations based on different friction torques imposed in each joint. Existing friction forces can be used for supporting certain types...

Registration Year

  • 2018
    4

Resource Types

  • Report
    4

Affiliations

  • Bonn-Rhein-Sieg University of Applied Sciences
    4