917 Works

Wir sprechen zur Zone - Offener Brief von Günter Grass an Anna Seghers anlässlich des Berliner Mauerbaus: Und was können die Schriftsteller tun? Offener Brief an Anna Seghers (Vors. des DDR-Schriftstellerverbandes) zu den Gewaltakten des 13. August 1961

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Günter Grass verliest seinen Offenen Brief vom 14.8.1961 an die Ostberliner Schriftstellerin und Vorsitzende des deutschen Schriftstellerverbandes in der DDR Anna Seghers anläßlich des Baus der Berliner Mauer Er fuhr nach der Meldung vom Bau der Mauer zum Brandenburger Tor und sah sich da "der Gewalt gegenüber" / Neigung, um Hilfe zu schreien: "Und Ihr Name, verehrte Frau Anna Seghers wurde mir zum Strohhalm, den zu fassen ich nicht ablassen will." Grass bedauert das Schweigen...

Zu Besuch im schwarzen Fulda: Ausstellungseröffnung "Auf einem anderen Blatt"

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Grass besichtigt vor der Ausstellung im Vonderau-Museum in Fulda die Hängung der Graphiken, Lithographien und Aquarelle; Grass hatte keine Vorbehalte, ins CDU-regierte Fulda zu kommen (O-Ton: "Ich habe etwas für schwarze Kreise übrig"); die Ausstellung zeigt Grass-typische Motive (Fische, Ratten, Kröten, Zwiebeln); Stimmen von Ausstellungsbesuchern; über die Beziehung zum Barock sagt Grass (O-Ton), ohne den "Simplicissimus" hätte er nicht "Die Blechtrommel" schreiben können; die Lesung aus "Unterwegs von Deutschland nach Deutschland" im Fuldaer Fürstensaal hat...

Gesprächzeit am Sonntag

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Zu Gast in der Gesprächszeit bei Jörg-Dieter Kogel ist Gerhard Steidl, Verleger Frage: Wie kam Grass zum Steidl-Verlag (ab 1986)? Steidl: war bei Ausstellungen von Grass verwundert, dass es keine Literatur zum bildkünstlerischen Werk gab; nach Anfrage bei Grass ergab sich als erste Veröffentlichung das Gesamtverzeichnis des graphischen Werkes von Grass unter dem Titel "In Kupfer, auf Stein"; Frage: Probleme, Grass vom Luchterhand Verlag weg zu bekommen? Steidl: nach Veröffentlichung einer Grafik-Mappe mit Zeichnungen und...

Nation - ein überholter Begriff? - Eine Diskussion: Hauptworte - Hauptsachen

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
(Ab 02:12) Jäckel: Versuch einer Begriffsdefinition nach J.St. Mill / (ab 04:50) Grass: "gemeinsame Last" (Kriegsfolgelast) als erweiterndes Merkmal für den Begriff 'Nation' / (ab 06:25) Böll: Zugang zum Begriff durch Negativbestimmung nach 1945 / (ab 13:35) Grass: Aspekt des Umschlags in Nationalismus (Geschichte) / (ab 15:40) Böll: persönliche Bedeutung des Begriffes 'Nationalgefühl' / (ab 18:40) Grass: Fortsetzung von Deutschland --> zwei Nationen käme einer Fortsetzung des Separatismus gleich / (ab 19:30) Jäckel: die Zukunft...

Friedenspreisverleihung an Yasar Kemal: Dokumentation und Kommentar zur Menschenrechtslage in der Türkei

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Im Anschluß Kommentar von Gerd Höhler zur Menschenrechtslage in der Türkei.

Gespräch mit dem Schriftsteller Günter Grass zur Problematik der Feiern zum 100. Jahrestag der Reichsgründung durch Otto von Bismarck: Fernseh-Umschnitt

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Frage: Notwendigkeit einer Ehrung Otto von Bismarcks und Verklärung des Kaiserreichs? Grass: ist kein Bismarck-Freund; vor Ehrungen sollte Bismarck als historische Person schützen; von Bismarcks Arbeit sei nichts übrig geblieben; die 1848 zerschlagene Revolution sei über 100 Jahre später zum Zug gekommen; unterdrückte soziale und liberale Tendenzen seien dann endlich wirksam geworden; zum ersten Mal sei dies durch die Wahl Gustav Heinemanns zum Bundespräsidenten bemerkbar gewesen und schalge sich heute in der sozial-liberalen; in diesem...

Das Treffen in Telgte (Auszüge): 4 Folgen: Eine historische Fiktion

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
0401- 1: (23'00'') Erstsendung 18.06.1979 0401- 2: (21'35'') Erstsendung 19.06.1979 0401- 3: (23'45'') Erstsendung 20.06.1979 0401- 4: (22'25'') Erstsendung 22.06.1979

Fritz J. Raddatz - 70. Geburtstag: Eine Veranstaltung des Literaturhauses Hamburg

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Rezension der Veranstaltung in Die Welt vom 29. September 2001: Streitlustig wie eh und je Fritz J. Raddatz feierte seinen 70. Geburtstag im Literaturhaus "Ein neuer Fritz J. ist nicht unter Euch!" Günter Grass sprach diesen Satz als Geburtstagsredner zum Siebzigsten von Fritz J. Raddatz im Literaturhaus und musterte dabei mit altväterlicher Strenge die vielen Vertreter der Zunft, zu der auch das Geburtstagskind gehört. Hätte noch gefehlt, dass Grass seinem Diktum ein "Wahrlich, ich sage...

Zunge zeigen - Interview mit Günter Grass auf der Frankfurter Buchmesse über sein Indien-Buch

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Eindrücke von seinem Aufenthalt in Indien. Bedrückende Lebensverhältnisse der Bevölkerung. Anmerkungen zu kritischen Stimmen über sein Buch "Zunge zeigen", in dem er seine Indien-Erfahrungen gesammelt hat.

Kultureller Jahresrückblick 1999: Erinnern und Vergessen

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
O-Ton G. Grass ab 22:15

Grass trommelt wieder: Engagement für die SPD im Bundestagswahlkampf 2002

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Kogel: Grass trommelt wieder für die SPD, für rot-grün. Warum? Grass: "Mit dem Wort trommeln ist es so eine Sache"; Grass habe sich immer,über 30 Jahre hinweg, in der Politik kritisch geäußert und hat ein "kritisches, aber sehr positives Verhältnis zu den Sozialdemokraten", das sich durch die Grünen erweitert habe; die Kohl-Regierung habe zu einem Reformstau geführt, die rot-grüne Koalition habe diesen aufheben können; Grass will "mit kritischem Wort" dafür eintreten, dass die Koalition die...

Vom mangelnden Selbstvertrauen der schreibenden Hofnarren unter Berücksichtigung nicht vorhandener Höfe: Lesung aus der Rede, ursprünglich gehalten in Princeton/USA, April 1966

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
1966 stellt Grass in seiner Rede "Vom mangelnden Selbstvertrauen der schreibenden Hofnarren unter Berücksichtigung nicht vorhandener Höfe" in Princeton die Fragen, die sein Leben als Bürger und Künstler bestimmen: Soll sich der Schriftsteller engagieren? Wie weit darf sich ein Schriftsteller engagieren? Ist der Schriftsteller das Gewissen der Nation? Hier liest er den Schluss der Rede, von "Diese kurzatmigen Utopien" bis zum Ende

Grass und Schlöndorff trafen sich in Lübeck: Fünfzig Jahre Blechtrommel

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Der Film "Die Blechtrommel" hat sich mit seinen drastischen Szenen "eingebrannt in das kollektive Gedächtnis der Deutschen"; Schlöndorff hat mit dem Film einen Triumph in Hollywood erreicht und den Oscar gewonnen, Günter Grass den Nobelpreis mit dem Roman; der Erfolg des Films hängt wohl mit Grass' Vorliebe für den Film zusammen; Grass: ist ein begeisterter Kinogänger gewesen (Heinz-Rühmann- und Chaplin-Filme); ein Onkel von Grass sei Filmvorführer gewesen; filmische Rückkehr nach Danzig während der Dreharbeiten Ende...

Unkenrufe (Auszug)

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv

Gespräch mit dem Schriftsteller Günter Grass zum Aufruf von Adolf Arndt "Hilfe für Israel": Hilfe für Israel - Gespräch mit Günter Grass zum Aufruf von Adolf Arndt (MdB)

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Grass: ausgehend von einem Gespräch sei Adolf Arndt direkt bereit gewesen, den Aufruf "Hilfe für Israel" zu formulieren; Grass hat in Berlin Unterstützung von Kollegen und Studenten bekommen; mit Unterschriften von Politikern ist Grass nach Bonn gefahren und hat dort noch weitere Unteschriften sammeln können (u.a. von den Staatssekretären Ehmke und Bender); das Interesse und die Anteilnahme seien quer durch die Parteien sehr groß gewesen; besonders die Jugend habe gemerkt, dass Engagement in dieser Sache...

Goethe und Grass als Landschaftszeichner: Diesseits und Jenseits von Arkadien

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Grass hat ein kollegiales Verhältnis zu Goethe, auch er ist Augenmensch. Die Landschaftszeichnungen von Grass werden in einer Ausstellung mit Goethes Arkadien-Darstellungen gegenübergestellt. Die meisten haben wenig miteinander gemein. Grass' Zeichnungen haben Warncharakter.

Rede von der Gewöhnung: Gehalten während einer Israel-Reise in Jerusalem (auch in Tel Aviv)

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
(Beginn der Aufnahme: 00:29) Günter Grass liest in Tel Aviv seine "Rede von der Gewöhnung" und neue Gedichte [sic]. Die Union Hebräischer Schriftsteller hatte zuvor erklärt, sie werde aus grundsätzlichen Erwägungen keinen Empfang für den deutschen Gast geben. Nelly Sachs, Hilde Domin, Erich Fried und Peter Weiss protestierten in einem Telegramm gegen diese Entscheidung.

Günter Grass - Vom Zeichnen und Schreiben: Eröffung der Ausstellung in der Bremischen Bürgerschaft

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Dokumentation zur Eröffnung der Ausstellung "Über das Zeichnen und Schreiben" in der Bremischen Bürgerschaft Ausschnitt aus der Eröffnungsrede von Bürgerschaftspräsident Christian Weber: Erinnerung an 1959 und den Bremer Literaturpreis 1959/1960; Geschichtsvermittlung durch die "Danziger Trilogie"; Humor in der "Blechtrommel" und in "Katz und Maus"; Zugang für junge Leute zu Günter Grass; Behandlung von Grass' Werken in der Schule. Ausschnitt aus der Rede von Joachim Sartorius (Generalsekretär des Goethe-Instituts): Verbindung zwischen Goethe-Institut und Günter Grass seit...

Die Blechtrommel (Auszug)

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Offenbar Rohmaterial für die LP Reihe "Stimmen der Dichter - Deutsche Autoren lesen aus ihren Werken, 1907-1977"

Kleckerburg

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Lesung des Gedichtes. In "Kleckerburg" setzt sich Grass mit seiner Heimat Danzig auseinander: (…) Bucheckern, Bernstein, Brausepulver, dies Taschenmesser und dies Abziehbild, ein Stück vom Stück, Tonnagezahlen, Minutenzeiger, Knöpfe, Münzen, für jeden Platz ein Tütchen Wind. Weitere Themen in "Kleckerburg" sind sein Aufwachsen in der Nazizeit ("zwischen Heiligem Geist und Hitlers Bild") und der Zweite Weltkrieg. Außerdem beschäftigt er sich mit den ihm später zuteil gewordenen Beschimpfungen als Verräter der Vertriebenenverbände, weil für ihn nationale...

Katz und Maus: Günter Grass liest aus seiner Novelle

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Frühe Lesung aus Grass' Novelle "Katz und Maus" (Ausschnitt unbekannt)

Günter Grass liest eigene Gedichte: Gedichte (Lesung)

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Lesung der folgenden Gedichte aus dem Gedichtband "Gleisdreieck" durch Günter Grass vor Publikum: "Brandmauern" (WA 1, S. 57) "Adebar" (WA 1, S. 58) "Kinderlied" (WA 1, S. 59) "Gesang der Brote im Backofen" (WA 1, S. 61) "Der Dichter" (WA 1, S. 80) "Normandie" (WA 1, S. 80) "Die Seeschlacht" (WA 1, S. 81) "Pünktlich" (WA 1, S. 81) "Diana oder die Gegenstände" (WA 1, S. 104) "Zugluft" (WA 1, S. 107) "Ausverkauf" (WA 1,...

Registration Year

  • 2016
    3
  • 2017
    515
  • 2018
    255
  • 2019
    144

Resource Types

  • Sound
    917

Data Centers

  • Günter Grass Stiftung Bremen Medienarchiv
    917