1,211 Works

Die Box - Dunkelkammergeschichten: Lesung aus dem ersten Kapitel

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Lesung aus Kapitel 1, Übriggeblieben , S. 11

Späte Erinnerung. Hörerdiskussion mit Gerd Heidenreich: BR 2 alpha Podcast

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Hörerdiskussion über die Zugehörigkeit von Günter Grass zur Waffen-SS mit dem Schriftsteller und Journalisten Gerd Heidenreich, der Grass schon lange kennt und ihm als PEN-Präsident in den 1990er Jahren oft begegnet ist. Frage: Hat Heidenreich von Grass' Zugehörigkeit zur Waffen-SS gewusst, oder ist er überrascht gewesen? Heidenreich: Ist überrascht gewesen; Grass habe auch seinen Freunden nichts davon erzählt. Die "Flackhelfer-Legende" sei bekannt. Heidenreich kennt niemanden unter Grass' Freunden, der davon gewusst hätte, dass Grass zur...

Küchenzettel-Ausstellung in der der Bremer Stadtwaage: Kurator Anselm Weyer stellt die Ausstellung \"Küchenzettel\" anläßlich des Kongresses \"Menschen sind Tiere die kochen können\" vor

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Kurzbericht über die "Küchenzettel"-Ausstellung der Günter Grass Stiftung Bremen: Nebeneinander von verschiedenen Kunstformen; Anselm Weyer, Kurator der Ausstellung: Ineinander von verschiedenen Kunstformen; Grass liest, während er schreibt und ist nebenher bildkünstlerisch tätig; Herzstück der Ausstellung: Sieben "Küchenzettel"; Bilder, die Essbares darstellen und Texte zu Essen und Trinken; Weyer: "Der Butt" als Buch über die Ernährungsgeschichte der Menschheit; Grass Stiftung hat reichen Fundus über Bild- und Tonmaterial, die Teil der Ausstellung sind; Zitat aus "Bohnen und...

Gespräch mit Günter Grass und Jürgen Manthey (Rohfassung): Peter Rühmkorfs \"Paradiesvogelschiß\" wird vorgestellt

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Erster und zweiter Teil des Abends zur Buchvorstellung "Paradiesvogelschiß" von Peter Rühmkorf.

Lachen - Biegen ist komischer als Brechen: enthält \"Kinderlied\"

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Kinderlied. CD 4 (Track 4) ab 35:28 - 36:25 Gesamtdauer der Sendung: 169'16''. Aufnahme Kinderlied vom 00.00.1965.

SpielArt: Vatertag: Lesung aus \"der Butt\" von Günter Grass

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Lesung aus "Der Butt", Kapitel "Vatertag"; nicht von Grass gelesen; von "Am Himmelfahrtstag, der…" bis "…von Muttern sein." ohne Abweichungen oder Auslassungen.

Das kritische Tagebuch: Vom Recht auf Widerstand (Auszug): Hauptteil aus einer Rede vom 30.01.1983 in der Paulskirche Frankfurt

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Redaktionelle Einführung Beginn des Redeausschnitts: "Nicht, dass ein neuer Hitler…" (vgl. WA 12 (2007), S. 65-70)

Launig: Die Günter Grass Ausstellung\" Wörtliche Bilder\" in Hürth: Vollständige Radiosendung

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Sendung mit Ansgar Sadegi mit Musikeinspielern Ausschnitt aus der Rede "Vom mangelnden Selbstvertrauen der schreibenden Hofnarren unter Berücksichtigung nicht vorhandener Höfe" (nicht von Grass vorgetragen) bei der Ausstellugseöffnung der Ausstellung "Wörtliche Bilder" in Hürth (von "Ist ein Schimmel…" bis "…katholischer Radfahrer erinnert." Die Stimme gehört zu einer Grass-Holzpuppe, die bei der Ausstellungseröffnug Grass-Zitate von sich gab; Ausschnitt aus dem Essay "Bin ich nun Schreiber oder Zeichner" von "Seht, sagt die Zeichnung…" bis "…zwischen den Linien...

Vernissage \" Wörtliche Bilder\" in Hürth (Rohfassung): Reden, Lesungen und Theater

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
1. Begrüßung Dieter Kohlschmidt 2. Einführung Frauke Meyer 3. Bürgermeister Rudi Tonn 4. Stadtdirektor Walther Boecker 5. n.n. Theater 6. n.n. Theater 7. Volker Neuhaus 8. Blechtrommel-Musik 9. n.n. Theater Szenische Lesung mit: Oskar Matzerath (Charles Ripley), Großmutter Koljaiczek (Eleonore Vujina), Ilsebill (Bettina Muckenhaupt) und Fonty (Georg B. Lenzen) sowie dem Schlagzeuger Jochen Schwärzel.

Günter Grass im Gefängnis: Lesung in der JVA Tegel

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Grass begrüßt die "Mitinhaftierten"; Grass hat bereits vor 42 Jahren auf Initiative von Helmut Ziegler in einer Haftanstalt gelesen; Zusammentreffen mit Langzeitinhaftierten, die sich viel Literaturkenntnis verschafft hatten über die Jahre; Franz Bieberkopf aus "Berlin Alexanderplatz als einer der berühmtesten Inhaftierten in der Literatur; bei der Lektüre dieses Buches erste Berührung mit Haftanstalt Tegel; Grass empfiehlt, den Literaturkreis der JVA Tegel nach Franz Bieberkopf zu benennen; "Beim Häuten der Zwiebel" als Versuch des autobiographischen Schreibens;...

Auf Spuren von Günter Grass in Danzig: Führung durch Gdansk

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Radiorundgang durch das Danzig von Grass' Kindheit: Langfuhr, Kastanienweg, Pestalozzi-Schule, Grass besucht die Gegend regelmäßig: Stimme eine Schülerin der Pestalozzi-Schule: Bewunderung für Grass und Wunsch, ihn bei der Eröffnung der neuen Grass-Galerie zu treffen; Aufnahme des "Blechtrommel"-Films in Polen war zwiespältig; Debatten um Grass' Mitgliedschaft zur Waffen-SS sind inzwischen abgeflaut; Stolz der Danziger, dass Danzig durch Grass in die Literaturgeschichte eingegangen ist.

Mein Jahrhundert (Auszüge) - Lesung mit Einführungen: Lesung der Kapitel 1900, 1907, 1912, 1919, 1928, 1933, 1937, 1946, 1956, 1964, 1970, 1978, 1990

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Track 1: "Kranich 1519 - Radiozeit für Literatur" vom 27. Juni "Lesezeichen - Journal für Literatur" Musik Harro Zimmermann kündigt eine Premiere in den "Lesezeichen" an: Grass liest zum ersten Mal im Radio aus "Mein Jahrhundert"; Lesung der Kapitel "1900", "1907", "1921", "1933", "1946", "1956", "1970", "1990" Abmoderation von Harro Zimmermann mit Hinweisen auf das neu erscheinende Buch "Mein Jahrhundert" Track 2: Theo Schäfer von "Leipzig liest": Grass war der erste Autor bei "Leipzig liest"...

Lichtenberg-Annotation

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Ungeschnittene Fassung einer Radiolesung aus "Aus dem Tagebuch einer Schnecke"; einige Versprecher und daher Wiederholungen. Beginnt mit: Lesung aus dem zweiten und dritten Kapitel. Beginnt mit dem Satz "Auch wenn ich ihn erfinden muss, es hat ihn gegeben" (2. Kapitel). Dann aus dem 3. Kapitel: Von "Stellt euch Zweifel als jemand vor, an dem alles schief war." bis "…daß Zweifels Skepsis grauäugig blickt." Aus dem 5. Kapitel: Von "Zweifel lächelt, als wolle er einen Zwirnsfaden...

Gründung der Günter Grass Stiftung Bremen: Pressekonferenz

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Repräsentanten der Freien Hansestadt und Bremer Unternehmer, Radio Bremen und der Steidl Verlag, Göttingen, haben sich zusammengefunden, um eine "Günter-Grass-Stiftung Bremen - Audiovisuelles Archiv und rezeptionsgeschichtliche Forschungsstelle" zu gründen. Die Stiftung wird ihr Domizil im Herzen der Stadt Bremen haben. Das Zentrum sammelt und dokumentiert alle erreichbaren Ton- und Filmaufnahmen von, mit und über den Literatur-Nobelpreisträger. Von keinem anderen deutschen Schriftsteller gibt es so viele Radio-, Fernseh-, Schallplatten- und CD-Aufnahmen wie von Grass, der seine...

Advent

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Lesung des Gedichts "Advent" (WA 1, S. 143f), kein O-Ton Grass

Gespräch mit Günter Grass Tl. 1

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Raddatz: In der Kritik heißt es, die Beschäftigung mit Politik habe Grass um seinen "schriftstellerischen Biss" gebracht; nun ist mit dem "Butt" eines der wichtigsten deutschen Prosa-Bücher in den letzten Jahren erschienen; wird der "Butt" vom Politischen "miternährt", gewinnt er durch Grass' politisches Engagement; Grass: Vorurteil, dass Schrifsteller durch politisches Engagement seinen Biss verliert; Grass hat immer geschrieben, auch während der politischen Arbeit ("Aus dem Tagebuch einer Schnecke"); Erarbeitung neuer Prosa-Formen; Raddatz: Beginn des "Butt"...

Vom Bürgerschreck zum Gewissen der Nation: Günter Grass zum 60. Geburtstag

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Umfassende biographische Dokumentation anlässlich des 60. Geburtstages von Günter Grass mit zahlreichen Zitaten [Anmerkung: Zitate im Dokumente sind KEINE O-Töne] Zitat aus dem Lexikon der Gegenwartsliteratur (1981): Unterschiede zwischen dem Frühwerk von Grass und seinen neueren Büchern haben ihre Ursache in dem verstärkten Engagement von Grass in der Tagespolitik. Werkbiographisches ab "örtlich betäubt" über "Davor", "Aus dem Tagebuch einer Schnecke", "Der Butt", "Das Treffen in Telgte", "Kopfgeburten oder Die Deutschen sterben aus" bis zu "Die...

Radioskopnews: Ankündigung Buchmesseboykott

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Grass' neuste Veröffentlichung ist das Buch "Vier Jahrzehnte - Ein Werkstattbericht", dass einen Querschnitt durch Grass' gesamtes Werk und Wirken liefert; bei der Vorstellung des Buchs in Hamburg kündigt er seinen Boykott der Buchmesse in Frankfurt an aufgrund der Tatsache, dass dort trotz der Attentats-Drohungen an Salman Rushdie iranische Verlage zugelassen werden; Grass: zur Situation nach der Deutschen Einheit; neue soziale Teilung; "Kahlschlag" bis in den kulturellen Bereich; Einheit ohne Einigung. Weitere Nachrichten aus dem...

Günter Grass liest die Blechtrommel - Hörbuchfassung

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
ERSTES BUCH: Der weite Rock (Länge: 29'09'') Unterm Floß (36'19'') Falter und Glübirne (09'22'' und 23'52'') Das Fotoalbum (35'03'') Glas; Glas, Gläschen (15'48'') Der Stundenplan (32'00'') Rasputin und das ABC (24'55'' und 09'39'') Fernwirkender Gesang vom Stockturm aus gesungen (38'07'') Die Tribüne (28'11'' und 17'53'') Schaufenster Kein Wunder (27'03'' und 07'42'') Karfreitagskost (39'53'') Die Verjüngung am Fußende (27'39'') Herbert Truczinskis Rücken (38'39'') Niobe 34:02 und (05'39'') Glaube Hoffnung Liebe (27'45'') ZWEITES BUCH Schrott (38'08'') Die...

Es war einmal ein Land (CD Fassung): Lyrik und Prosa - Schlagzeug und Perkussion

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Aus: "Die Blechtrommel" Der weite Rock (Länge 24'57'') Die Tribüne (08'44'') Glaube Hoffnung Liebe (11'45'') Die schwarze Köchin (08'19'') Aus: "Die Rättin" Verkündigung (05'07'') Bundestagsrede (15'45'') Es war einmal ein Land (01'39'') Rattendemo (09'17'') Ultenmosch (03'29'') Märchenende (10'21'')

Schlager im Ohr

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Lesung des Gedichts "Schlager im Ohr" (WA 1, S. 139-141); kein O-Ton Grass

Toiletten von Herrn Grass (Poln.): Renovierung des Hauses im Labesweg

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
(Toalety pana Grassa, Toiletten von Herrn Grass. Autorin Malgorzata Zerwe.) Urheber Abstract: Miroslaw Ossowski Die Reportage wurde 2001 von Małgorzata Żerwe erarbeitet. Titel: Toalety pana Grassa / Die Toiletten von Herrn Grass Genreeinheit: Reportage Schlagwort „Personen“: Adamowicz, Paweł; Grass, Günter. Institutionen Sach-Schlagwort: Grass Besuch in Danzig 2001, Renovierung des ehemaligen Hauses von Grass; Toiletten. Zeit-Schlagwort: 2001 Inhalt: Man hört Paukenschlag. Es werden Gesprächsfetzen über eine Hausrenovierung und über den Besuch von Herrn Grass wiedergegeben. Eine...

Im Krebsgang – Günter Grass (Poln.): Idac Rakiem

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
(G. Grass Idac rakiem _Im Krebsgang. Fünf Abschnitte. Czyta Jerzy Kiszkis.) Urheber Abstract: Miroslaw Ossowski Inhalt: Der Danziger Schauspieler Jerzy Kiszkis liest fünf Fragmente aus „Im Krebsgang“ vor. Fragment 1: Darin berichtet der Erzähler über sich selbst, seine Erfahrungen mit Computer und Internet; Webside „Blutzeuge“; Reflexion über die Form des Erzählvorgangs den historischen Wilhelm Gustloff. Fragment 2: Über Heinz Schön und seine Darstellung der Katastrophe von „Wilhelm Gustloff; Homepage www.blutzeuge.de. Fragment. 3: Der Sohn des...

Die Mandragore - Gedaechtnis und Generationen – ein Treffen mit Günter Grass (Poln.)

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Gedächtnis und Generationen – ein Treffen mit Günter Grass. Autorin: Anna Sorbecka. Eine Disskusion zwischen Günter Grass, Aleksander Jurkiewicz, Daniel Odyja und Ewa Nawrocka vom 01.06.2003 in der St. Jan Kirche in Danzig. Übersetzung: Monika Ordon-Krzak. Günter Grass liest ein Fragment des Romans „Im Krebsgang“. Akkordeon: Cezary Paciorek. Das Treffen fand am 1.06.2003 in der Johanneskirche zu Danzig statt. Am Podiumsgespräch nahmen teil: Günter Grass, Aleksander Jurewicz (Schriftsteller), Daniel Odija (Schriftsteller). Die Teilnehmer wurden von...

Alles für Grass (Poln.)

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Wszystko dla Grassa, Alles für Grass. Autorin Malgorzata Zerwe. Der Inhalt ist mit den zwei vorangehenden Dateien, „Ławeczka bez Grassa/Eine Sitzbank ohne Grass“ und „Sprzątanie dla Grassa/Aufräumen für Grass“, weitgehend identisch. Einige Danziger unterhalten sich über eine zu Ehren Grass errichtete Sitzbank und deren stattzufindende Eröffnung. Man hört die Stimme des Stadtpräsidenten Paweł Adamowicz, der die Eröffnung der Sitzbank ankündigt. Das Gespräch kommt auch auf Grass und seine „Blechtrommel“ zurück. Die Leute klagen über ihre...

Registration Year

  • 2020
    294
  • 2019
    144
  • 2018
    255
  • 2017
    515
  • 2016
    3

Resource Types

  • Sound
    1,211