515 Works

Porträt-Film 1988: Ton-Rohmaterial

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Teil 1: Gespräch mit Lech Walesa über aktuelle politische und wirtschaftliche Situation in Polen (Versorgungslage, Wiederaufbau und Zerfall, westliches Kapital, polnische Arbeitskräfte in der Bundesrepublik, Solidarnocs, katholische Kirche); (ab 36:33) Spaziergang durch Gdansk mit Statements zu Heimatbegriff, Geschichte Danzigs, Nationalsozialismus in Danzig, seinen Besuchen in Gdansk, Rezeption in Polen); Teil 2: (ab 26:27) Lesung in Gdansk aus "Der Butt" und "Die Rättin"; Auseinandersetzung mit Publikum, weil die Lesung auf deutsch stattfindet; Teil 3: weiter Lesung...

Ein weites Feld - Radio Bremen produziert die Autorlesung des Romans von Günter Grass: Günter Grass liest

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Roman in 5 Büchern und 37 Kapiteln. DB 0354-001 bis DB 0354-012 enspricht CD 1: Erstes Buch. Kapitel 1: Bei den Mauerspechten (Track 1-6); Kapitel 2: Annähernd schottisch (Track 7-12). Länge: 79'23''. DB 0354-013 bis DB 0354-023 entspricht CD 2: Kapitel 3: Wie von Liebermanns Hand (Track 1-6); Kapitel 4: Viele Vaterunser lang (Track 7-11). Länge: 78'10''. DB 0354-024 bis DB 0354-034 entspricht CD 3: Kapitel 4 Fortsetzung (Track 1-2); Kapitel 5: Im Sofa versunken...

Über das Zeichnen und Schreiben - Eine Dokumentationsausstellung des Goethe-Instituts in der Bremischen Bürgerschaft: Eröffnung (Mitschnitt)

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Über das Zeichnen und Schreiben - Dauerausstellung in der Stadtwaage Die Plakatausstellung in 30 Bild- und Texttafeln informiert - in vier Sprachen übersetzt - über Leben und Werk des Nobelpreisträgers Günter Grass. Beginnend mit einem Blick auf Grass' Geburtsstadt Danzig, widmet sich die Ausstellung in einem ersten Abschnitt der Kindheit des späteren Autors, beschäftigt sich mit den Kriegsjahren ebenso wie mit seinen Studien- und Lehrjahren in der Nachkriegszeit. Neben dem Künstler beleuchtet die Ausstellung auch...

Aus dem Tagebuch einer Schnecke: Interview mit Günter Grass

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Vor dem Hintergrund des gerade veröffentlichten Textes "Aus dem Tagebuch einer Schnecke" äußert sich Grass zur SPD-Politik; er lobt die Erfolgsbilanz in der Deutschland- und Friedenspolitik, kritisiert mangelnde Sicherheit in der Personalpolitik, Opportunismus, Korruption (Joachim Raffert), schleppendes Tempo von Reformen, verkommen von Reformen zu Reförmchen; verweist auf seinen Vortrag "Vom Stillstand im Fortschritt", den er in Nürnberg gehalten hat; reflektiert über die Wechselbeziehung von Melancholie und Utopie und über politische Resignation (in sozialistischen Staaten, in...

Entspannungspolitik auf Kosten von Meinungsfreiheit?: Interview mit Günter Grass

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Frage: Erfolgte die Absage der Lesung von Grass in Moskau auf persönliches Geheiß des deutschen Botschafters Ulrich Sahm oder in Absprache mit dem auswärtigen Amt? Grass: ist der Meinung, dass die Absage seiner Lesung in der Deutschen Botschaft in Moskau in Absprache mit dem auswärtigen Amt erfolgt ist; das Telegramm des deutschen Botschafters Ulrich Sahm habe er vom auswärtigen Amt bekommen; Grass will dies an die Öffentlichkeit bringen, da vor einer Fehlentwicklung in der Entspannungspolitik...

Die Verzweiflung arbeitet ohne Netz: Gespräch mit Heinz Ludwig Arnold (Rohmaterial)

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Track 1: (Ab 00:14) schriftstellerische und politische Bilanz der letzten fünfzehn Jahre (insbesondere in Bezug auf die Gruppe 47), politisch auf Grass´ Wahlkampfengagement und Willy Brandt als Kanzler bezogen; (ab 21:50) Grass´ politische Zukunft (Ausstieg aus der Wählerinitiative, Arbeit mit Gewerkschaften); (ab 25:00) über den Umgang mit Ruhm und der Auswirkung dessen auf das Schreiben und das Privatleben; (ab 28:00) Kritik an Kroetz und Walser, Opportunismus zum Kommunismus, Toleranz; (ab 36:00) zum Radikalenerlaß, Kommunisten in...

In der Petrikirche: Gespräch und Lesung mit Günter Grass und Heide Simonis

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Benefizlesung zugunsten der Landesbibliothek. Den Anfang macht ein Gespräch zwischen Heide Simonis und Günter Grass über die Bedeutung des Buchhändlers Eckart Cordes, für den er 14 Lesungen gemacht hat, und des Cordes-Archivs. Grass spricht über seine erste Lesung in Kiel, 1963, zu dem er seine Zwillinge mitbringt. Er wollte damals Cordes kennenlernen sowie seinen Söhnen den Amtsrichter Mannsen zeigen. Er hat wohl aus "Hundejahre" gelesen. Die Briefe waren immer sehr besonders, Grass liest aus einem...

Der Butt - Kapitel "Neun und mehr Köchinnen" und 4 Gedichte (aus dem Roman): Lesung aus dem unveröffentlichten Romanmanuskript

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Lesung des Kapitels "Neun und mehr Köchinnen" (aus dem unveröffentlichten Romanmanuskript "Der Butt") Lesung von Gedichten aus "Der Butt": 1. Was uns fehlt 2. Fleisch 3. Wie ich mich sehe 4. Helene - Migräne

Interview mit Günter Grass (engl.)

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Berlin als kultureller Mittelpunkt. Seine Heimatstadt Danzig und deren Bedeutung für sein literarisches Schaffen. Situation der "Gruppe 47". Schriftsteller in der Ostzone.

Zur Krise des VS

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv

Mein Jahrhundert (Auszug)

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv

Angriffe nach Israel-Reise: Interview mit Günter Grass

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Frage: Nach einer "stürmischen Debatte" hat es der israelische Schriftstellerverband abgelehnt, Grass zu empfangen. Grass: Proteste in Israel; Israelischer Ministerpräsident Zalman Shazar, der selber Schriftsteller ist, hat sich gegen diesen Entschluss des Schriftstellerverbandes gewehrt und um ein Gespräch mit Grass gebeten; Frage: Wahlhilfe-Aktionen vor der Israel-Reise; in seiner "Rede von der Gewöhnung" hat Grass Georg Kiesinger "die moralische Amtseignung abgesprochen" und den Vorwurf vorweggenommen, er (Grass) sei ein "Nestbeschmutzer"; in wie weit sieht sich Grass...

Günter Grass zu Besuch bei Siegfried Lenz: Vollständiges Gespräch

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Gespräch u.a. über die Entstehung des Medienarchivs Günter Grass Stiftung und die Erweiterung auf weitere deutschsprachige (Nachkriegs-)Autoren. Es wird über die eigenene Rundfunkerfahrungen und Rezeption gesprochen. Beide schildern Ihre Ansichten und Erfahrungen und Konditionen in der Rundfunkarbeit und mit Filmadaptionen. (weitere Erschließung folgt) Günter Grass über der Buchmarkt USA, seinen USA-Besuch anläßlich der Blechtrommelübersetzung, und dem Zusammentreffen mit Kurt Wolff. Er berichtet über die Zusammenarbeit mit Random House und den Tod von Kurt Wolff und...

Wir sprechen zur Zone - Offener Brief von Günter Grass an Anna Seghers anlässlich des Berliner Mauerbaus: Und was können die Schriftsteller tun? Offener Brief an Anna Seghers (Vors. des DDR-Schriftstellerverbandes) zu den Gewaltakten des 13. August 1961

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Günter Grass verliest seinen Offenen Brief vom 14.8.1961 an die Ostberliner Schriftstellerin und Vorsitzende des deutschen Schriftstellerverbandes in der DDR Anna Seghers anläßlich des Baus der Berliner Mauer Er fuhr nach der Meldung vom Bau der Mauer zum Brandenburger Tor und sah sich da "der Gewalt gegenüber" / Neigung, um Hilfe zu schreien: "Und Ihr Name, verehrte Frau Anna Seghers wurde mir zum Strohhalm, den zu fassen ich nicht ablassen will." Grass bedauert das Schweigen...

Nation - ein überholter Begriff? - Eine Diskussion: Hauptworte - Hauptsachen

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
(Ab 02:12) Jäckel: Versuch einer Begriffsdefinition nach J.St. Mill / (ab 04:50) Grass: "gemeinsame Last" (Kriegsfolgelast) als erweiterndes Merkmal für den Begriff 'Nation' / (ab 06:25) Böll: Zugang zum Begriff durch Negativbestimmung nach 1945 / (ab 13:35) Grass: Aspekt des Umschlags in Nationalismus (Geschichte) / (ab 15:40) Böll: persönliche Bedeutung des Begriffes 'Nationalgefühl' / (ab 18:40) Grass: Fortsetzung von Deutschland --> zwei Nationen käme einer Fortsetzung des Separatismus gleich / (ab 19:30) Jäckel: die Zukunft...

Gespräch mit dem Schriftsteller Günter Grass zur Problematik der Feiern zum 100. Jahrestag der Reichsgründung durch Otto von Bismarck: Fernseh-Umschnitt

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Frage: Notwendigkeit einer Ehrung Otto von Bismarcks und Verklärung des Kaiserreichs? Grass: ist kein Bismarck-Freund; vor Ehrungen sollte Bismarck als historische Person schützen; von Bismarcks Arbeit sei nichts übrig geblieben; die 1848 zerschlagene Revolution sei über 100 Jahre später zum Zug gekommen; unterdrückte soziale und liberale Tendenzen seien dann endlich wirksam geworden; zum ersten Mal sei dies durch die Wahl Gustav Heinemanns zum Bundespräsidenten bemerkbar gewesen und schalge sich heute in der sozial-liberalen; in diesem...

Das Treffen in Telgte (Auszüge): 4 Folgen: Eine historische Fiktion

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
0401- 1: (23'00'') Erstsendung 18.06.1979 0401- 2: (21'35'') Erstsendung 19.06.1979 0401- 3: (23'45'') Erstsendung 20.06.1979 0401- 4: (22'25'') Erstsendung 22.06.1979

Fritz J. Raddatz - 70. Geburtstag: Eine Veranstaltung des Literaturhauses Hamburg

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Rezension der Veranstaltung in Die Welt vom 29. September 2001: Streitlustig wie eh und je Fritz J. Raddatz feierte seinen 70. Geburtstag im Literaturhaus "Ein neuer Fritz J. ist nicht unter Euch!" Günter Grass sprach diesen Satz als Geburtstagsredner zum Siebzigsten von Fritz J. Raddatz im Literaturhaus und musterte dabei mit altväterlicher Strenge die vielen Vertreter der Zunft, zu der auch das Geburtstagskind gehört. Hätte noch gefehlt, dass Grass seinem Diktum ein "Wahrlich, ich sage...

Zunge zeigen - Interview mit Günter Grass auf der Frankfurter Buchmesse über sein Indien-Buch

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Eindrücke von seinem Aufenthalt in Indien. Bedrückende Lebensverhältnisse der Bevölkerung. Anmerkungen zu kritischen Stimmen über sein Buch "Zunge zeigen", in dem er seine Indien-Erfahrungen gesammelt hat.

Registration Year

  • 2017
    515

Resource Types

  • Sound
    515

Data Centers

  • Günter Grass Stiftung Bremen Medienarchiv
    515