255 Works

Gespräch mit Journalisten in Straelen Europäisches Übersetzer Kollegium: Der Autoren bester Leser - Der Literaturnobelpreisträger Günter Grass zu Gast im Europäischen Übersetzer-Kollegium

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Als "Der Autoren beste Leser" kennzeichnet der Literaturnobelpreisträger Günter Grass seine Übersetzer. Für Grass sind Übersetzer wichtige Mittler des Kulturbetriebs. Eine Zusammenarbeit mit seinen Übersetzern ist für ihn eine Selbstverständlichkeit. Der bekannteste lebende deutschsprachige Autor informiert deshalb bei seinem Besuch des Europäischen Übersetzer-Kollegiums nicht nur, sondern ruft auch deutlich zu einem stärkeren Dialog zwischen Übersetzer, Autor und Leser aus. Am Nachmittag des 3. Juni gibt Grass in einer nicht-öffentlichen Veranstaltung einen einmaligen Einblick in seine...

Günter Grass im Gespräch mit Stephan Lohr: Teil 1-3

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Teil 1 am 12.08.2006, Teil 2 am 19.08.2006, Teil 3 am 26.08.2006

Fundsachen für Grass-Leser

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Fundsachen für Grass-Leser. Zum 75. Geburtstag von Günter Grass Eine Ausstellung der Akademie der Künste, Berlin »Schreib keinen Brief. Brief kommt ins Archiv. Wer den Brief schreibt, unterschreibt, was von ihm übrigbleibt«. (»Hundejahre«, 1963) Mit dieser Ausstellung zum 75. Geburtstag des Nobelpreisträgers Günter Grass präsentiert die Akademie der Künste ausgewählte Materialien aus dem Gesamtwerk des Schriftstellers von 1950 bis zur Gegenwart. Damit wird das 1990 erworbene Günter-Grass-Archiv erstmals in größerem Rahmen öffentlich vorgestellt und die...

Gespräch mit Günter Grass

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Fortsetzung des Gesprächs DB 1127 Raddatz: Gefühl eines möglichen Verlassenwerdens im "Vatertag": In lesbischer Liebe sind Männer nicht mehr zu gebrauchen; Grass: Protest gegen Ausbruch aus Rollen, vgl. Dorothea von Montau,die nur in die Hexen- oder Heiligenrolle ausbrechen kann; Fluchtverhalten der vier Frauen im "Vatertag", vor allem von Sybille Mielau; Raddatz: Bewältigung des geschichtlichen Materials des "Butt", z.B. beim Dorothea-Kapitel Grass: Briefwechsel mit Richard Stachnick, Grass' alter Lateinlehrer, der in "Hundejahre" schon erwähnt ist, war...

Diskussion der Notstandsgesetze

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Diskussion um die Verabschiedung der Notstandsgesetze vor der dritten Lesung im Bundestag. Veranstaltung von Angehörigen der deutschen Linken.

Das Haus in der Stadt der sieben Türme: Rede zum 10. Todestag von Willy Brandt

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Rede "Das Haus in der Stadt der sieben Türme" anlässlich des zehnten Todestages von Willy Brandt im Lübecker Theater am 7. Oktober 2002. Vgl. WA 12 (2007), S. 652-660.

Kalkuliertes Marketing: Telefongespräch mit der Schriftstellerin Tanja Dückers über Grass' Bekenntnis, Mitglied der Waffen-SS zu sein

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Sprecher: im Feuilleton wird über Grass diskutiert; am Telefon Schriftstellerin Tanja Dückers, geboren 1968; ist sie so enttäuscht oder irritiert wie viele andere? Dückers: war überrascht, aber ihr erster Gedanke ist gewesen, dass dies ein sehr guter Marketing-Effekt sei; kaum ein Autor habe es mit seinem neuen Buch in die Tagessschau geschafft; sehr geschicktes Timing; erschreckend, dass solch ein Bekenntnis mit ökonomischem Kalkül vermischt werde; Sprecher: Grass spricht von einer Gewissensfrage; glaubt Dückers ihm dies?...

Runkeln und Gänseklein

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Lesung des Gedichts "Runkeln und Gänseklein" (WA 1, S. 245) (nicht von Grass gelesen) aus "Ach Butt, dein Märchen geht böse aus"

Das sechsundsechziger Jahr. Zeitgedicht

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Vermutlich Lesung des Gedichts "Sechsundsechzig", vgl. WA 1 (2007), S. 200.

Mein Jahrhundert - Auszüge: Text- und Toncollage

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Mein Jahrhundert" in hundert Minuten das geht nicht mal im Schnelldurchlauf. Günter Grass und Günter "Baby" Sommer haben sich aus Grass' Rückblick bedient für eine Text- und Toncollage, die das vergangene Dezennium auf ganz eigene Weise Revue passieren läßt. Zeitgeschichte, die ganz große und die im menschlichen Maßstab, verdichtet sich, umspielt von von den organischen Klängen verschiedener Schlaginstrumente, zu einem literarisch-geschichtlichen Bilderbogen vom zwanzigsten Jahrhundert. (Pressetext) CD 1 enthält 6 Ids mit einer Länge von...

Günter Grass liest zu Ehren von Walter Höllerer: Maxhütte, Sulzbach-Rosenberg

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
"Der hoffnungsvolle Anfang nach dem Schluss" Beeindruckende Lesung "Zu Ehren Walter Höllerers" von Günter Grass in der ausverkauften Maxhütte Von Stefan Voit Sulzbach-Rosenberg. Dieser Abend hätte Walter Höllerer wohl gefallen: ein ausverkauftes Haus, Literaturinteressierte aus der ganzen Oberpfalz, aus allen Altersschichten und nicht zu vergessen ein Nobelpreisträger, der mit der "Blechtrommel" Welterfolg erlangte. Zu seinen Ehren - und an seinem 81. Geburtstag - war Günter Grass nach Sulzbach-Rosenberg gekommen und zog, fast wie ein Popstar,...

Kommt Grass' Geständnis zu spät?: Kommentar von Stefan Lohr

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Kommentar von Stefan Lohr: Grass hat sich mit dem Interview in der FAZ keinen Gefallen getan; die FAZ hat die Gelegenheit zu einer "effektvollen Medieninszenierung genutzt"; die Mitgliedschaft zur Waffen-SS hat die FAZ zu einer "isolierten Nachricht" gemacht; Diskussionen an allen Fronten; die meisten kritischen Stimmen beziehen sich auf Grass' langjähriges Schweigen; alle Diskussionen stehen jedoch im "luftleeren Raum", solange das Buch nicht erschienen ist; Grass hat die Sperrfrist für das Buch selbst durchbrochen; Grass...

Ehe: Aus: Deutsche Liebeslyrik

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Lesung des Gedichtes

Gesprächzeit am Sonntag

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Zu Gast in der Gesprächszeit bei Jörg-Dieter Kogel ist Gerhard Steidl, Verleger Frage: Wie kam Grass zum Steidl-Verlag (ab 1986)? Steidl: war bei Ausstellungen von Grass verwundert, dass es keine Literatur zum bildkünstlerischen Werk gab; nach Anfrage bei Grass ergab sich als erste Veröffentlichung das Gesamtverzeichnis des graphischen Werkes von Grass unter dem Titel "In Kupfer, auf Stein"; Frage: Probleme, Grass vom Luchterhand Verlag weg zu bekommen? Steidl: nach Veröffentlichung einer Grafik-Mappe mit Zeichnungen und...

Goethe und Grass als Landschaftszeichner: Diesseits und Jenseits von Arkadien

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Grass hat ein kollegiales Verhältnis zu Goethe, auch er ist Augenmensch. Die Landschaftszeichnungen von Grass werden in einer Ausstellung mit Goethes Arkadien-Darstellungen gegenübergestellt. Die meisten haben wenig miteinander gemein. Grass' Zeichnungen haben Warncharakter.

Unkenrufe: Lesung

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Lesung von "Unkenrufe" Track 1: 58'41'' Track 2: 49'07'' Track 3: 55'13'' Track 4: 54'13 Track 5: 44'46'' Track 6: 63'01'' Track 7: 56'57'' Track 8: 51'53'' Track 9: 59'32'' Track 10: 53'10''

50 Jahre Bremer Literaturpreis: Aberkennung des Preises an Grass 1959/1960

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Der Bremer Literaturpreis wird seit 1954 vergeben. Seinen größten Skandal erlebte er, als der Bremer Senat sich 1959/60 weigerte, der Entscheidung der Jury den Preis für das Jahr 1960 zu folgen und die Auszeichnung Günter Grass für seinen Roman "Die Blechtrommel" zu verleihen. Begründung der damaligen Jugendsenatorin Annemarie Mevissen: Einige Kapitel der "Blechtrommel" gehörten auf den Index jugendgefährdender Schriften und sie könne nicht einerseits einer Preisverleihung an Grass zustimmen und andererseits das Werk für Jugendliche...

Grass' Bekenntnis und der Versuch politischer Instrumentalisierung in Polen

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Sprecherin: Frage an Thomas Rautenberg: Ist das Thema Günter Grass nach dessen FAZ-Interview in Polen auch so hochgekocht wie in Deutschland? Rautenberg (Hörfunk-Korrespondent der ARD in Warschau): nicht ganz so wie in Deutschland; in Polen waren viele entsetzt, zum Beispiel Lech Walesa; für viele käme das Geständnis zu spät; Walensa regt an, über eine Aberkennung der Ehrenbürgerschaft in Danzig nachzudenken; Diskussionen werden wohl noch zunehmen; Sprecherin: Wird Walesa Zustimmung finden bei seiner Meinung, Grass die...

Unabhängig bleiben, Engagement zeigen: Günter Grass im Wahlkampf für die SPD 2005

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
SPD als Garant für demokratische Fortentwicklung Günter Grass fordert die Bürger der Bundesrepublik Deutschland auf, sich zu engagieren und es nicht nur beim "Kreuz machen" zu belassen. Für Grass als "gelernten Sozialdemokrat" ist die SPD als die älteste Partei der Garant für demokratische Fortentwicklung. Er bewertet positiv, dass Rot-Grün Reformen in Angriff genommen habe, die schwierig seien und weh tun und die von der Regierung Kohl verschleppt worden seien. Der fast 78-jährige Schriftsteller engagiert sich...

Die Plebejer proben den Aufstand

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Vorrede: Günter Grass ist auf Lesereise und trägt Auszüge aus "Die Plebejer proben den Aufstand" vor; das Stück behandelt den niedergeschlagenen Aufstand in der DDR am 17.Juni 1953 und war in der DDR bisher verboten; seine daher sowohl literarische als auch politische Lesereise beginnt Grass in Schwerin; Bericht von Katja Pohls: Trotz eines nicht ausverkauften Hauses in Schwerin war das Interesse in der Hansestadt groß; Grass habe vor dem Publikum betont, dass ihm ein ganz...

Gesprächszeit - Jörg Dieter Kogel im Gespräch mit Günter Grass

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Gespräch mit Günter Grass auf der dänischen Ostseeinsel Møn, auf der Grass seinen Sommerurlaub verbringt Frage: Was ist Grass' Urlaubslektüre? Grass: kommt seit dreißig Jahren nach Møn, um sich zu erholen, aber auch zum Arbeiten; seit dem "Butt" bis zu "Im Krebsgang" seien auf Møn Manuskripte entstanden; er arbeite hier auch an Zeichnungen und Skulpturen; er komme aber auch sehr gut zum Lesen, er lese Bücher auch gerne zum zweiten oder dritten Mal (Beispiele: "Über...

Grass und Danzigs Dilemma

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Sprecher: "Jacek Buras sieht es als seine Pflicht, für Günter Grass Partei zu ergreifen"; Buras (polnischer Literaturwissenschaftler und Grass-Übersetzer; polnisch mit deutscher Übersetzung): Grass' Freiwilligkeit ist zu würdigen; hätte Grass sich früher bekannt, hätte er vielleicht nicht den Nobelpreis bekommen; Sprecher: Lech Walesa eröffnet die politische Diskussion mit der Frage, ob man Grass die Ehrenbürgerwürde der Stadt Danzig aberkennen müsse; die Stadt Gdansk wolle sich aber nicht unter Druck setzen lassen; Bogdan Oleszek (Stadtrat von...

Vom mangelnden Selbstvertrauen der schreibenden Hofnarren unter Berücksichtigung nicht vorhandener Höfe

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Mit seiner Rede im April 1966 in Princeton "Vom mangelnden Selbstvertrauen der schreibenden Hofnarren unter Berücksichtigung nicht vorhandener Höfe" probierte Grass eine Definition des Verhältnisses von Politik und Literatur zu geben. Er stellt die Fragen, die sein Leben als Bürger und Künstler bestimmen: »Soll sich der Schriftsteller engagieren?" - "Wie weit darf sich ein Schriftsteller engagieren?" - "Ist der Schriftsteller das Gewissen der Nation?"«

Es war einmal ein Land (CD Fassung): Lyrik und Prosa - Schlagzeug und Perkussion

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Aus: "Die Blechtrommel" Der weite Rock (Länge 24'57'') Die Tribüne (08'44'') Glaube Hoffnung Liebe (11'45'') Die schwarze Köchin (08'19'') Aus: "Die Rättin" Verkündigung (05'07'') Bundestagsrede (15'45'') Es war einmal ein Land (01'39'') Rattendemo (09'17'') Ultenmosch (03'29'') Märchenende (10'21'')

Der optimistische Sisyphos: Die ARD Radionacht zum 80. Geburtstag von Günter Grass

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Der optimistische Sisyphos Die ARD-Radionacht zum 80. Geburtstag von Günter Grass (20.05 Uhr bis 24.00 Uhr) Der optimistische Sisyphos Die ARD-Radionacht zum 80. Geburtstag von Günter Grass Teil 1 - Literatur: 31'13'' 1. O-Ton Grass: Sisyphos und Camus (Länge 00’25’’) 2. O-Ton Grass: Mannomann (02’18’’) 3. O-Ton Grass: Reaktion auf Nobelpreis (00’16’’) 4. Nobelpreis Verleihung 1999 Laudatio ( ~Dr. phil. Horace Engdahl) (01’16’’) 5. O-Ton Grass: Nobelpreis Rede Ausschnitt (05'33’’) 6. Musik: Abdullah Ibrahim: Chisa...

Registration Year

  • 2018
    255

Resource Types

  • Sound
    255

Data Centers

  • Günter Grass Stiftung Bremen Medienarchiv
    255