153 Works

O-Töne (Sammlung): Zusammenschnitt von 40 O-Tönen (Sammlung verschiedener Lesungen, Statements, Berichte und Features von und über Günter Grass)

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
DB 1024-01 (Länge 01'06''): Lesung mit des Gedichts „Mannomann“ mit Percussion von Günter „Baby“ Sommer DB 1024-02 (Länge 01'18''): Grass spricht über „frühe, prägende Eindrücke“, den Kriegsbeginn, der er als 11jähriger als Einbruch in seine Kindheit erlebt hat. DB 1024-03 (Länge 01'23''): Ausschnitt aus der Nobelpreisrede „Fortsetzung folgt“; "Palmolive“ statt Butterbrot DB 1024-04 (Länge 00'58''): Grass spricht über Danzig/Gdansk, seine Kirchen, Stadtteile, Brücken, über die Flüsse Weichsel, Mottlau und Radaune, über die „historische Gewachsenheit“ der...

IUB-Feature: Grass zu Rüstungskonversion & Grass zu Elite-Universität: Zur Gründung der IUB - Internationale Universität Bremen

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Ausschnitte aus der Pressekonferenz zur Gründung der International University Bremen Teil 1: Grass zu Rüstungskonversion Länge: 02'06'' Grass: befürwortet die neue Nutzung von ehemaligen Kasernen-Bauten in Bremen-Grohn; er können nicht erkennen, dass in der neu gegründeten International University Bremen neue Waffen entwickelt würden; die neue Universität müsse einen neuen Geist in die 1939 gebauten Kasernengebäude bringen; man müsse achtgeben, dass die Forschung an der neuen Universität nicht für militärische Zwecke ausgenutzt würde Frage: Ist Grass...

Gespräch mit Lohr

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Bronzedenkmal für Grass in Gdansk, das Grass abgelehnt hat; Kompromiss: die Grass-Statue wird bis zu Grass' Tod eingelagert, die daneben sitzende Oskar-Statue hingegen in einem Park auf einer Bank errichtet; Grass Alternativ-Vorschlag zu den Statuen war die Einrichtung von Wohnungstoiletten im Labesweg und diese ggf. auch Grass-Toiletten zu nennen Günter Grass Haus in Lübeck, das am 20. Oktober eröffnet wird; in Berlin Ausstellung in der Akademie der Künste "Fundsachen für Grass-Leser"; im Archiv der Akademie...

Der Butt

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Lesung aus "Der Butt" (Ausschnitt unbekannt)

Lübecker Lyrikgipfel: Drei Kurzfeatures zur Lesung von Günter Grass, Peter Rühmkorf und Hans Magnus Enzensberger

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Es war ein Gipfeltreffen der besonderen Art: Günter Grass, Peter Rühmkorf und Hans Magnus Enzensberger, die wohl bekanntesten deutschen Poeten, traten am 15. April 2005 gemeinsam in Lübeck auf. Dort lasen sie aus ihren Gedichten und plauderten über literarische Probleme. Eingeladen hatte Nobelpreisträger Günter Grass, Ehrenbürger und Kulturbotschafter der Hansestadt. Zuletzt hatte sich das prominente Dichtertrio 1967 auf einer Tagung der "Gruppe 47" gemeinsam der Öffentlichkeit präsentiert. Zum ersten Mal seit 38 Jahren haben Günter...

Günter Grass bei den Tagesthemen zur Lage in Tschetschenien: Interview mit Ulrich Wickert beim PEN-Kongress in Russland

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Frage: Sind Schriftsteller "das gute Gewissen der Politik"? Welche Rolle haben die Dichter? Grass: der Schriftsteller lebe in seiner Zeit, sei nicht nur Zeitgenosse, sondern arbeite auch mit der Gedächtnisfunktion der Literatur; Themen, die in der Öffentlichkeit nicht präsent seien, würden oft literarisch behandelt; dies sei auch beim PEN-Kongress in Moskau spürbar; Frage: Grass fordert eine kritische Haltung des Westens gegenüber Russland im Fall Tschetschenien; wie ist dies praktisch zu realisieren? Grass: diese Forderung richte...

Vom mangelnden Selbstvertrauen der schreibenden Hofnarren unter Berücksichtigung nicht vorhandener Höfe

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Mit seiner Rede im April 1966 in Princeton "Vom mangelnden Selbstvertrauen der schreibenden Hofnarren unter Berücksichtigung nicht vorhandener Höfe" probierte Grass eine Definition des Verhältnisses von Politik und Literatur zu geben. Er stellt die Fragen, die sein Leben als Bürger und Künstler bestimmen: »Soll sich der Schriftsteller engagieren?" - "Wie weit darf sich ein Schriftsteller engagieren?" - "Ist der Schriftsteller das Gewissen der Nation?"«

Über das Schreiben und Zeichnen

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Statement, offenbar aus einem Interview. Grass gibt Auskunft über die Bedeutung des "Handwerklichen", über das er im Bezug auf bildende Kunst und Literatur gerne spräche; der Umgang mit den Möglichkeiten des Schreibens und des Zeichnens sei zu Anfang seines Schaffens spielerischer Natur gewesen, was sich an "Die Vorzüge der Windhühner" belegen lasse; die Symbiose aus Schreiben und Zeichnen sei dann aber regelrecht zur Notwendigkeit geworden; das Zeichnen kann dem Schriftsteller deshalb dienen, da es ihn...

Meissner Tedeum: Nach dem "Tedeum laudamus" deutsch von Martin Luther und einem antiphonischen Text von Günter Grass

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Zur CD Wolfgang Hufschmidt: Meissner Tedeum (SACD Hybrid Disc - Multichannel): Ob jedem Kunstwerk die jeweilige politische Situation innewohnt, in der es entsteht, ist kaum zu beweisen. Solches aber anzunehmen, vermag weitreichende und vielfach ungeahnte Perspektiven zu öffnen. Schließlich fallen ästhetische Gebilde nicht einfach so vom Himmel. Sie sind Dokumente und Protokolle ihrer Zeit, selbst wenn sie Jahre, Jahrzehnte oder gar Jahrhunderte später durchaus noch Gehöriges mitzuteilen haben. Überhaupt entfaltet sich ihr Aussagepotenzial oft erst...

Erster landesweiter Stiftungstag Schleswig-Holstein 2003 in Lübeck: Gespräch, Lesung aus "Hundejahre" und Absage

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Am 24. Mai 2003 fand in Lübeck der erste landesweite Stiftungstag Schleswig-Holsteins statt. Erstmals präsentierten sich die Stiftungen des Landes in dieser Form der Öffentlichkeit. Eröffnet wurde der Stiftungstag von der Schirmherrin, Ministerpräsidentin Heide Simonis (SPD). Prominentester Stifter beim Stiftungstag war Günter Grass, der seit 1978 drei Stiftungen gegründet hat. Er las zum Abschluss aus seinem Roman "Hundejahre". Wie er zum Stifter wurde, hatte er bereits 1997 so erklärt: Ihm sei es mehrmals möglich geworden,...

Die Blechtrommel - Lesung "Das Fotoalbum": Auszug aus dem Roman von Günter Grass

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Auszug aus dem Roman "Die Blechtrommel" von Günter Grass, Kapitel "Das Fotoalbum" (WA 3 (2007), S.56-71; Auszug vermutlich S.68 ("Ich war ein schönes Kind") bis Kapitelende (S. 71).

Wahlkampf 2005: (Grass Wahlkampfbeteiligung für Rot-Grün)

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Moderation: Für Grass ist die PDS als Nachfolgepartei der kommunistischen SED keine Alternative; O-Ton Grass: Zum Zerfall der Weimarer Republik habe das Bündnis zwischen Nazis und Kommunisten beigetragen; Moderation: Grass engagiert sich nach wie vor für die SPD und die rot-grüne Koalition; die Weimarer Republik, sagt Grass, sei am mangelnden Einsatz der Bürger für die Demokratie gescheitert; dies befürchtet Grass auch für die Bundesrepublik; O-Ton Grass: Grass fordere den Bürger auf, sich zu engagieren; Moderation:...

Norbert Lorenz im Gespräch mit Lew Kopelew

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Dokument ohne Bezug zu Grass und ohne Erwähnung seiner Person. Interviewverlauf (setzt mittendrin ein): Lew Kopolew: europäische Einheit ist ebenso notwendig wie deutsche Einheit; Europa als am stärksten militärisch abgeriegeltes Gebiet und Europa als am schwersten ökologisch belasteter Erdteil; Norbert Lorenz: Europa als Testfall für die restliche Welt? Kopolew: Europa muss friedliches Modell werden; gefährliche Chauvinismen und Nationalismen in der Welt (Albanien, Äthiopien, Palästina/Israel); Lorenz: wird der Nord-Süd-Konflikt außer acht gelassen? Kopolew: problemreicher Nord-Süd-Konflikt auch...

Als ich 32 Jahre alt war, wurde ich berühmt: Eine akustische Collage

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Manuskript ist mit Vorsicht zu genießen! Es ist zuweilen ungenau bis fehlerhaft: Die Musik stammt aus "Da sagte der Butt", der erste Abschnitt "Der Ruhm" ist keinem Gespräch, sondern "Aus dem Tagebuch einer Schnecke" entnommen. (A. Weyer) Manuskript Musik: Baby Sommer CD: Der Butt Der Ruhm "Als ich 32 Jahre alt war, wurde ich berühmt. Seitdem beherbergen wir den Ruhm als Untermieter. Er steht überall rum, ist lästig und manchmal nur mit Mühe zu umgehen....

Goethe + Grass: KM Journal

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Track 1: Bericht über Ausstellung mit Landschaftszeichnungen von Goethe und Grass im Günter Grass Haus Lübeck; diese Zeichnungen zeugen von der Mehrfachbegabung der beiden Schriftsteller; O-Ton Kai Artinger (Kurator im Lübecker Grass-Haus): Ziel der Ausstellung ist nicht der Vergleich zwischen Goethe und Grass; O-Ton Grass: Goethe als "Augenmensch - er nahm auf"; hinzu kam bei Goethe auch ein wissenschaftliches Interesse, das ihm (Grass) weitgehend fehle; "Italienische Reise" als lebendiges Zeugnis von Goethes vielfachen Interessen; Grass-Haus...

Das Haus in der Stadt der sieben Türme: Rede zum 10. Todestag von Willy Brandt

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Rede "Das Haus in der Stadt der sieben Türme" anlässlich des zehnten Todestages von Willy Brandt im Lübecker Theater am 7. Oktober 2002. Vgl. WA 12 (2007), S. 652-660.

Jörg-Dieter Kogel im Gespräch mit Günter Grass über Gerhard Schröder

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Track 1: - Grass "trommelt" diesmal für Gerhard Schröder; warum kann Grass das "Trommeln" nicht lassen? G.G.: Grass sieht es als Aufgabe, die Wähler zu bewegen; er tue dies seit Mitte der 60er Jahre, "nicht als geborener, aber als gelernter Sozialdemokrat"; trotz aller Kritik sei die SPD nach wie vor "die beste Garantie ist für eine demokratische Fortentwicklung". - Wird Grass durch den vermeindlicherweise bereits feststehenden Wahlverlierer Gerhard Schröder nicht an seinem Engagement gehindert? G.G.:...

Diskussion über Deutsch-Ungarische Literaturbeziehungen: Günter Grass und Imre Kertesz auf dem 11. Internationalen Buchfestival Budapest

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Anlässlich des 11. Internationalen Buchfestival Budapest erzählten am Donnerstag, 22. April, 16 bis 17.30 Uhr, die Nobelpreisträger Günter Grass und Imre Kertész aus ihrem Leben. Zentraler Punkt war die Frage der Demokratie, die, so Grass, nicht einfach ein Geschenk sei, sondern immer gefährdet sei. Grass rief im Kongresszentrum zu mehr Engagement auf. Die Demokratien seien nicht so sehr durch Terrorismus, sondern durch eigene Nachlässigkeit gefährdet, durch Weggabe von Kompetenzen an die Lobby. Dagegen schreibe er...

Nächtliches Stadion: Aus: "Die Vorzüge der Windhühner"

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Vermutlich Lesung des Gedichts "Nächtliches Stadion", vgl. WA 1 (2007), S. 38

Gründung der Günter Grass Stiftung Bremen: Pressekonferenz

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Repräsentanten der Freien Hansestadt und Bremer Unternehmer, Radio Bremen und der Steidl Verlag, Göttingen, haben sich zusammengefunden, um eine "Günter-Grass-Stiftung Bremen - Audiovisuelles Archiv und rezeptionsgeschichtliche Forschungsstelle" zu gründen. Die Stiftung wird ihr Domizil im Herzen der Stadt Bremen haben. Das Zentrum sammelt und dokumentiert alle erreichbaren Ton- und Filmaufnahmen von, mit und über den Literatur-Nobelpreisträger. Von keinem anderen deutschen Schriftsteller gibt es so viele Radio-, Fernseh-, Schallplatten- und CD-Aufnahmen wie von Grass, der seine...

Mein Jahrhundert (Auszüge): Text- und Toncollage

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Im Juli 1999 erschien 'Mein Jahrhundert', das neueste Buch von Günter Grass, im deutschen Buchhandel. Zu diesem Zeitpunkt wurden bereits in über zwanzig Ländern Übersetzungen vorbereitet. Das Interesse an der deutschen Geschichte und am Autor Günter Grass ist offenbar auch im Ausland riesig. In seinem neuesten Buch erzählt Grass seine Version der Geschichte des 20. Jahrhunderts anhand von einhundert wechselnden Gestalten, in einhundert Episoden: 'Mein Jahrhundert' ist eine höchst persönliche Chronologie und gleichzeitig die Biografie...

Komm, Trost der Nacht

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Zum Jubiläum des Westfälischen Friedens, der 1648 Dreißigjährigen Krieg beendete, trafen sich Günter Grass und Peter Rühmkorf im Oktober 1998 im Funkhaus Hannover des NDR, um Gedichte und andere Texte des Barock zu lesen. Ihren Lesungen vorangestellt werden von den beiden befreundeten Schriftstellern stets kurze Informationen zu den Gedichten und Autoren, die teilweise auch Eingang ins Booklett gefunden haben. Die ausgewählten Gedichte dieser CD spiegeln dann die Themen des Barock wieder: Krieg, Pest, Vanitas, Liebe....

Des Knaben Wunderhorn oder die andere Wahrheit

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
"Des Knaben Wunderhorn oder Die andere Wahrheit" - ein literarisch-musikalischer Abend Günter Grass, seine Tochter Helene, Schauspielerin in Zürich, und der Musiker Stephan Meier, Leiter des "Neuen Ensembles" in Hannover, haben unter der Regie von Anna Hartwich (NDR) Texte und Gedichte aus der Sammlung "Des Knaben Wunderhorn" von Clemens Brentano und Achim von Arnim mit Auszügen aus dem "Butt" und Musik zu einem vielschichtigen, reizvollen Programm verwoben. Eine Produktion des NDR. Auszug aus Anselm Weyer:...

Berichte über Spendengelder an die Stiftung

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Track 1: Karoline Linnert (Fraktionsvorsitzende der Grünen, Vorsitzende des Haushalt- und Finanzausschusses) (telefonisch) zur erneuten Finanzspritze für die Günter Grass Stiftung in Höhe von 200 000 Euro aus Wettmitteln der Glücksspirale: erste Spende von 500 000 Euro hätte nicht am Parlament vorbei getätigt werden dürfen (Verstoß gegen das Haushaltsrecht); bei den 200 000 Euro aus Wettmitteln ist es komplizierter und muss noch geprüft werden; Schaden auch für Günter Grass Stiftung durch "Geheimniskrämereien"; Haushalt muss für...

Registration Year

  • 2018
    153

Resource Types

  • Sound
    153

Data Centers

  • Günter Grass Stiftung Bremen Medienarchiv
    153