144 Works

Wahl Ludwig Erhards zum CDU-Parteivorsitzenden

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Am 23.3.1966 wird Ludwig Erhardt zum Parteivorsitzenden der CDU gewählt; Porträt über den Bundeskanzler mit zahlreichen O-Tönen; im Wahlkampf 1965 tritt Günter Grass in Opposition zu Erhard; O-Ton Grass (ab 8:12): Ausschnitt aus Grass' Rede "Es steht zur Wahl"

Günter Grass und seine NS-Vergangenheit: Anmoderation

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Anmoderation zu einem Gespräch mit Volker Neuhaus (nicht namentlich erwähnt) über Grass' Mitgliedschaft in der Waffen-SS; diese ist in Grass' Autobiographie "Beim Häuten der Zwiebel" erstmalig erwähnt; Ausschnitt aus einem Interview mit Grass zur aktuellen Debatte: schmerzhafter Teil des Schreibprozesses an "Beim Häuten der Zwiebel"; Grass hat sich sehr nahe kommen müssen und sich immer wieder mit der Frage auseinandergesetzt, wie es bei ihm dazu kommen konnte, dass er bis zum Schluss an den Endsieg...

Stadtrand - Ein deutscher Traum: Mit einem Auszug aus \"Kopfgeburten\"

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
(Ab 07:05) Auszug aus "Kopfgeburten oder Die Deutschen sterben aus", WA 7 (2007), S. 72-74 ("Einmal Diktator sein…" bis "…nur noch Deutsche!"); kein O-Ton Grass. Die vorher gelesene Prosa ist nicht identifizierbar, stammt aber offenbar nicht von Grass.

Geschichten aus der Geschichte der Bundesrepublik: Einer unserer Mitbürger: Prinz Karneval

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Lesung der Kurzprosa "Einer unserer Bürger: Prinz Karneval", kein O-Ton Grass; WA 1, S. 516-518

Herbsttagung der Gruppe 47 Berlin 1962: Dokumentation der 24. Tagung der Gruppe 47 am Wannsee

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Ausgewählte Lesungen kommentiert von Roland H. Wiegenstein, Jürgen Becker und Reinhard Lettau. Track 1, Teil 1: (Ab 00:00-05:54) Roland H. Wiegenstein: Einführung. (Ab 05:55-10:24) Richard Hey: Prolog auf ein Theaterstück von "Vor dem Vorhang erscheint ein Herr in Hut und Mantel…" bis "Ich wäre gern noch Leutnant geworden woanders." (Ab 10:25-12:32) Wiegenstein bespricht mit Jürgen Becker und Reinhard Lettau den Text. (Ab 12:33-38:38) Alexander Kluge: Geschichte Hauptfeldwebel Hans Peikert von "Der Laufbursche von 1928…" bis...

Erste öffentliche Lesung aus \"Beim Häuten der Zwiebel\": Lesung im Rahmen des \"Internationalen Literaturfestival\" in Berlin

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Bei der von der ZEIT, dem Club Bertelsmann und dem ZDF-Kulturmagazin „aspekte“ initiierten Veranstaltung stellt Günter Grass am 04.09. ab 20 Uhr im Berliner Ensemble sein neues Buch „Beim Häuten der Zwiebel“ vor. Er liest erstmals öffentlich Passagen aus diesem Werk und spricht mit aspekte-Chef Wolfgang Herles.

Die Gruppe 47 in Princeton 1966: Dokumentation von Roland H. Wiegenstein zur 28. Tagung der Gruppe 47

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Track 1: 1. (Ab 00:00 - 05:56) Wiegenstein (Einleitung) 2. (Ab 05:57-15:25) Jens, Walter: Kürzere Passagen aus Stück, das im Herbst aufgeführt werden soll; könnte heißen "Die rote Rosa"/Revisionsprozeß gegen Mörder von Rosa Luxemburg/Verhör im Totenreich; 3. (ab 16:56 - 28:58) Augustin, Ernst: Erzählung von einem Arzt, der einen zwölfjährigen Jungen zu Tode kuriert; 4. (ab 30:00 - 43:54) Höllerer, Walter: Erzählung: "Die Heiratserklärung" letzter Abschnitt "Die Netzspinne und ihre ausländische Fliege"; 5. (ab 45:03-51:24)...

Alte und neue Heimat: Grass und sein Verhältnis zu Polen

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Dem Beitrag "Grass und sein Verhältnis zu Polen" ( Länge: 09'03'') folgen weitere Beiträge: Zwei Buchbesprechungen zu Kriegsgräuel und "Deutsche Minderheit in Moldawien"

Was ist von der Gruppe 47 geblieben?: Martin Walser, Günter Grass und Joachim Kaiser diskutieren in Berlin

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Die Gruppe 47 wird 60 Jahre; erstes Treffen der späteren Gruppe im Spätsommer 1947 bei Füssen; Tagungen der Gruppe bis 1967; Treffen von drei "Veteranen" der Gruppe 47 in Berlin: Günter Grass, Joachim Kaiser und Martin Walser diskutierten über ihre heutige Sicht auf die Gruppe 47; Bericht von Oliver Kranz mit Ausschnitten aus der Diskussion: Walser: erinnert an peinliche Szenen im "Spontanitätszirkus" der Gruppe; Gruppe 47 als Inspirationsquelle für Grass; Grass: erste Lesung bei der...

Steidlville: Ein Besuch beim Grass -Verleger in Göttingen

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Bericht über den Verlag und die Druckerei Gerhard Steidls von Carsten Schollmman und Jörg-Dieter Kogel Herausragend aus den Künstlern, die Steidl verlegt, ist Günter Grass; hoher Stellenwert von Grass für Steidl; das Haus des Steidl-Verlags in der Düsteren Straße in Göttingen soll daher "Günter Grass Haus" werden; Umbau und Renovierung des alten Hauses, das eines der ältesten Häuser in Deutschland überhaupt ist; in einem über alle Etagen des Hauses reichenden Buchregal sollen alle Werke von...

Askese - für Flöte, Sprechstimme und Tonband

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Lesung des Gedichts "Askese" mit Effekten (Tonband), Flötenmusik und zweitem Sprecher (neben Grass); ähnliche Inszenierung: "Feder und Flöte" (DB 464)

Sondersendung zur Nobelpreisverleihung: Auschniitte aus \"Der Autor als fragwürdiger Zeuge\", \"Die Blechtrommel\" und \"Mein Jahrhundert\"

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
(Ab 03:25-13:30) Ausschnitt aus der WDR Sendereihe: "Wie alles anfing" ("Der Autor als fragwürdiger Zeuge"), 1973, (Original unter WDR Archivnummer 5075805001002) (Ab13:32-18:08) Als Alfred Matzerath im Jahre '23… (Ab18:14): 1989 Aus "Mein Jahrhundert": 1989

Porträt Yaşar Kemal: Leben und Werk des Friedenspreisträgers von 1997

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Porträt über Yasar Kemal mit Statements verschiedener Sprecher (u.a. Cornelius Bischof), Selbstaussagen des türkischen Autors, Musikeinspielungen und Zitaten aus den Werken Kemals, aber ohne Aussagen von oder über Günter Grass; Kemal als einer der ersten türkischen Autoren, der im Westen gelesen wird; Bedeutung Kemals auch im Politischen; Biographisches zu Kemal und zu den Ursprüngen seines literarischen Schaffens; literarischer Durchbruch 1955; Einwirken von Sprache und Kultur auf das Werk Kemals; Möglichkeit eines anatolischen Romans; 1978 Flucht...

Günter Grass über die Türkei und Yaşar Kemal: Telefoninterview vor der Friedenpreisverleihung 1997

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Grass (telefonisch): über die "Lust an epischen Vorgängen" bei Yasar Kemal und bei ihm selbst; weitere Gemeinsamkeiten: Rückgriff auf die Herkunftsregion und politisches Engagement; Überschneidungen bei politischen Themen; Grass schätzt den "einfachen und differnzierten Erzählton" bei Kemal; Grass ist mit einigen Türken befreundet und empfindet die Türken als "wunderbares Volk"; leider jedoch kein Vertrauen in eine demokratische Entwicklung; Grass ist selbst noch nie in der Türkei gewesen; Kemal könne seine Leser jedoch in seine Heimat...

Bundestagswahl 2005: Abschlusskundgebung der SPD

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Charakterisierung der bevorstehenden Bundestagswahl anhand aktueller Statistiken: Kennzeichen der Bundestagswahl ist Unsicherheit: politische Vielfalt vs. Qual der Wahl; noch 20% unentschlossene Wähler; eine hohe Wahlbeteiligung wird erwartet; nur 25% sind mit der rot-grünen Regierung zufrieden, aber keine Aufbruchstimmung wie 1998; Arbeitslosigkeit ist das dominante Thema für die Wähler; Union hat offenbar an Ansehen und Kompetenz gewonnen, während u.a. das Ansehen von Kanzler Gerhard Schröder gelitten hat; offen bleibt, ob des für eine Koalition aus CDU/CSU...

Menschheitsdämmerung: Eine Annäherung an die Literatur des expressionistischen Jahrzehnts

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Track 1: Dr. des. Florian Reinartz: Begrüßungsrede zur Ausstellung „Menschheitsdämmerung. Eine Annäherung and die Literatur des expressionistischen Jahrzehnts.“ Mittwoch, 10. Februar, 2010, 20 Uhr Guten Abend meine Damen und Herren, ich freue mich sehr, Sie im Namen der Medienarchiv Günter Grass Stiftung Bremen zur Eröffnung der Ausstellung „Menschheitsdämmerung. Eine Annäherung an die Literatur des expressionistischen Jahrzehnts“ begrüßen zu dürfen. Mein Name ist Florian Reinartz, ich bin Literaturwissenschaftler und Kulturinformatiker und seit 2006 Mitarbeiter der Günter...

Zeitfragen - Streitfragen: Die friedenspolitische Situation in der BRD nach der Stationierung der US-Mittelstreckenraketen im Herbst 1983: Gespräch mit Günter Grass und Bundeswehrmajor Helmuth Prieß

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Im letzten Dezember haben Schriftsteller und Intellektuelle die "Heilbronner Erklärung" unterzeichnet; die Erklärung gilt als umstritten; darin heißt es, dass die Stationierung von Mittelstreckenraketen in der BRD den Verteidigungsauftrag der Verfassung pervertiere; die neue Strategie missbrauche die Bundeswehr, indem sie sie der "Kreuzzugsmentalität" der USA unterordne. Frage: Übertriebener Wortlaut in der Erklärung? Grass: Bei der NATO heiße es offiziell, dass nukleare Waffen politische Waffen seien; es gebe aber einen Unterschied zwischen der Einschätzung der US-Regierung...

Mein Jahrhundert 1900 - 1999: Vollständige Lesung

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
12 DAT- Bänder 1900 - 1999 Track 01 entspricht Kapitel 01-10 (1900 bis 1909) Track 02 entspricht Kapitel 11-19 (1910 bis 1918) Track 03 entspricht Kapitel 20-31 (1919 bis 1930) Track 04 entspricht Kapitel 32-39 (1931 bis 1938) Track 05 entspricht Kapitel 40-49 (1939 bis 1948) Track 06 entspricht Kapitel 50-57 (1949 bis 1956) Track 07 entspricht Kapitel 58-66 (1957 bis 1965) Track 08 entspricht Kapitel 67-72 (1966 bis 1971): Track 09 entspricht Kapitel 70...

Wahlkampf vor der Bürgerschaftswahl Hamburg 2008: Günter Grass im Gespäch mit Jörg Dieter Kogel und Harro Zimmermann

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Jörg-Dieter Kogel und Harro Zimmermann zu Gast bei Günter Grass; für den Kadidaten der SPD, Michael Naumann, bei dern Bürgerschaftswahlen in Hamburg 2008 hat Grass sich am Wahlkampf beteiligt. Frage: Was ist prägend und anders geworden bei den jüngsten Landtagswahlkämpfen? Grass: "Etwas ist faul im Staate Dänemark" sei zur Zeit auf Deutschland übertragbar; weltweites Auseinanderdriften von Arm und Reich; Kinderarmut, Steuerhinterziehungen, Skandale um Managergehälter auch in Deutschland; irrationale Verwendung von Kapital vs. Hartz IV-Empfänger und...

Letzte Tagung der Gruppe 47: Saulgau 16.09.1977-19.09.1977

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
1. Jürgen Becker aus seinem Gedichtband "Erzähl mir nichts vom Krieg": "Was ist gewesen" "Zeit verging am Sonntagnachmittag" "Anderer Sonntagnachmittag" "Gegend mit einem Feldweg, der in einem Aquarell vorkommt" "Keine Laune für Mitteillungen" "In der Dämmerung" 2. Helmut Heißenbüttel liest "Gelegenheitsgedichte auf mich selbst" und Kurzprosa "Gelegenheitsgedicht 1 auf mich selbst" "Kürzestgeschichten" "Karnickelherbst" "Tannhäusers Herbst" 3. Ilse Aichinger liest Gedichte "Die Sonne" "Tagsüber" "Verschenkter Rat" "Leichte Wahl" 4. Michael Krüger liest Gedichte aus einem noch...

Grass würde Christian Klar im Gefängnis besuchen

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Moderator: RAF-Terrorist Christian Klar sitzt seit über 20 Jahren im Gefängnis; Klar hat jetzt ein Gnadengesuch an Bundespräsident Horst Köhler gerichtet; Grass hat vorgeschlagen, Köhler solle Klar im Gefänfnis besuchen, um sich persönlich ein Bild von Klar zu machen; ist ein solches Gespräch die richtige Grundlage für eine Gnadenentscheidung? Grass: Gespräch ist notwenige Ergänzung; Bundespräsident steht unter Druck und sollte sich eigenes Bild machen; Moderator: Gespräch als Verhandlung des Staates mit einem Staatsgegener? Grass: Weist...

Grass soll Ehrenbürger bleiben: Das Stadtparlament entscheidet heute: Danzigs Bürger sind sich einig

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Die Mehrheit der Danziger Bürger will Grass als Ehrenbürger behalten; dies hat eine Umfrage ergeben, die Danzigs Oberbürgermeister Pawel Adamovicz in Autrag gegeben hat; O-Ton Adamovicz (mit Übersetzung) über das Ergebnis der Umfrage; dass Grass in der Waffen-SS gewesen ist, hat die Danziger zwar schockiert, aber sein Engagement für eine deutsch-polnische Aussöhnung wird sehr geschätzt; O-Ton von Danziger Bürgerinnen (mit Übersetzung); für die nationalkonservative PiS-Partei wird es nun wohl schwieriger, Grass die Ehrenbürgerwürde zu entziehen;...

Volker Schlöndorff liest aus seiner Autobiographie

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Schlöndorff liest aus seinem Buch "Licht, Schatten und Bewegung: Mein Leben und meine Filme" (2008): Filmauszeichnung "Oscar" war für Schlöndorff ein "Ritterschlag"; Erinnerung an Kindheit und Kriegszeit; früher Tod der Mutter durch einen Küchenunfall; Parallele: Tod der Mutter / Tod von Agnes Matzerath sowie Reaktionen Volker Schlöndorffs als Kind / Reaktion Oskars in der "Blechtrommel"; Bombenkrieg zwingt zum Umzug in eine Hütte im Wald; Ankunft der Amerikaner; auf dem Gymnasium: Zuflucht zu Rowohlts Rotations-Romanen und...

Über das Reden und das Schweigen: Erhard Eppler und die Waffen-SS (Telefonat)

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Vom "Waffen-SS-Mitglied-sein" und langen Schweigen des Günter Grass. Erhard Eppler zum grassierenden Unwohlsein in der deutschen Bevölkerung" (Radio Bremen Dokumentation); Gespräch mit Erhard Eppler (SPD-Politiker, geboren 1926): Eppler erinnert sich daran, dass Heinrich Himmler im Juli 1944 die Befehlsgewalt über das Ersatzheer und Deutschland wurde; dadurch sei es möglich geworden, dass Männer und männliche Jugendliche zum SS-Beitritt gezwungen wurden; bereits vorher seien junge Menschen mit Nachdruck für die SS angeworben worden; Eppler selbst hat sich...

Das war die Gruppe 47: Zum 50. Geburtstag einer literarischen Clique

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
O-Ton G. Grass ab 09:30

Registration Year

  • 2019
    144

Resource Types

  • Sound
    144