69 Works

Was passiert mit dem Grundwasser, wenn es immer heißer wird? - KIT Forscher entwickelt flächendeckendes Messverfahren - Campusreport am 20.08.2019

Stefan Fuchs
Über 90% des Trinkwassers weltweit wird aus Grundwasser ge-wonnen. Grundwasser aber kennt keine Grenzen, es bildet unterirdische Flusssysteme und wird durch den Eintrag von Pestiziden und Düngemitteln gefährdet. Die größte Gefahr droht dem Grundwasser aber gegenwärtig durch Übernutzung. An vielen Stellen der Erde sinkt der Grundwasserspiegel so stark, dass selbst die Stabilität von Gebäuden beeinträchtigt wird. Am Karlsruher Institut für Technologie wurde jetzt in Zusammenarbeit mit einer australischen Universität eine neue Methode zur Grundwassermessung entwickelt....

Schlaflabor für zuhause - KIT Studierende entwickeln ein Sensorsystem zur Analyse von Schlafstörungen - Campusreport am 13.08.2019

Stefan Fuchs
Jeder Vierte in Deutschland leidet an Schlafstörungen. Die Ursachen sind ganz unterschiedlich: Schnarchen kann die nächtliche Atmung beeinträchtigen, wer das Handy im Bett vor dem Einschlafen benutzt, verhindert, dass der Körper das Schlafhormon Melatonin produziert. Oft kann nur ein Aufenthalt im Schlaflabor wirklich Klarheit schaffen. Eine Alternative bietet das Sensorsystem, das Studierende am Karlsruher Institut für Technologie entwickelt haben. Mit einem Stirnband und dem Handy kann man die Schwachstellen im eigenen Schlafverhalten ganz bequem zuhause...

Küchenphilosophie - Folge 12: Urlaub? Wer macht hier Urlaub?

Campusradio Karlsruhe
Radio macht keinen Urlaub, das Radio kommt mit in den Urlaub! Yannick hat die Masterarbeit hinter sich und ist jetzt auf Selbstfindungskurs nach Vietnam gereist. Wir reden über die örtliche Politik, Europa, Tourismus insgesamt und trinken lecker Bierchen. Außerdem haben wir einen Gast aus Tübingen, wenn der mal nicht philosophieren kann! Viel Spaß mit der ersten Tele-Edition Küphi. Am Dienstag, 6. August, um 20 Uhr auf UKW 104.8 und im Campusradio-Stream.

Vom Gewitter über Hochwasser bis zu Schadstoffen im Meer - das Forschungsprojekt MOSES betreibt Grundlagenforschung zu extremen Wetterereignissen - Campusreport am 06.08.2019

Stefan Fuchs
Bisher war der Sommer 2019 ziemlich geizig mit Niederschlägen. Aber das kann sich im August ja noch ändern, wenn von Osten ein Tief vom Mittelmeer heraufzieht und dann tagelang in den Mittelgebirgen hängt, um sich dort auszuregnen. 2002 führte eine solche Wetterlage zum katastrophalen Elbehochwasser. Dabei wurden nicht nur Millionenschäden an Gebäuden verursacht, weiträumig wurde ein ganzes Ökosystem durcheinandergewirbelt. Was dabei im Einzelnen passiert will das Großforschungsprojekt MOSES herausfinden. Die Meteorologen des Karlsruher Instituts für...

Grüne Lungen im Klimastress - ein Forschungsprojekt am Karlsruher Institut für Technologie sucht nach dem idealen Baum für die Stadt - Campusreport am 30.07.2019

Stefan Fuchs
Nach der zweiten Hitzewelle dieses Sommers zeigen viele städtische Parkanlagen deutliche Stressspuren. Braune Rasenflächen, Bäume, die vorzeitig die Blätter abwerfen: der Klimawandel greift zunehmend auch die grünen Lungen unserer Städte an. Ein am Karlsruher Institut für Technologie koordiniertes Forschungsprojekt versucht die urbanen Grünanlagen widerstandsfähiger gegen die fortschreitende Erwärmung des Klimas zu machen. Sind Grünflächen in den Städten doch ein wichtiger kühlender Faktor.

European Urbanism - Folge 16 - Vegetarische Gladiatoren

Sandy Jeschke
Vegetarische Gladiatoren und der Klang von Geld, der einer armen Autorenseele den Schlaf raubt, Großstadtleben vor 2000 Jahren war genauso verrückt wie heute. Inklusive Verkehrskollaps. Wir kehren mit Susanne Erbelding zurück nach Rom und reden über die wirklich wichtigen Dinge des Lebens: Essen und Unterhaltung. Musik: Erwin Schmidt Idee, Interview, Schnitt: Sandy Jeschke Gast: Susanne Erbelding, Kuratorin Badisches Landesmuseum

Wie die Exzellenzstrategie Forschung und Lehre verändert- Beitrag im Deutschlandfunk "Campus & Karriere" am 20.07.2019

Petra Ensminger (Deutschlandfunk)
Der Weg dorthin war aufreibend und hat schon in der Bewerbungsphase viel bewirkt: was können wir? Wo sind wir besonders gut? Die teilnehmenden Universitäten haben im Bereich der Forschung auch viel über ihre eigenen Stärken und Schwächen erfahren. In Campus & Karriere gehen wir diesen Fragen nach: Wie ist die Entscheidung ausgefallen? Was hat das Bewerbungsverfahren bewirkt? Wie hat sie schon jetzt Forschung und Lehre an den teilnehmenden Universitäten verändert? Wie sehen das Lehrende und...

Aus verrückten Ideen werden coole Produkte - der Innovationstag 2019 am Karlsruher Institut für Technologie - Campusreport am 16.07.2019

Stefan Fuchs
Wie schnell aus verrückten Ideen coole Produkte werden, wie schnell sich Studierende in hoffnungsvolle Unternehmer verwandeln können: vergangenen Mittwoch konnte man das hautnah auf dem Campus Süd des Karlsruher Instituts für Technologie erleben. Jedes Jahr gibt es dort den Innovationstag. Unter dem viel versprechenden Titel „Neuland“ drehte sich alles um Erfindungen und Start-ups, wurden Preise für Produkte mit Zukunft verliehen und leidenschaftlich über den schnellsten Weg in eben diese Zu-kunft diskutiert.

Campusschnipsel - Folge 12 - Philtrum

Campusradio Karlsruhe
Was, ihr wisst nicht, was ein Philtrum ist?! Das wird sicher nicht das einzige sein, was ihr aus diesem Podcast mitnehmen könnt.Stimmen zu Philtrum: „Spieglein, Spieglein an der Wand.“ – Die böse Stiefmutter „Es hört doch jeder nur, was er versteht.“ – J.W. von Goethe (über Philtrum) „Der objektiv beste und lehrreichste Podcast aller Zeiten!“ – Der Wortschatzschutzausschuss studentischer Sprachschützer Heute um 17 Uhr läuft zum ersten Mal beim Campusschnipsel der Podcast "Philtrum"

Verfügungsgewalt übers eigene Handy - die am KIT entwickelte App AVARE erlaubt Privatsphäre nach Maß - Campusreport am 23.07.2019

Stefan Fuchs
Ob wir es wollen oder nicht. Das Smartphone in unserer Tasche liefert jede Menge Daten über unser Leben an die großen Internet-Firmen im Silicon Valley. Google zu Beispiel greift über das Betriebssystem Android die Wege ab, die wir im Alltag zurücklegen, kennt alle Einträge aus unserem Adressbuch, hat Zugang zu unseren Fotos. In der Regel müssen wir ohnmächtig zusehen, haben wir doch nur eine sehr eingeschränkte Kontrolle über die Informationen, die das Handy über unser...

Campusschnipsel - Folge 11 - Foodcast

Campusradio Karlsruhe
„5 Studenten, 1 Mikro und sicher mehr als 5 Bier“ – Unbekannt, 2019. Das ist der Foodcast. Hier reden wir über alles rund um das Essen in Karlsruhe und tauschen in gemütlicher Runde unsere Erfahrungen und Geheimtipps aus. Also zurücklehnen, zuhören und abschalten… oder besser einschalten!

European Urbanism - Folge 15 - Städtetrip nach Rom

Sandy Jeschke
Mit European Urbanism kehren wir zurück zu unserem Themenspecial zu Italien und den Etruskern. Die aktuelle Folge handelt von Legenden und der Ewigkeit, die bisher nur 3500 Jahre lang ist. Mit Tipps für einen Städtetrip und Hinweisen, was der falsche Job so anrichten kann, stimmt uns die Kuratorin Susanne Erbelding auf den Italienurlaub ein. Am Freitag, 5. Juli, um 19 Uhr im Stream. Musik: Erwin Schmidt Idee, Produktion, Moderation: Sandy Jeschke Gast: Susanne Erbelding, Badischen...

Wann kommt das große Beben in Kalifornien? - Künstliche Intelligenz verbessert die Vorhersagemöglichkeiten der Erdbebenforscher - Campusreport am 09.07.2019

Stefan Fuchs
Im Süden Kaliforniens hat das große Zittern begonnen. Vergan-genen Freitag erschütterte ein Beben der Stärke 7,1 die Region um den kleinen Ort Ridgecrest, 250 Kilometer nordöstlich von Los Angeles. Es war das stärkste Erdbeben seit 20 Jahren und die Angst ist groß, dass es Vorbote eines Megabebens in der San-Andreas-Verwerfung sein könnte. Dieses „große Beben“ ist nach statistischen Berechnungen längst überfällig. Nicht nur in Kalifornien arbeiten die Seismologen fieberhaft an der Verbesserung ihrer Vorhersagemöglichkeiten: das...

European Urbanism - Folge 14 - Gespräch mit dem Verkehrsminister von Baden-Württemberg, Winfried Hermann

Sandy Jeschke
Nachdem bei der EU- und Kommunalwahl die deutsche Bevölkerung eindeutig für den Klimaschutz gestimmt hat (auch wenn die CDU das verleugnet), konnte unsere Moderatorin SandyJ mit dem Verkehrsminister von Baden-Württemberg, Winfried Hermann, ein kurzes Gespräch führen. Klimaschutz und Verkehr im Autoland BaWü? Ob das ein Widerspruch in sich ist oder wir alle auf einem guten Weg sind, das erfahrt ihr am Freitag um 19 Uhr bei einer neuen Folge des European Urbanism Podcast.

Dem Menschen über die Schulter geschaut - Am Karlsruher Institut für Technologie werden Roboter fürs Recyceln von Altteilen trainiert - Campusreport am 25.06.2019

Stefan Fuchs
Mehr als bisher muss industrielle Produktion sparsam mit Rohstoffen umgehen. Dass man Elektromotoren beispielsweise aufarbeiten und als Tauschteile wiederverwenden kann, ist bekannt. Bisher geschieht das aber weitgehend von Hand und ist dementsprechend teuer. Sobald Roboter aber selbstständig lernen können, werden sie in nicht allzu ferner Zukunft auch mit Teilen vom Schrottplatz zurechtkommen. Damit eröffnen sich für das Recycling ganz neue Perspektiven: dort wo man die neuen Teile produziert, könnten auch die Altteile industriell aufbereitet werden....

Steigende Nachfrage nach Problemlösungskompetenzen - Im Wintersemester startet der neue Studiengang Wirtschaftsinformatik am Karlsruher Institut für Technologie - Campusreport am 02.07.2019

Stefan Fuchs
Ohne den Computer geht nichts mehr. Mit dem Computer lässt sich Arbeit automatisieren, lassen sich Maschinen steuern. Mit dem Computer entstehen auch immer wieder ganz neue Geschäftsmodelle. Und so sind diejenigen, die mit den Computern gut umgehen können, auf dem Arbeitsmarkt gefragt wie selten zuvor. Vor allem, wenn sie nicht nur Computer können, sondern auch im Bereich von Wirtschaft und Recht fit sind. Ab dem kommenden Wintersemester werden solche Alleskönner am Karlsruher Institut für Technologie...

Küchenphilosophie - Folge 11: Den Durchblick behalten

Campusradio Karlsruhe
Diese Woche reden Yannick und Chris über das Modewort Fake News. Wie sie funktionierten, wer sie benutzt und ob sie sich enttarnen lassen. Was war nochmal „Pizzagate“, wie viel Geld spart Großbritannien durch einen EU-Autritt und was zum Geier labert eigentlich die AfD? Es gibt es eine geballte Ladung Faktenchecks für eure Ohren. Die neue Folge Küchenphilosophie hört ihr am Dienstag, 4. Juni, um 20 Uhr auf 104.8 UKW und im Webstream.

Konzentriert arbeiten dank künstlicher Intelligenz - das vom Bundesarbeitsministerium geförderte KERN-Projekt wird am KIT koordiniert - Campusreport am 11.06.2019

Stefan Fuchs
Wenn wir voll und ganz in unserer Arbeit aufgehen, die Zeit ganz einfach vergessen: dann sind wir im „Flow“, in einem positiven psychischen Zustand höchster Konzentration, in dem wir alle Herausforderungen fast spielend meistern. Oft aber reißt uns gerade dann ein klingelndes Telefon aus der produktiven Phase. Eine neuartige Technologie soll das künftig verhindern. Künstliche Intelligenz soll die Flow-Phase am Arbeitsplatz erkennen und schützen. Das vom Bundesarbeitsministerium geförderte Forschungsprojekt KERN wird am Karlsruher Institut für...

History of Fascination and Fascinated History - Interview with Prof. Dr. Rolf-Ulrich Kunze - ITZ Podcast vom 06.06.2019

Joshua Bayless
Humans are fascinated by technology and what it does to our lives. But how does this fascination work and why are we fascinated? How has the theory of fascination and subjectivity found its way into user centered research in the history of technology and museums? These are some of the questions Prof. Dr. Kunze has looked et in his paper „History of Fascination and Fascinated History“. These interesting topics and how family photos can be...

Was Sorgen macht, ist die Geschwindigkeit der Entwicklung - Der KI Pionier Alexander Waibel zu den Fortschritten der Künstlichen Intelligenz - Campusreport am 18.06.2019

Stefan Fuchs
Künstliche Intelligenz ist Thema des Wissenschaftsjahrs 2019. Tatsächlich erleben wir eine ungeheure Beschleunigung in dieser Forschungsdisziplin: Roboter, selbstfahrende Autos, Maschinen, die Krebs auf Röntgenbildern besser erkennen können als erfahrene Ärzte: das sind keine Visionen einer fernen Zukunft. Das funktioniert bereits heute. Was aber bedeuten die rasanten Fortschritte der künstlichen Intelligenz? Werden uns intelligente Ma-schinen bald die Arbeit wegnehmen? Verlieren wir irgendwann die Kontrolle über die Roboter? Prof. Alexander Waibel arbeitet am Karlsruher Institut für Technologie....

Leonardo da Vinci: Künstler und zugleich Wissenschaftler - Die Mediävistik am Karlsruher Institut für Technologie veranstaltet einen Leonardo-Tag zum Jubiläumsjahr des Schöpfers der Mona Lisa - Campusreport am 04.06.2019

Stefan Fuchs
Nicht nur die Mona Lisa mit ihrem geheimnisvollen Lächeln verdanken Leonardo da Vinci. Er war nicht nur ein begnadeter Maler und Zeichner sondern auch ein visionärer Erfinder. Ausgiebig hat er sich mit dem Fliegen beschäftigt und dabei als Erster das Prinzip des modernen Hubschraubers entwickelt. Leonardo da Vinci lebte im Übergang vom 15. zum 16. Jahrhundert und war bereits zu seiner Zeit ein anerkanntes Universalgenie. In diesem Jahr feiert ganz Europa die 500. Wiederkehr seines...

Kluge Maschinen - dumme Menschen? - ZAK startet Vortragsreihe zu Chancen und Risiken der Künstlichen Intelligenz - Campusreport am 28.05.2019

Stefan Fuchs
1997 triumphierte der „Deep Blue“ Computer über den langjähri-gen Schachweltmeister Garri Kasparow. 2016 besiegte ein „Deepmind“ genannter Computer Fan Hui, den weltbesten Spieler im noch viel komplizierteren asiatischen Brettspiel „Go“. Künstliche Intelligenz dringt in immer mehr Lebensbereiche vor. Menschen kommen sich zunehmend dumm vor. Mehr noch die Ängste wachsen, bald von superintelligenten Maschinen beherrscht zu werden. Das Wissenschaftsjahr 2019 beschäftigt sich mit Chancen und Risiken der künstlichen Intelligenz. Am vergangenen Donnerstag startete dazu eine Vortragsreihe...

Grey Zones in the History of Technology - Interview with Prof. Dr. Kurt Möser - ITZ Podcast vom 14.06.2019

Joshua Bayless
Prof. Dr. Möser has published two books on the topic of “Grauzonen der Technikgeschichte” – (Grey Zones in the History of Technology). Three examples of Grey Zones could be the following; Influential inventors, who from today’s point of view are seen as a failure, large scale projects which took so long to complete, they were already outdated by technological progress once finished and the unintended usage of technology for criminal purposes. Why is it important...

Küchenphilosophie - Folge 10: Nehmt euch Zeit und was zum Trinken

Campusradio Karlsruhe
Das einzige Mittel, Zeit zu haben, ist, sich Zeit zu nehmen! Willkommen bei der Sendung für alle Philosophen, Snack-Liebhaber, WG-Mitbewohner und Pimp & Players. Diesmal geht’s bei Yannick und Chris um Zeit. Schnappt euch ein Bier und setzt euch mit uns an den Küchentisch, denn das Leben beginnt da, wo Zeit egal ist!

Registration Year

  • 2019
    69

Resource Types

  • Sound
    69

Data Centers

  • Karlsruher Institut für Technologie
    69