1,154 Works

Mein Jahrhundert (Auszug: 1970/1990)

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Grass liest zwei Erzählungen aus "Mein Jahrhundert" 1. 1970 (Länge 06'25'') 2. 1990 (Ab 06:52)

Die Schweinekopfsülze: Gedicht aus "Ausgefragt"

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Lesung des dritten Teils aus dem Gedichtzyklus "ZORN ÄRGER WUT": "...mit nelkengespickte Zwiebel, großem Lorbeerblatt mit einer Kinderhand Senfkörner ... niemals Dill, Senf oder Delikatessgurken ... eine gefüllte Schlüsselbeinkuhle schwarzen Pfeffer ... mit beigelegter Ingwerwurzel ... verfeinere mit Majoran."

Kopfgeburten - Günter Grass liest in besetztem Haus (Berlin: Bülowstr. 52)

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Eine ungewöhnliche Atmosphäre herrschte in der Bülowstraße 52 (Berlin), erwartungsvolle Spannung. Etwa einhundert Hausbesetzer und Sympatisanten waren zusammengekommen. Die Veranstaltung mit Günter Grass wurde von den Hausbesetzern durchgeführt, damit Menschen herkommen, die sonst wegen Schwellenangst fernbleiben und der Hausbesetzer-Szene kritisch gegenüberstehen. Der Wahlhelfer der SPD prangert die Zustände an, die in die Verantwortung der von ihm propagierten Regierungspartei fallen. O-Ton: Grass bedankt sich zunächst für die Einladung. Im Verlauf der letzten Jahrzehnte hat er viele...

Günter Grass zu Besuch bei Siegfried Lenz: Vollständiges Gespräch

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Gespräch u.a. über die Entstehung des Medienarchivs Günter Grass Stiftung und die Erweiterung auf weitere deutschsprachige (Nachkriegs-)Autoren. Es wird über die eigenene Rundfunkerfahrungen und Rezeption gesprochen. Beide schildern Ihre Ansichten und Erfahrungen und Konditionen in der Rundfunkarbeit und mit Filmadaptionen. (weitere Erschließung folgt) Günter Grass über der Buchmarkt USA, seinen USA-Besuch anläßlich der Blechtrommelübersetzung, und dem Zusammentreffen mit Kurt Wolff. Er berichtet über die Zusammenarbeit mit Random House und den Tod von Kurt Wolff und...

Günter Grass liest und diskutiert mit Schülern des West-Berliner Humboldt-Gymnasiums: Lesung und Diskussion über Fragen der Lyrik

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Drittes Schülergespräch, das von RIAS mitgeschnitten wird. Track 1: Grass liest "Geöffneter Schrank" aus dem Lyrik-Band "Die Vorzüge der Windhühner" (WA 1 (2007), S. 14) anschließend Diskussion nach Fragen der Schüler zu folgenden Themen: - Prosa-Form des Gedichts; fehlende Metrik; Trennung von Lyrik und Prosa; - Grass verweist auf ein Kapitel in der "Blechtrommel", in dem Oskar in einem Schrank zuflucht nimmt; im Gedicht "Geöffneter Schrank" sei der Schrank die Metapher, die Gegenstände würden von...

Danzig im Werk - Interview mit Günter Grass

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Grass erläutert die Rolle, die Danzig in seinen Romanen spielt (Hintergrund), und erklärt an Beispielen, welche Lokalitäten, die in seinen Romanen auftauchen, er erfunden hat und welche es tatsächlich gibt (Zwiebelkeller). Stilmittel in seinen Romanen: Verwendung von konkreten Gegebenheiten, realen Hintergründen und genauen Ortsbeschreibungen.

Reden: Prager Lektion, Konflikte

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
1. Prager Lektion. Rede, gehalten sogleich nach der Okkupation der CSSR in Basel (Ausschnitt) (Ab 00:00:00 bis 00:03:23) 2. Konflikte. Rede, gehalten anläßlich der Verleihung des Theodor-Heuss-Preises am 1.2. 1969 (Ausschnitt), (Ab 00:03:23 bis 00:06:10) 3. Rede vom mangelnden Selbstvertrauen der schreibenden Hofnarren unter Berücksichtigung nicht vorhandener Höfe, gehalten in Princeton/USA, April 1966 (Ausschnitt) (Ab 00:06:10 bis 00:10:04)

Kann denn Nahrung Sünde sein? - Schonkost und Festessen im Barock. Von Grimmelshausen zu Grass: Vortrag von Dr. Julian Preece im Rahmen des Kongresses "Menschen sind Tiere, die kochen können"

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Julian Preece, Swansea […] wieder Freunde aus barocker Zeitweil – der alles eitel nennende Andreas Gryphius und Martin Opitz, bevor ihn die Pest holte, aber auch die Courasche nebst Grimmelshausen, als er sich noch Gelnhausen nannte –, ließen selten etwas von der Schweinekopfsülze übrig. Mal wurde sie als Voressen, mal als Hauptgericht getischt. Ihr Rezept jedoch blieb sich gleich. Günter Grass: Beim Häuten der Zwiebel Im vierten Kapitel des schmackhaften und in jedem Sinne des...

Die Schweinekopfsülze

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Lesung des Gedichts "Die Schweinekopfsülze" (WA 1, S.178-181); kein O-Ton Grass

Die Schweinekopfsülze

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Vermutlich Lesung des Gedichts "Die Schweinekopfsülze", vgl. WA 1 (2007), S. 178-181.

Begehung der Forschungsstelle in der IUB (Günter Grass Stiftung Bremen) - Pressekonferenz (unvollständig!!)

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Grass bei einer Begehung der Forschungsstelle der Günter Grass Stiftung Bremen an der International University Bremen (IUB). All das, was er in Jahrzehnten in Mikrophone gesprochen hat, nun gesammelt zu sehen, sei erschreckend. Nur unter der Bedingung, dass dieses Projekt zu seiner Person nur eines von vielen ist, die Literatur im Plural vorkommt, habe er zugestimmt. Der WDR wolle das mit Heinrich Böll machen, der NDR mit Siegfried Lenz. Aber auch ostdeutsche Literatur müsse archiviert...

Grass trommelt wieder: Engagement für die SPD im Bundestagswahlkampf 2002

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Kogel: Grass trommelt wieder für die SPD, für rot-grün. Warum? Grass: "Mit dem Wort trommeln ist es so eine Sache"; Grass habe sich immer,über 30 Jahre hinweg, in der Politik kritisch geäußert und hat ein "kritisches, aber sehr positives Verhältnis zu den Sozialdemokraten", das sich durch die Grünen erweitert habe; die Kohl-Regierung habe zu einem Reformstau geführt, die rot-grüne Koalition habe diesen aufheben können; Grass will "mit kritischem Wort" dafür eintreten, dass die Koalition die...

Grass über Fußball (Rohmaterial)

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
O-Töne von Grass anlässlich der Fußballweltmeisterschaft 2002 in Japan und Südkorea, die im Feature von Kogel (DB 955) verwendet wurden. Im Anschluss hört man das Kurzfeature, das mit einer Gedichtlesung beginnt: Nächtliches Stadion Langsam ging der Fußball am Himmel auf. Nun sah man, daß die Tribüne besetzt war. Einsam stand der Dichter im Tor, doch der Schiedsrichter pfiff: Abseits. Grass über sein Verhältnis zu Fußball und die bevorstehende Weltmeisterschaft in Japan und Südkorea. Seine Teilnahme...

Günter Grass bei der Fussball-WM in Korea 2002

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Fraglich, was dies hier ist. Unbekannter Sprecher spricht über Südkorea im Vorfeld der Weltmeisterschaft 2002, die gemeinsam mit Japan ausgeführt wird. Fußball ist nicht Sportart Nummer eins, die Stadien drohen halb leer zu sein. Etc.

Die Wiedervereinigung als andauernde Aufgabe (Erfahrungen aus der deutschen Wiedervereinigung): Zu Gast im Goethe Institut in Seoul

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Die Chung Ang Universität in Seoul hat in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut eine Arbeitsgruppe ins Leben gerufen, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, mit Erfahrungswerten und neuen Erkenntnissen aus der Deutschen Wiedervereinigung, Thesen zur Wiedervereinigung in Korea zu erarbeiten. Hierzu wurden namhafte koreanische Schriftsteller und Persönlichkeiten von der Chung Ang Universität, und in Deutschland vom Goethe-Institut, kontaktiert und eingeladen. Günter Grass war Ende Mai in Korea und hatte einen voll bepackten Terminplan, der ihm...

Nächtliches Stadion: Gedichtlesung

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Gedichtlesung "Nächtliches Stadion" aus "Die Vorzüge der Windhühner" (vgl. WA 1 (2007), S. 38)

Deutsche Kultur in Korea - eine Reise mit Günter Grass

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv

Ohne die Tinte zu wechseln: Günter Grass anläßlich der Eröffnung des Günter-Grass-Hauses am 20. Oktober 2002 im Großen Haus des Theaters Lübeck

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Beginn: 14.00 Uhr 1. Begrüßung: Ulrich Meygenburg (Kultursenator der Hansestadt Lübeck) 2. Grußwort: Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin (Staatsminister beim Bundeskanzler, Beauftragter für die Angelegenheiten der Kultur und der Medien, "BKM") 3. Grußwort: Heide Simonis (Ministerpräsidentin Schleswig-Holstein) 4. Vortrag: Dr. Hans Wißkirchen (Leiter der Kulturstifung Hansestadt Lübeck) "Das Günter-Haus in Lübeck" 5. Rede und Lesung: Günter Grass: "Bin ich nun Schreiber oder Zeichner?": Als ich kürzlich eine Erzählung schrieb, in deren Verlauf sich gegen Ende des...

Märchen

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Track 1: Des Kaisers neue Kleider - gelesen von Günter Grass, Lg.: 12'29'' Track 2: Die Nachtigall - gelesen von Hanna Schygulla, Lg.: 29'11'' Track 3: Tölpel - Hans - gelesen von Sejr Volmer-Sorensen (durchgestrichens O), Lg.: 09'51'' Track 4: Das ist ganz gewiß! - gelesen von Gisela May, Lg.: 06'48'' Track 5: Der Wassertropfen - gelesen von Friedrich Kayssler, Lg.: 03'28'' Track 6: Der Schmetterling - gelesen von Marianne Hoppe, Lg.: 06'14''

Günter Grass - Der politische Literat: gesprochen von Günter Grass

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Track 1: Wir sprechen zur Zone - Offener Brief von Günter Grass an Anna Seghers - 1961-08-17 , Lg.: 04'50'' Beschreibt die Situation am 14.08.1961 / Wendet sich mit einem "Hilferuf" an die Schriftstellerin Anna Seghers / "Das siebte Kreuz" von A. Seghers hat ihn geformt und seinen Blick geschärft / "Heute stehen Alpträume als Panzer an der Leipziger Straße" / Gefährlich in ihrem Staat zu leben / Vergleich mit KZ Track 2: Laudatio auf...

Günter Grass - Leben und Werk

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Günter Grass, der Nobelpreisträger und Autor der "Danziger Trilogie", von "Die Rättin" und "Mein Jahrhundert", ist ein unruhiger Zeitgenosse. Sein kritischer Blick auf die Vergangenheit und seine immense Sprachfantasie machen ihn zum bedeutendsten deutschen Schriftsteller der Gegenwart. Sein Erstlingsroman "Die Blechtrommel" setzte Maßstäbe in der literarischen Vergangenheitsbewältigung und provozierte einen Eklat, das Spätwerk "Ein weites Feld" erregte die Gemüter der Literaturkritiker. Mit dem politischen Engagement für Willy Brandt und die SPD, in den Fragen des...

Als ich 32 Jahre alt war, wurde ich berühmt: Günter Grass: Eine akustische Collage

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Manuskript ist mit Vorsicht zu genießen! Es ist zuweilen ungenau bis fehlerhaft: Die Musik stammt aus "Da sagte der Butt", der erste Abschnitt "Der Ruhm" ist keinem Gespräch, sondern "Aus dem Tagebuch einer Schnecke" entnommen. (A. Weyer) Manuskript Musik: Baby Sommer CD: Der Butt Der Ruhm "Als ich 32 Jahre alt war, wurde ich berühmt. Seitdem beherbergen wir den Ruhm als Untermieter. Er steht überall rum, ist lästig und manchmal nur mit Mühe zu umgehen....

Das Treffen in Telgte - vollständige Lesung (5 CDs)

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Lesung der Erzählung über ein fiktives Dichtertreffen zu Zeiten des Dreißigjährigen Krieges. Auf Einladung von Simon Dach treffen sich 1647 die berühmtesten Autoren des Barock, um einander aus Manuskripten vorzulesen. Der Komponist Heinrich Schütz nimmt zeitweise als Gast teil. Grass schrieb die Erzählung als Geburtstagsgeschenk an Hans-Werner Richter, der die Gruppe 47 in Leben gerufen hat. Er wird in der historischen Person des Simon Dach porträtiert. Die Lesung ist mit Musik des Barock durchsetzt. 5...

Gespräch mit Günter Grass (Rohfassung) - für Carola-Stern-Feature

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv

Registration Year

  • 2017
    1,154

Resource Types

  • Sound
    1,154