1,153 Works

“The Participedia Project : Using an Open Source Platform to Mobilize Knowledge about Democratic Innovations”

Mark Warren
Webcast sponsored by the Irving K. Barber Learning Centre. The Participedia Project responds to a transformation of democratic governance, one possibly as revolutionary as the development of representative, party-based democracy that evolved out of the universal franchise. The transformation involves hundreds of thousands of new channels of citizen involvement in government, often outside of the more visible politics of electoral representation, and occurring in most countries in the world. Given this rapid and extensive development,...

AABC : Outreach, Fundraising, and Donor Relationships

Cindy McLellan, Lisa Glanett, Melanie Hardbattle, Heather Marie Gordon, Jennifer Yuhasz & Sarah Romkey
The AABC (Archives Association of British Columbia) is pleased to partner with the Irving K. Barber Learning Centre at UBC to present our 4th webcast roundtable on “Outreach, Fundraising, and Donor Relationships”. Building and maintaining donor relationships is a key aspect of daily archival work for many organizations. This can happen through simple outreach activities or grand fundraising events that shine attention on our archival treasures and our need for funding to preserve them. Topics...

Can we raise children in Vancouver?

Lynell Anderson, Chantelle Krish, Mary Clare Zak, Martin Guhn & Stephen Quinn
Vancouver has developed a reputation as a difficult place to raise kids. The high cost of childcare – for those who can find a spot – and the difficulty finding suitable housing have led many prospective parents to delay starting a family or explore alternatives, such as life in the suburbs. Those who choose to have kids in Vancouver often end up making sacrifices in their careers, lifestyles, or financial situations to make it work....

No to Political Ghettoes: Mainstreaming Women's Issues

Madhu Kishwar

Über das Zeichnen und Schreiben - Eine Dokumentationsausstellung des Goethe-Instituts in der Bremischen Bürgerschaft: Eröffnung (Mitschnitt)

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Über das Zeichnen und Schreiben - Dauerausstellung in der Stadtwaage Die Plakatausstellung in 30 Bild- und Texttafeln informiert - in vier Sprachen übersetzt - über Leben und Werk des Nobelpreisträgers Günter Grass. Beginnend mit einem Blick auf Grass' Geburtsstadt Danzig, widmet sich die Ausstellung in einem ersten Abschnitt der Kindheit des späteren Autors, beschäftigt sich mit den Kriegsjahren ebenso wie mit seinen Studien- und Lehrjahren in der Nachkriegszeit. Neben dem Künstler beleuchtet die Ausstellung auch...

Über das Zeichnen und Schreiben - Eine Dokumentationsausstellung des Goethe-Instituts in der Bremischen Bürgerschaft: Podiumsdiskussion

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Diskussionsrunde mit Christian Weber (Präsident der Bremischen Bürgerschaft), Professor Dr. Volker Neuhaus (Universität zu Köln, Herausgeber der Werkausgabe von Günter Grass), Dr. Heinz Glässgen (Intendant Radio Bremen), Joachim Sartorius (Generalsekretär des Goethe-Instituts). Zimmermann: "Weltprämiere": Grass-Ausstellung in der Bremischen Bürgerschaft in Kooperation der Stadt Bremen, Radio Bremens und der Bremer Universitäten mit dem Goethe-Institut; Bremen als neues Grass-Zentrum; Zimmermann an Weber: Hat Christian Weber neue Eindrücke durch die Ausstellung gewonnen? Weber: Auffrischung alter Eindrücke; Erinnerung an...

Aus dem Bildnerischen ins Wörtliche - Gespräch mit Günter Grass (Rohfassung): (aus Arnold-Bestand)

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv

Gründung der Wolfgang-Koeppen-Stiftung - Pressekonferenz: Günter Grass und Peter Rühmkorf erläutern ihre Motive für die Stifutngsgründung

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Günter Grass und Peter Rühmkorf unterstützen mit Vehemenz die Siftungsgründung und drängt auf die Renovierung des baufälligen Geburtshauses von W. Koeppen in Greifswald mit finanziellen Mittel von Bund und Stadt. Günter Grass spricht über seinen eigenen Vorlass (Briefwechsel und Tagebücher) und die Aufarbeitung in der Akademie der Künste. Archiv solle nach der Vorgabe des Johnson-Archivs aufgebaut werden, Autoren sind sehr schnell vergänglich, Präsenz von Koeppen -Büchern sei jämmerlich. Erwähnt werden der Birefwechsel zwischen Grass und...

Günter Grass - Vom Zeichnen und Schreiben: Eröffung der Ausstellung in der Bremischen Bürgerschaft

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Dokumentation zur Eröffnung der Ausstellung "Über das Zeichnen und Schreiben" in der Bremischen Bürgerschaft Ausschnitt aus der Eröffnungsrede von Bürgerschaftspräsident Christian Weber: Erinnerung an 1959 und den Bremer Literaturpreis 1959/1960; Geschichtsvermittlung durch die "Danziger Trilogie"; Humor in der "Blechtrommel" und in "Katz und Maus"; Zugang für junge Leute zu Günter Grass; Behandlung von Grass' Werken in der Schule. Ausschnitt aus der Rede von Joachim Sartorius (Generalsekretär des Goethe-Instituts): Verbindung zwischen Goethe-Institut und Günter Grass seit...

Getrommelt und gepfiffen - Ein Radioabend für Günter Grass zum 75. Geburtstag

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Ein Abend für Günter Grass. Mittwoch, 16. Oktober 2002 Nordwestradio 20.05-22.00 Uhr "Getrommelt und gepfiffen" (I) Ein Abend für Günter Grass Von Walter Weber und Michael Augustin Moderation: Michael Augustin Das Nordwestradio widmet Günter Grass am Abend seines 75. Geburtstages eine dreieinhalbstündige literarisch-musikalische Radiomelange. Dass es darin keinesfalls papieren zugehen wird, hat der heute vor den Toren Lübecks lebende Nobelpreisträger im Laufe seines nunmehr über 50 Jahre währenden "öffentlichen" Lebens höchstpersönlich sichergestellt. Wie kein anderer...

Günter Grass und seine Kritiker - Diskussion: (kein Grass-O-Ton)

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Den neutralen Beobachter muss frappieren, wie sehr seit einigen Jahren die internationale und die nationale Wahrnehmung von Günter Grass voneinander abweichen. Im Ausland ist er ein gefeierter Schriftsteller, sicherlich der meistübersetzte und meistgelesene deutschsprachige Gegenwartsautor, 1999 mit dem Literaturnobelpreis und dem Prinz-von-Asturien-Preis ausgezeichnet; im Inland gilt er spätestens seit der Auseinandersetzung um das "Weite Feld" als eine Reizfigur und kann - zumindest in der Literaturkritik - kaum auf eine sachliche Auseinandersetzung mit seinem literarischen Werk...

Grass über Fußball (Rohmaterial)

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
O-Töne von Grass anlässlich der Fußballweltmeisterschaft 2002 in Japan und Südkorea, die im Feature von Kogel (DB 955) verwendet wurden. Im Anschluss hört man das Kurzfeature, das mit einer Gedichtlesung beginnt: Nächtliches Stadion Langsam ging der Fußball am Himmel auf. Nun sah man, daß die Tribüne besetzt war. Einsam stand der Dichter im Tor, doch der Schiedsrichter pfiff: Abseits. Grass über sein Verhältnis zu Fußball und die bevorstehende Weltmeisterschaft in Japan und Südkorea. Seine Teilnahme...

Illustrationen zu Märchen von Hans Christian Andersen: Ausstellungseröffnung in Leipzig, Neues Bildermuseum

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Kurzfeature: Günter Grass gewinnt mit seinen Lithographien und Zeichungen den Märchen von Hans Christian Andersen neue Aspekte ab; O-Ton Grass: in den Bildern hat Grass auch die Grausamkeiten mitbedacht; rund 60 Lithographien und Zeichnungen illustrieren nicht nur bekannte Märchen ("Die Prinzessin auf der Erbse", "Das Mädchen mit den Schwefelhölzern), sondern auch unbekannte Märchen ("Herzenskummer", "Hans Tollpatsch"); auch "Das hässliche junge Entlein" ist dabei; O-Ton Grass: in einigen Märchen spiegelt sich die Biographie von Andersen wider;...

Program V (revised): 7-65a

Robert Moevs

Veiled Concerns : Social and Professional Tensions of Voluntary Aid Detachments and Military Nurses during the 1st World War

Linda J. Quiney
Webcast sponsored by the Irving K. Barber Learning Centre and hosted by the UBC School of Nursing and the Consortium for Nursing History Inquiry. With only a brief training and minimal hospital experience, the VADs entered the unfamiliar world of the military hospital to work alongside the qualified Canadian military nurses at home, and British military nurses overseas, performing tasks that ranged from scrubbing floors and cleaning bedpans, to applying dressings and foments, and even...

Can I borrow a microbiome? : Life-saving poop and the ethics of microbiome therapies

Jennifer Gardy, Amee Manges & Kieran C. O’Doherty
What if we could transplant healthy bacteria into patients to fight diseases without using antibiotics? What might some of the implications be for society if we did this on a broad scale? This talk featured School of Population and Public Health Associate Professor Amee Manges, who speaks about fecal microbiota transplants (FMTs) and how this therapy can save lives, as well as University of Guelph Associate Professor Kieran O’Doherty who discussed the ethics of introducing...

A Forgotten Heritage: Arias and Scenes from Earlier American Operas

This selection of recordings presents six arias and scenes excerpted from Romantic-era American operas performed by Towson University’s “Music for the Stage” ensemble as part of a scholarly symposium entitled “Composing American Opera” held in February 2015. Each number is a representative highlight drawn from little-known and undeservedly forgotten contributions to the early operatic heritage of the United States. Arias from Arthur Clifton’s The Enterprise and George F. Bristow’s Rip Van Winkle illustrate 19th-century trends,...

Die Zeit der Sprechblasen ist vorbei: Günter Grass im RADIO-BREMEN-Gespräch über die ersten 100 Tage der rot-grünen Regierung mit Jörg-Dieter Kogel und Harro Zimmermann

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Frage: Wie fällt Grass' Bilanz zu den ersten 100 Tagen rot-grüner Bundesregierung unter Kanzler Gerhard Schröder aus? Grass: ist froh, dass die Ära Kohl vorbei ist; die neue Regierung sei sofort von Rechts und von Links angegriffen worden, was Grass als unfair empfindet; ein paar "unsinnige und unsoziale Beschlüsse" der alten Regierung seien bereits rückgängig gemacht worden (z.B. Lohnfortzahlung im Krankheitsfall oder Schlechtwettergeld); sehr wichtig sei, dass die Regierung besonders heikle Themen wie den Atomausstieg...

Pressekonferenz: Vom Abenteuer der Aufklärung: Werkstattgespräche mit Günter Grass

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Klappentext von "Vom Abenteuer der Aufklärung. Werkstattgespräche": Viel ist über ihn geschrieben worden, oft hat er sich in Interviews geäußert, seine Positionen - politische wie literarische - meint man zu kennen. Mit dem Hörfunkjournalisten Harro Zimmermann hat Grass sich aber nun erstmals auf eine Interviewfolge von insgesamt vierzehn Stunden Dauer eingelassen. Ein Werkstattgespräch, in das Privates ebenso einfloss wie Politisches, das Alltagsgeschäft oder die Anekdote. Harro Zimmermann von Radio Bremen und Günter Grass haben schon...

Nobler Herr im Frack: Harro Zimmermann im Gespräch mit Günter Grass nach der Nobelpreisverleihung

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Frage: Wie hat Grass sich bei der Verleihung des Literaturnobelpreises in Stockholm gefühlt? Grass: "merkwürdige Mischung aus Hochspannung und auch Erleichterung"; er sei in Deutschland ein umstrittener Autor, was er oft als anstrengend empfinde; auch nach der Bekanntgabe des Preises habe ihn die Springer-Presse, die FAZ und sogar die Frankfurter Rundschau angefeindet; der Empfang in der Schwedischen Akademie sei sehr angenehm gewesen; er sei überrascht gewesen, wie tiefgreifend man sein literarisches Werk wahrnehme, dies erlebe...

Zukunftsmusik oder Der Mehlwurm spricht - Rede über das Geld: Vortrag vor der Europäischen Investitionsbank im Bremer Rathaus am 19. Oktober 2000

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Wenn Banker sich zu einem Meeting einfinden, ist naturgemäß viel vom Geld die Rede. Das war nicht anders bei einer Tagung der "Europäischen Investitionsbank", die im vergangenen Oktober in Bremen stattfand. Dass auf dieser Tagung auch die soziale Verantwortlichkeit des großen Geldes thematisiert wurde, dafür sorgte der Schriftsteller Günter Grass in seiner Festrede am 19. Oktober 2000 in der Oberen Halle des Bremer Rathauses. Engagiert plädierte Grass für finanzielle Fördermaßnahmen zum Abbau von Armut und...

Kleckerburg

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Lesung des Gedichtes. In "Kleckerburg" setzt sich Grass mit seiner Heimat Danzig auseinander: (…) Bucheckern, Bernstein, Brausepulver, dies Taschenmesser und dies Abziehbild, ein Stück vom Stück, Tonnagezahlen, Minutenzeiger, Knöpfe, Münzen, für jeden Platz ein Tütchen Wind. Weitere Themen in "Kleckerburg" sind sein Aufwachsen in der Nazizeit ("zwischen Heiligem Geist und Hitlers Bild") und der Zweite Weltkrieg. Außerdem beschäftigt er sich mit den ihm später zuteil gewordenen Beschimpfungen als Verräter der Vertriebenenverbände, weil für ihn nationale...

Turn Meaning On/Off : The Flip and Flop of \"Understanding\" Media

Bernhard Siegert
German Media Theory started out in the 1980s with the guiding assumptions that information was as the limit of literature and technology that of interpretation. However, the relationship between the humanities and technology needs to be reviewed both in archaeological and methodological ways. The concept of interpretation, instead of being totally discarded, is in need of a redefinition that takes into account its limits, interruptions, disruptions, and empty spaces of sense-making. Now, more than 30...

Günter Grass und Wolfgang Thierse bei \"Schriftsteller treffen Politiker. Anstiftung zu einem Dialog\": Gespräch nach einer Lesung aus \"Mein Jahrhundert\"

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Günter Grass las zunächst aus seiner Chronik (sic) "Mein Jahrhundert".Im Anschluss diskutierten Günter Grass und Wolfgang Thierse gemeinsam mit Hans Christoph Buch über Kunst und Politik. Wolfgang Thierse über seine Lektüre von "Mein Jahrhundert". Verlauf des Gesprächs: Dokument setzt mittendrin ein. Thierse: Wolfgang Thierse äußert sich zu "Mein Jahrhundert"; er hat das Buch vor der Lesung bereits gelesen und spricht von der gelungenen Anlage des Buches in vielen verschiedenen Perspektiven; Hans-Christoph Buch: Frage an Grass:...

Developing a learning model for teaching film production online : [supplementary material]

Eva Ziemsen
The attached files are supplements to the author's doctoral dissertation at http://hdl.handle.net/2429/63862.

Registration Year

  • 2017
    1,153

Resource Types

  • Sound
    1,153