1,153 Works

Nation - ein überholter Begriff? - Eine Diskussion: Hauptworte - Hauptsachen

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
(Ab 02:12) Jäckel: Versuch einer Begriffsdefinition nach J.St. Mill / (ab 04:50) Grass: "gemeinsame Last" (Kriegsfolgelast) als erweiterndes Merkmal für den Begriff 'Nation' / (ab 06:25) Böll: Zugang zum Begriff durch Negativbestimmung nach 1945 / (ab 13:35) Grass: Aspekt des Umschlags in Nationalismus (Geschichte) / (ab 15:40) Böll: persönliche Bedeutung des Begriffes 'Nationalgefühl' / (ab 18:40) Grass: Fortsetzung von Deutschland --> zwei Nationen käme einer Fortsetzung des Separatismus gleich / (ab 19:30) Jäckel: die Zukunft...

Hundejahre - Kapitel: Frühschichten: Mit einleitender Übersicht über den Roman von Walter Höllerer

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Einführung von Höllerer (etwa 6 Minuten): Die verschiedensten Kritiken sind über "Hundejahre" geschrieben worden. Er sei mit Hass getränkt, dabei ist die wohl dezidierteste Liebesgeschichte hier zu finden. Grass liest zunächst aus dem ersten Buch, die Taufe, dann der erste Versuch von Brauxel und Matern, Vogelscheuchen zu bauen.

Fortsetzung folgt ...: Rede zur Verleihung des Literaturnobelpreises

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
»Ja, ich liebe meinen Beruf«, bekannte Günter Grass in seiner Dankesrede. Genesen von einer schweren Herbstgrippe trug er vor: kraftvoll, zufrieden, wenn nicht gar glücklich und legte Rechenschaft ab über - wie er sagte - »Erzählen als Überlebens- und Kunstform«. Bereits mit zwölf Jahren habe er Künstler werden wollen und besessen gelesen. Aber erst »der jähe Einbruch der Politik ins familiäre Idyll« ließ in Grass den Entschluss reifen, selbst Schriftsteller zu werden: »Der Lieblingscousin meiner...

Das Treffen in Telgte - Interview mit Günter Grass: Grass trifft sich mit Kollegen

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Ausschnitt aus einem Interview mit Grass zu einem Treffen mit Schriftstellerkollegen in Telgte 1988 O-Ton Grass: Rückgriff auf Erfahrungen, die seine Generation von Schriftstellern dank Hans Werner Richter hat machen können; Richter war es gelungen, Dichter zu versammeln und zusammenzubringen, was eine Bereicherung gewesen ist; Arbeit am Manuskript als einsamer Vorgang; Aufgreifen der Tradiotion der Gruppe 47 wirkt wie ein Anachronismus, der aber notwendig erscheint; Frage: Kollegialität vs. Befangenheit von Grass? Grass: Öffentlichkeit und Medien...

Zukunftsmusik oder: Der Mehlwurm spricht - Rede über das Geld (mit Vorreden): Vortrag vor der Europäischen Investitionsbank im Bremer Rathaus am 19. Oktober 2000 mit Vorrednern

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Wenn Banker sich zu einem Meeting einfinden, ist naturgemäß viel vom Geld die Rede. Das war nicht anders bei einer Tagung der "Europäischen Investitionsbank", die im vergangenen Oktober in Bremen stattfand. Dass auf dieser Tagung auch die soziale Verantwortlichkeit des großen Geldes thematisiert wurde, dafür sorgte der Schriftsteller Günter Grass in seiner Festrede am 19. Oktober 2000 in der Oberen Halle des Bremer Rathauses. Engagiert plädierte Grass für finanzielle Fördermaßnahmen zum Abbau von Armut und...

Unkenrufe

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Track 1: 58'41'' (Werkausgabe S. 150) Track 2: 67'58'' Track 3: 55'13'' Track 4: 69'57'' Track 5: 44'46'' (Werkausgabe S. 103) Track 6: 75'29'' Track 7: 56'57'' Track 8: 55'18'' Track 9: 59'32'' Track 10: 53'10''

Günter Grass in der ARD-Hörbuchnacht 2001

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
O-Ton Grass: über seine Arbeitsweise: arbeitet stehend am Stehpult; erste Fassung handschriftlich, dann (ebenfalls am Stehpult) mit Schreibmaschine (Olivetti); dabei Auf-und Ablaufen und lautes Sprechen; "Mein Jahrhundert" hatte als Herausvorderung, aus vielen unterschiedlichen Perspektiven zu schreiben; "Hineinsprechen" in diese Rollen; Bestätigung durch ein Essay von Ernst Bloch in der Annahme, dass Literatur oralen Ursprungs ist (vor Homer, falls es ihn in dieser Gestalt gegeben haben sollte); daher Bemühen bei Grass, den oralen Ursprung des Textes...

Blockade amerikanischer Militäranlagen in Mutlangen - Telefon-Interview mit Günter Grass

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Im Sommer und Herbst des Jahres 1983 blickte die Weltöffentlichkeit auf die 5000-Einwohner-Gemeinde am Rande der Ostalb. Im Rahmen eines Friedenscamps waren am 1. September Prominente nach Mutlangen gekommen - etwa der SPD-Politiker Oskar Lafontaine, Rhetorik-Professor Walter Jens, die Schriftsteller Heinrich Böll und Günter Grass, die Grünen-Gründerin Petra Kelly und ihr Lebensgefährte, der Ex-General Gert Bastian. Ihr Protest ging in die Geschichte ein als so genannte Prominentenblockade. Nach ihnen blockierten kaum weniger prominent auch Richter,...

Die Rättin - Gespräch mit Günter Grass über seinen Roman

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Zunächst Lesung des Anfangs von "Die Rättin" bis "…die Ratte süß" Horst Tim Lehner begrüßt die Teilnehmenden Grass und Arnold; Lehner erinnert sich an ein Gespräch mit Grass 1980; Arnold: die "Rättin" als ein "Pandämonium der Moderne" und Verbindung unterschiedlicher Erzählhaltungen der Moderne; "widerständiges Erzählen"; Lehner: fehlende Gattungsbezeichnung; Frage an Grass, warum er die Gattungsbezeichnung weggelassen hat; Grass: hat "törichterweise" bereits unter den "Butt" die Bezeichung "Roman" gesetzt; "Roman" kommt Grass unzutreffend vor; vielleicht falle...

Angriffe nach Israel-Reise: Interview mit Günter Grass

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Frage: Nach einer "stürmischen Debatte" hat es der israelische Schriftstellerverband abgelehnt, Grass zu empfangen. Grass: Proteste in Israel; Israelischer Ministerpräsident Zalman Shazar, der selber Schriftsteller ist, hat sich gegen diesen Entschluss des Schriftstellerverbandes gewehrt und um ein Gespräch mit Grass gebeten; Frage: Wahlhilfe-Aktionen vor der Israel-Reise; in seiner "Rede von der Gewöhnung" hat Grass Georg Kiesinger "die moralische Amtseignung abgesprochen" und den Vorwurf vorweggenommen, er (Grass) sei ein "Nestbeschmutzer"; in wie weit sieht sich Grass...

Günter Grass und sein Roman "Die Blechtrommel" (arab.): Porträt des Schriftstellers und Charakteristik seines vor 25 Jahren erschienenen Romans

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Porträt des Schriftstellers und Charakteristik seines - vor 25 Jahren veröffentlichten - Romans "Die Blechtrommel" Zwei Künstler sind in der deutschen Nachkriegszeit herausragend: Heinrich Böll, Literaturnobelpreisträger, und Günter Grass. Vor allem die Verfilmung seines Hauptwerkes "Die Blechtrommel" hat letzteren so berühmt gemacht. Nur wenige wissen, dass dieser zeitgenössische Autor als Zeichner und Bildhauer angefangen hat. Seine erste Ausstellung von Zeichnungen und Skulpturen hatte er in Darmstadt; diese Ausstellung war, entsprechend seiner Popularität als Autor, sehr...

Gespräch mit Günter Grass

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv

Über Entschädigungsfonds von NS-Zwangsarbeitern (tel.)

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Grass begrüßt die Entscheidung der Gründungsmitglieder der Stiftung "Erinnerung, Verantwortung, Zukunft", eine Garantie für die noch ausstehende Summe zu übernehmen. Er bedauert die anhaltende Verzögerung der Entschädigungs-Zahlungen an die ehemaligen Zwangsarbeiter, und erklärt, warum er zusammen mit Carola Stern und Hartmut von Hentig ein Jahr zuvor Privatleute aufgerufen hat, Geld zu spenden (nicht, um die deutsche Wirtschaft zu entlasten, sondern um schneller Geld an die alten Menschen auszahlen zu können). Er kritisiert das Verhalten derjenigen...

Die kommunizierende Mehrzahl: Vortrag zur nationalen Frage vor dem Presseclub Bonn

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Einführende Worte zum Tode Adenauers; Bezüge zum Thema Wiedervereinigung mit Karlsbader Beschlüssen, Westfälischen Frieden, 1848er Revolution, Zitat aus einem Abschnitt von Golo Manns: "Deutsche Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts, Kapitel: Les Allemagnes"; abschließende These: Förderalismus als einzige Chance für DDR und BRD.

Advent: Autorenlesung

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv

Vom Stillstand im Fortschritt: Variationen zu Albrecht Dürers Kupferstich "Melencolia I"

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Lesung: "Aus dem Tagebuch einer Schnecke - Vom Stillstand im Fortschritt - Variationen zu Albrecht Dürers Kupferstich "Melencolia I""; Kürzungen und Einfügungen gegenüber Buchtext; 1972 veröffentlicht Grass "Aus dem Tagebuch einer Schnecke". Vor allem der Dürerstich und die Melancholie-Problematik bewahren den Autor davor, einem historisch kurzsichtigen SPD-Reformismus zu verfallen; für diesen bestünde um so eher Anlaß, als der Wahlkampf 1969, der das politisch-zeitgenössische Gerüst des Tagebuchs liefert, mit dem Machtwechsel in Bonn endet. Doch hat...

Ausgefragt - Günter Grass liest aus seinem Lyrikband

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Günter Grass liest vier Gedichte aus dem Band "Ausgefragt": "Dreh dich nicht um!" "Zwischen Greise gestellt" "Kettenraucher" "Ehe"

Illustrationen zu Märchen von Hans Christian Andersen: Ausstellungseröffnung in Leipzig, Neues Bildermuseum

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Kurzfeature: Günter Grass gewinnt mit seinen Lithographien und Zeichungen den Märchen von Hans Christian Andersen neue Aspekte ab; O-Ton Grass: in den Bildern hat Grass auch die Grausamkeiten mitbedacht; rund 60 Lithographien und Zeichnungen illustrieren nicht nur bekannte Märchen ("Die Prinzessin auf der Erbse", "Das Mädchen mit den Schwefelhölzern), sondern auch unbekannte Märchen ("Herzenskummer", "Hans Tollpatsch"); auch "Das hässliche junge Entlein" ist dabei; O-Ton Grass: in einigen Märchen spiegelt sich die Biographie von Andersen wider;...

Ohne Einsehen und Erkenntnis: Telefongespräch mit Günter Grass zur Tagung des internationalen PEN in Moskau

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Interview zur Rede von Grass auf dem PEN-Kongress in Moskau, in dem Grass folgendes äußert: Die auf dem PEN-Kongress verabschiedete Resolution gegen den Tschetschenien-Krieg sei ohne Bezug zur Rede von Grass; letztere ist in den russischen Medien nur gekürzt wiedergegeben worden; der PEN verhalte sich aber unabhängig zur russischen Regierung; Ost-West-Kommunikation sei notwendig; Schriftsteller in Russland in schwieriger wirtschaftlicher Situation; abnehmendes Interesse des Westens an russischer Literatur; Diskussionen über die Arbeit des "Writers in Prison"-Komitees...

Ein ungeeigneter Kandidat. Zur Bundespräsidentenwahl 1974: Interview mit Günter Grass

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Grass plädiert gegen Walter Scheel als Bundespräsident; warnt vor dessen Ambitionen, das Amt zu erweitern, und verweist auf die Leistungen von Gustav Heinemann (für Innenpolitik und Verfassung); kritisiert die SPD, die einen eigenen Kandidaten hätte aufstellen sollen (zum Beispiel Walter Arendt); warnt vor Rückkehr der CDU an die Macht und vor Vertrauensverlust bei der jungen Generation; formuliert seine Erwartungen an die SPD; verweist auf die Bedeutung kritischer Intellektueller; verlangt Aufklärung über Machtkonzentration (bei den Ölkonzernen),...

Die Blechtrommel - Kapitel 1+2 (Lesung aus dem unveröffentlichten Romanmanuskript)

Günter Grass Stiftung-Medienarchiv
Lesung des ersten und zweiten Kapitels aus der "Blechtrommel" mit geringen Abweichungen zum Buchtext

Registration Year

  • 2017
    1,153

Resource Types

  • Sound
    1,153

Data Centers

  • Günter Grass Stiftung Bremen Medienarchiv
    515
  • University Library Heidelberg
    287
  • University of British Columbia
    157
  • Rutgers University Community Repository (RUcore)
    139
  • University of Maryland Libraries Repositories
    24
  • Humanities Commons
    8
  • Institut für die Geschichte der deutschen Juden
    8
  • University of New South Wales
    5
  • Technological University Dublin
    4
  • Technische Universität Berlin – Universitätsbibliothek
    2
  • University of Virginia Libraries
    2
  • Columbia University Libraries
    1
  • Arch
    1