2 Works

Zur sächsischen Provenienz einer ungefassten Amethyst­schale aus der Wiener Kunstkammer (Inventarnummer KK 1697)

Ulf Kempe, Klaus Thalheim & Michael Wagner
In der Kunstkammer des Kunsthistorischen Museums in Wien wird unter der Inventarnummer KK 1697 eine ungefasste Amethystschale aufbewahrt, die bisher unter Nutzung stilistischer Kriterien in das 17. Jahrhundert datiert wurde und heute auf einem im 19. Jahrhundert gefertigten, gedrechselten hölzernem Fuß präsentiert wird. Eine nähere Begutachtung des Amethystes der Schale zeigt, dass es sich hierbei um das größte bisher bekannte geschnittene Objekt aus sogenanntem „Purschensteiner Amethyst“, einem historischen sächsischen Schmuckstein, handelt. Ein Vergleich der Inventare...

Einstellung der gedruckten Version geowissenschaftliche Mitteilungen aus den Senckenberg Naturhistorischen Sammlungen Dresden zum 31.12.2020

Jan-Michael Lange

Registration Year

  • 2020
    2

Resource Types

  • Text
    2

Affiliations

  • Senckenberg Nature Research Society
    2