281 Works

Proceedings of the DENDROSYMPOSIUM 2012 : May 8th - 12th, 2012 in Potsdam and Eberswalde, Germany

Gerhard Helle, Holger Gaertner, Wolfgang Beck, Ingo Heinrich, Karl-Uwe Heussner, Alexander Mueller & Tanja Sanders
Scientific Technical Report; 13/05

Well-log based determination of rock thermal conductivity in the North German Basin

Sven Fuchs
Scientific Technical Report STR; 13/11

Moment tensor inversion and moment tensor interpretation

Torsten Dahm & Frank Krüger
New Manual of Seismological Observatory Practice 2 (NMSOP2)

WSM quality ranking scheme, database description and analysis guidelines for stress indicator

Oliver Heidbach, Andreas Barth, Birgit Müller, John Reinecker, Ove Stephansson, Mark Tingay & Arno Zang
WSM Technical Report; 16-01

Manual of the Python Script PyFAST Calibration v1.0

Moritz Ziegler & Oliver Heidbach
The 3D geomechanical-numerical modelling of the in-situ stress state aims at a continuous description of the stress state in a subsurface volume. It requires observed stress information within the model volume that are used as a reference. Once the modelled stress state is in agreement with the observed reference stress data the model is assumed to provide the continuous stress state in its entire volume. The modelled stress state is fitted to the reference stress...

Vulkanausbruch auf Island. Was lässt sich für die Risikovorsorge lernen? Interview

Thomas Walter
Im Jahre 2010 brach der Vulkan Eyjafjallajökull auf Island aus. Monatelang war der Flugverkehr über Europa lahmgelegt. Was würde heute anders laufen? Wie sinnvoll sind Grenzwerte für Vulkanasche in der Atmosphäre? Ein Rück- und Ausblick von dem Experten des Deutschen GeoForschungsZentrums PD Dr. Thomas Walter.

FAIR am GFZ

Kirsten Elger, Roland Bertelmann, Damian Ulbricht, Christian Haberland, Jörn Lauterjung & Boris Radosavljevic
System Erde; 8

Mit dem Glasfaserkabel Erdbeben erfassen

Charlotte M. Krawczyk & Oliver Jorzik
Durch das Verfahren des „Distributed Acoustic Sensing“ könnten weltweit Glasfasernetze genutzt werden, um Erdbeben zu erfassen und metergenau zu lokalisieren. Dies wäre eine kostengünstige Alternative gegenüber bisherigen Methoden, bei denen komplexe Seismometer-Netze verwendet werden. Zudem haben die erfassten Daten eine hohe Qualität.

Stadtbäume besser umsorgen. Interview [Teil 2]

Somidh Saha, Jana Kandarr & Oliver Jorzik
Oftmals fehlt es in Städten an einem geeigneten Baum-Management. Im zweiten Teil unseres ESKP-Interviews plädiert der Forstexperte Dr. Somidh Saha für gesetzliche Regelungen, die das Fällen von Großbäumen in Städten bundesweit stoppen.

Trocken und kalt. Suche nach Leben auf dem Mars

Dirk Schulze-Makuch
Die Frage, ob es auf dem Mars Leben gibt oder gegeben hat, ist nicht befriedigend geklärt. Die Forschung nimmt einen neuen Anlauf, um das herauszufinden.

Steigende Hochwassergefährdung im Mekong-Delta – hausgemacht?

Heiko Apel
Menschliche Eingriffe ins Flusssystem oder natürliche Faktoren: Welche Einflüsse wiegen wie stark? Forscher des GFZ modellierten dies quantitativ.

Stauseen setzen große Mengen Methan frei

Jana Kandarr & Florian Wittmann
Kohlestrom, Erdgas, Erdöl, Atomkraft – im Vergleich dazu erscheint Energie aus Wasserkraft als saubere Alternative. Doch für Großprojekte müssen häufig riesige Gebiete dauerhaft geflutet werden. Sind diese voller üppiger Vegetation wie im Mekong-Delta oder Amazonasbecken, gehen nicht nur einzigartige Lebensräume verloren, sondern diese großen Staudämme weisen auch eine teils miserable Klimabilanz auf.

Stadtbäume im Stress. Interview [Teil 1]

Somidh Saha, Jana Kandarr & Oliver Jorzik
Im Trockenjahr 2018 sind in vielen Städten und Gemeinden Deutschlands frisch gepflanzte Bäume eingegangen. Im ersten Teil unseres ESKP-Interviews fordert Dr. Somidh Saha vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) bessere Baumregister, um alle Stadtbäume zu erfassen.

Frühwarnsystem für gefährdete Staudämme

Oliver Jorzik & Henning Kraudzun
Weltweit sind viele Staudämme durch Erosionsprozesse, Materialermüdung oder Erdbeben ihr ihrer Standfestigkeit gefährdet. Ein deutsch-kirgisisches Forscherteam will mögliche Schäden frühzeitig erkennen und entwickelt dazu ein innovatives Überwachungs- und Frühwarnsystem.

Nachhaltige Ernährung für das Jahr 2050

Jana Kandarr
Um im Jahr 2050 alle Menschen gesund zu ernähren und beim Anbau der benötigten Lebensmittel die Belastungsgrenzen des Planeten nicht zu sprengen, ist eine radikale Umstellung unserer Produktionsprioritäten nötig. Das Expertengremium der EAT-Lancet Commission empfiehlt eine Halbierung des globalen Konsums von rotem Fleisch und Zucker. Die Lebensmittelverluste müssen drastisch gesenkt werden und Phosphor global dort verfügbar sein, wo die größten Ertragslücken klaffen.

In-situ Geothermielabor Groß Schönebeck 2000/2001: Bohrarbeiten, Bohrlochmessungen, Hydraulik, Formationsfluide, Tonminerale

Ernst Huenges & Suzanne Hurter
Der vorliegende Bericht fasst die Ergebnisse der in den Jahren 2000 und 2001 durchgeführten Arbeiten zur Aufwältigung, zum primären Test- und Messprogramm sowie zum Monitoring in der Geothermiebohrung Groß Schönebeck 3/90 zusammen. Mit Mitteln aus der Grundfinanzierung des GeoForschungsZentrums Potsdam wurde die Bohrung aufgewältigt und bis in eine Endteufe von 4294 m vertieft. Sie erschließt geothermisch interessante Horizonte des Norddeutschen Beckens in Tiefen zwischen ca. 3900 m und 4300 m bei einem Temperaturniveau von ca....

Tuna-Steak und Co. Methylquecksilber im Fisch

Jana Kandarr & Florian Wittmann
Sushi erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Weltweit nimmt der Appetit auf Fisch zu, in den letzten 50 Jahren hat sich dessen Verzehr verdoppelt. Nicht unwesentlich ist daher die Schadstoff-Belastung von Speisefischen für den Menschen. Insbesondere Raubfische weisen hohe Konzentrationen an Methylquecksilber auf.

Wie beeinflusst der Klimawandel den Jetstream?

Ralf Jaiser & Jana Kandarr
Die Arktis erwärmt sich schneller als der Rest der Welt. Damit verringert sich der Temperaturunterschied zwischen Äquator, gemäßigten Breiten auf der einen und Arktis auf der anderen Seite. Dieser Unterschied treibt jedoch das starke Westwindband der Nordhalbkugel an und bestimmt dessen Bahnen und Stärke mit. Der sogenannte Polar-Front-Jetstream hat große Bedeutung für unser Wetter in Deutschland.

Juli 2019 global heißester Monat seit Beginn der Wetteraufzeichnung

Ingo Heinrich, Florian Imbery & Jana Kandarr
Seit 1850 weltweit systematisch Temperaturen erfasst werden, gab es noch nie einen wärmeren Monat. Auch der diesjährige Juni hält einen Rekord.

Wissenstransfer in Schulen

Manuela Lange & Uta Deffke
System Erde, 11, 1

Wissenssynthese und Wissenschaftskommunikation: Vom Primat des Publikums; Das Beispiel der Earth System Knowledge Platform

Dierk Spreen, Oliver Jorzik, Jana Kandarr, Pia Klinghammer & Oliver Bens
System Erde, 11, 1

Open Science Factsheet No. 6 based on the 61st online seminar: Open Access Publishing – Zooming in on Copyright and CC Licenses

Christoph Bruch, Lea Maria Ferguson, Antonia Schrader & Nina Leonie Weisweiler

Roadmap Tiefengeothermie für Deutschland

Rolf Bracke & Ernst Huenges

Open Science Factsheet No. 2: based on the 57th Online-Seminar: Practical Steps Towards Open and Reproducible Research

Lea Maria Ferguson, Antonia Schrader, Heidi Seibold & Nina Leonie Weisweiler

Helmholtz Open Science Briefing: Gute (digitale) wissenschaftliche Praxis und Open Science: Support und Best Practices zur Umsetzung des DFG-Kodex „Leitlinien zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis“ (Version 2.0)

Lea Maria Ferguson, Roland Bertelmann, Christoph Bruch, Reinhard Messerschmidt, Heinz Pampel, Antonia Schrader, Paul Schultze-Motel & Nina Leonie Weisweiler
Helmholtz Open Science Briefing

Registration Year

  • 2022
    3
  • 2021
    115
  • 2020
    71
  • 2019
    2
  • 2018
    4
  • 2017
    27
  • 2016
    1
  • 2015
    2
  • 2013
    12
  • 2012
    1

Resource Types

  • Text
    281

Affiliations

  • Helmholtz Centre Potsdam - GFZ German Research Centre for Geosciences
    281
  • Helmholtz Association of German Research Centres
    51
  • Karlsruhe Institute of Technology
    14
  • GEOMAR Helmholtz Centre for Ocean Research Kiel
    8
  • Forschungszentrum Jülich
    6
  • Alfred Wegener Institute for Polar and Marine Research
    6
  • Helmholtz Centre for Environmental Research
    3
  • University of Greifswald
    3
  • Humboldt-Universität zu Berlin
    3
  • Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf
    3