10 Works

An Armour of Sound. ‘Sancte Sator’ (‘Carmen ad Deum’) and its German Gloss

Sophie Marshall
Das lateinische Reimgebet Sancte sator / Carmen ad deum steht in der frühmittelalterlichen Tradition der loricae; in der Handschrift clm 19410 (BSB München) aus dem 9. Jahrhundert wird es von einer althochdeutschen Glosse begleitet. Der Aufsatz fragt nach unterschiedlichen Dimensionen von Materialität, die für die Gattung der loricae und im Besonderen für Sancte sator zentral sind; es lässt sich zeigen, dass die Glosse auf diese physischen Aspekte Bezug nimmt und reagiert. Wesentlich sind die grundlegende...

Text as Thing. The Dog Lead in Albrecht’s ‘Jüngerer Titurel’

Tamara Elsner
Dieser Artikel beschäftigt sich mit der Hundeleine (Brackenseil) in Albrechts Jüngerem Titurel und untersucht die Beziehung zwischen ihren spezifischen materiellen Eigenschaften und den Figurenhandlungen. Die Eigenschaften des Brackenseils führen zu verschiedenen Ebenen von Dinglichkeit (thingness), die mit dem Verlauf der Handlung zusammenhängen: Erstens ist das Brackenseil als Hundeleine ein Alltagsgegenstand, der einen Hund am Weglaufen hindert. Es ist etwas Einschränkendes, das Bewegungen führt und daher ein Instrument zur Machtausübung ist. Diese handlungsleitende Eigenschaft ist im...

Konzept für den digitalen Ausbau der typologisch-vergleichenden Märchenforschung

Elguja Dadunashvili
Im Zentrum dieses Beitrags stehen die Präsentation und Diskussion der Konzeptionierung einer XML-Datenbank für Volksmärchen (erweiterbar auf andere populäre Erzählgattungen) sowie der dazu benötigten digitalen Infrastruktur. Der Zweck ist eine weltweite Systematisierung der Archivmaterialien durch eine geeignete Datenbank und die Ausarbeitung eines Content-Annotationsstandards (ConAS) für die typologisch-vergleichende Analyse der internationalen Märchen.

Ordnung ins Chaos. Digitale Netzwerkanalyse am Beispiel von Galberts von Brügge De multro, traditione, et occisione gloriosi Karoli, comitis Flandriarum

Clemens Beck & Markus Krumm
Gesammelte Beiträge von Masterstudierenden der Ludwig-Maximilians-Universität München aus der Übung „Ordnung ins Chaos – Digitale Netzwerkanalyse am Beispiel mittelalterlicher Geschichtsschreibung“, zusammengestellt und betreut von den Übungsleitern Clemens Beck und Dr. Markus Krumm.

Zwischen dem Recht, der Analyse und dem Kampf : Über die Polyvalenz des Privilegs

Tobias Braun
Um die wissenschaftliche Nützlichkeit des Konzeptes der Privilegien taxieren zu können, bietet sich die Distinktion in die Kategorien des Rechts, der Analyse und des Kampfs an. Wie die Verwendung des Begriffs im Sinne eines kodifizierten Rechtsinstituts zwischen einem semantischen Fundus und einer genuinen Funktion politischer Ordnung alterniert, so vermischen sich in der Analyse der Formen sozialer Privilegierung und Diskriminierung Referenzen von Normativität und Faktizität. Als Kampfbegriff kann das Privileg indes als diskursive Figur öffentlicher Debatten...

Mineralogical responses to 9-years of interaction of a CO2-charged brine with a sandstone aquifer: Observations from the Ketzin CO2-storage pilot site (Germany)

Hans-Jürgen Förster, Franziska Wilke, Susanne Bock, Darleen Eisner & Andrea Förster
This report compiles observations made within a time frame of two months on 24 representative thin-section samples representing the periods before and after 4- and 9-years of injection of CO2 into the reservoir. Given this short period of time until completion of this report, some observations and conclusions drawn have to be judged preliminary. Further analytical work and in-depth interpretation of the results are underway. Information provided for the period 0–4 years after CO2 injection...

Sedimentology of the Bromacker (Thuringian Forest Basin, Germany; early Permian): Classification of sedimentary structures

Frank Scholze
The Thuringian Forest Basin (southern Thuringia, central Germany) is composed of volcanic and sedimentary rocks belonging to the Gehren Subgroup and the Rotliegend Group of late Carboniferous–early Permian age. The ~8x10 km wide main part of the Tambach-Dietharz (sub-)basin contains the Tambach Formation, which is characterized by red-bed deposits of early Permian (Artinskian) age. Lithostratigraphically, the Tambach Formation can be subdivided into three members, in ascending stratigraphic order: Bielstein Conglomerate, Tambach Sandstone, Finsterbergen Conglomerate. So...

Innovative Gründer:innen mit Migrationserfahrung in Deutschland

Susann Schäfer
Innovationen sind die Grundlage für wirtschaftlich-technologische Wettbewerbsfähigkeit – und zugleich ein wichtiger Schlüssel zu gesellschaftlichem Fortschritt. Folglich ist es im Sinne eines dynamischen und zukunftsorientierten Wirtschaftsstandorts, junge innovative Unternehmen zu fördern. Neben ihrem Beitrag zur Wertschöpfung beleben diese etablierte Märkte oder schaffen gar gänzlich neue. Zudem treiben sie Digitalisierung und strukturellen Wandel voran und gestalten beide mit. Allerdings ist die Innovationsdynamik hierzulande insgesamt zu gering. Das muss sich ändern.

Age and textural anisotropy of the SCLM derived from studies on xenolithsof the Central European Cenozoic Igneous Province (CECIP)

Michael Abratis, Gerd Brey & Lothar Viereck-Goette

Age and textural anisotropy of the SCLM derived from studies on xenolithsof the Central European Cenozoic Igneous Province (CECIP)

Michael Abratis, Gerd Brey & Lothar Viereck-Goette

Registration Year

  • 2022
    2
  • 2021
    1
  • 2020
    3
  • 2019
    2
  • 2010
    2

Resource Types

  • Text
    10

Affiliations

  • Friedrich Schiller University Jena
    9
  • Goethe University Frankfurt
    2
  • University of Salzburg
    2
  • University of Potsdam
    1
  • Helmholtz Centre Potsdam - GFZ German Research Centre for Geosciences
    1
  • Ludwig Maximilian University of Munich
    1
  • Friedrich-Schiller-Universität Jena, Jena, Germany
    1