101 Works

Partial melting experiments on oceanic cumulated gabbros, supplement to: Koepke, Jürgen; Feig, Sandrin T; Snow, Jonathan E; Freise, Marcus (2004): Petrogenesis of oceanic plagiogranites by partial melting of gabbros: an experimental study. Contributions in Mineralogy and Petrology, 146(4), 414-432

Jürgen Koepke, Sandrin T Feig, Jonathan E Snow & Marcus Freise
We performed hydrous partial melting experiments at shallow pressures (0.2 GPa) under slightly oxidizing conditions (NNO oxygen buffer) on oceanic cumulate gabbros drilled by ODP (Ocean Drilling Program) cruises to evaluate whether the partial melting of oceanic gabbro can generate SiO2-rich melts with compositions typical of oceanic plagiogranites. The experimental melts of the low-temperature runs broadly overlap those of natural plagiogranites. At 940 °C, the normalized SiO2 contents of the experimental melts of all systems...

(Table 3) Composition of the experimental phases and of minerals of gabbros from ODP Hole 153-923A

Jürgen Koepke, Sandrin T Feig, Jonathan E Snow & Marcus Freise
Glass analyses were normalized to anhydrous totals of 100 wt% to facilitate comparisons. Starting material gabbro

(Table 3) Composition of the experimental phases and of minerals of gabbros from ODP Hole 176-735B

Jürgen Koepke, Sandrin T Feig, Jonathan E Snow & Marcus Freise
Glass analyses were normalized to anhydrous totals of 100 wt% to facilitate comparisons

(Table 2) Partial melting experiments of gabbros from ODP Hole 153-923A

Jürgen Koepke, Sandrin T Feig, Jonathan E Snow & Marcus Freise

(Table 2) Partial melting experiments of gabbros from ODP Hole 176-735B

Jürgen Koepke, Sandrin T Feig, Jonathan E Snow & Marcus Freise

(Table 1) Chemical composition of gabbros from ODP Hole 176-735B

Jürgen Koepke, Sandrin T Feig, Jonathan E Snow & Marcus Freise
Averages of glasses synthesized by fusing the rock powders of gabbros

(Table 1) Chemical composition of gabbros from ODP Hole 153-923A

Jürgen Koepke, Sandrin T Feig, Jonathan E Snow & Marcus Freise
Averages of glasses synthesized by fusing the rock powders of gabbros

Ikonos satellite images of Variegated Glacier, Alaska, supplement to: Harrison, W D; Motyka, Roman J; Truffer, Martin; Eisen, Olaf; Moran, M T; Raymond, C F; Fahnestock, M A; Nolan, M (2008): Another surge of Variegated Glacier, Alaska, USA 2003/04. Journal of Glaciology, 54(184), 192-194

GeoEye
Variegated Glacier (60°00' N, 139° 11' W), located in the coastal St. Elias Mountains of Alaska, is the most thoroughly studied surge type glacier in the world, largely because of extensive field studies carried out between 1973 and 1986 and a well known history of seven surges during the twentieth century. The most recent surge, which terminated in 2004, is of particular interest in the light of the premature termination of the previous one in...

(Table 1) Age model of sediment core MD99-2334

Luke C Skinner & Nicholas J Shackleton

Stable carbon isotopes of Planulina wuellerstorfi of sediment core MD99-2334

Luke C Skinner & Nicholas J Shackleton

Gridded data sets I

Katherina Seiter, Christian Hensen, Jürgen Schröter & Matthias Zabel

Zerspanen metallischer Werkstoffe

Günter Warnecke & Günter Hummel
Die DVD enthält die beiden IWF-Filme C 1246 "Zerspanen metallischer Werkstoffe - Spanentstehung; Schnittvorgang im Feingefüge" und C 1247 "Zerspanen metallischer Werkstoffe - Aufbauschneidenbildung; Schnittvorgang im Feingefüge".

Schlagzugbeanspruchung von spritzgegossenem Polymethylmethacrylat

Klaus Peter Großkurth
Initiierung und Wachstum von inhomogenen Deformationserscheinungen und Bruchvorgängen in einem spritzgegossenen, transparenten Polymethylmethacrylat (PMMA). Die Probekörper werden bei Raumtemperatur einer schlagartigen Zugbeanspruchung unterworfen, wobei Anfangsdehngeschwindigkeiten bis zu etwa 10{5} %/min auftreten. Aufgrund herstellungsbedingter, ortsvariabler Einspannungs- und Orientierungsverteilungen setzen die brucheinleitenden Verformungsprozesse stets im Probeinneren ein.

PN-junction

Stefan Heusler
Das Funktionsprinzip der Photodiode, der Ladungstransport in P- und N-Halbleitern und deren Kombination, wird durch eine Animation (Eier für Elektronen) erläutert.

The Uncertainty Relation

Stefan Heusler
Die von Heisenberg formulierte Unschärferelation, das Grundprinzip der Quantenmechanik, wird in einer Animation mit Kreide auf der Wandtafel erläutert.

Krummer Lichtstrahl

Klaus Lüders, Robert Otto Pohl, Gustav Beuermann & Konrad Samwer
Eine Küvette enthält eine Zuckerlösung mit vertikalem Konzentrationsgefälle, so dass der Brechungsindex von unten nach oben abnimmt. Ein Laser-Lichtstrahl tritt gegen die Horizontale geneigt in die Küvette ein. Seine darin auftretende Krümmung ist über das Streulicht gut sichtbar.

Polarisiertes Licht

Klaus Lüders, Robert Otto Pohl, Gustav Beuermann & Konrad Samwer
Die Schwingungsebene eines durch ein drehbares Nicolsches Prisma polarisierten Lichtbündels wird durch Streuung in einer trüben Flüssigkeit sichtbar gemacht.

Perspektive

Klaus Lüders, Robert Otto Pohl, Gustav Beuermann & Konrad Samwer
Ebene Bilder räumlicher Gegenstände besitzen eine Perspektive, d. h. ein bestimmtes Verhältnis von Größe und Abstand hintereinander befindlicher Dinge. Es hängt von der Lage der Projektionszentren ab, die bei einer Abbildung in den Mittelpunkten der Eintritts- und Austrittspupillen liegen. Anhand von Abbildungen zweier in unterschiedlichem Abstand vor der Linse stehenden Buchstaben wird die Perspektive und deren Veränderung vorgeführt.

Chromatische Aberration

Klaus Lüders, Robert Otto Pohl, Gustav Beuermann & Konrad Samwer
Chromatische Aberration (Farbfehler) tritt bei Abbildungen aufgrund der Wellenlängenabhängigkeit des Brechungsindexes auf. Dies wird an einem speziellen Beispiel gezeigt.

Astigmatismus

Klaus Lüders, Robert Otto Pohl, Gustav Beuermann & Konrad Samwer
Der Astigmatismus genannte Abbildungsfehler tritt bei schräg durch die Linse, d. h. nicht parallel zur Linsenachse laufenden Lichtbündeln auf. Die "Bildpunkte" werden in langgestreckte Gebilde verformt.

Sphärische Aberration

Klaus Lüders, Robert Otto Pohl, Gustav Beuermann & Konrad Samwer
Der "sphärische Aberration" genannte Abbildungsfehler wird mit der Abbildung einer kleinen Glühwendel vorgeführt.

Auflösungsvermögen

Klaus Lüders, Robert Otto Pohl, Gustav Beuermann & Konrad Samwer
Es wird gezeigt, dass bei Abbildungen die Bildpunkte Beugungsfiguren der Linsenfassung sind. Das dadurch begrenzte Auflösungsvermögen wird anhand der Abbildung zweier beleuchteter Lochpaare unterschiedlichen Abstandes vorgeführt.

Reflexionskegel

Klaus Lüders, Robert Otto Pohl, Gustav Beuermann & Konrad Samwer
Das Reflexionsgesetz wird an der reflektierenden Oberfläche eines Edelstahlrohres vorgeführt. Es entstehen Reflexionskegel.

Paramagnetische Materie

Klaus Lüders, Robert Otto Pohl, Gustav Beuermann & Konrad Samwer
Paramagnetische Materie wird in Gebiete größeren magnetischen Feldes hineingezogen. Um dies zu zeigen, wird eine flache Schale vor einem Elektromagneten, dessen oberer Pol schräg geschnitten ist, mit flüssigem Sauerstoff gefüllt und das Feld kurzzeitig eingeschaltet.

Magnetisches Drehfeld

Klaus Lüders, Robert Otto Pohl, Gustav Beuermann & Konrad Samwer
Ein rotierendes magnetisches Feld wird durch Überlagerung zweier magnetischer Felder erzeugt, die senkrecht zueinander stehen und sich sinusförmig mit derselben Frequenz ändern, zwischen denen aber eine Phasenverschiebung besteht, im Idealfall von 90 Grad.

Resource Types

  • Dataset
    34
  • Collection
    1

Publication Year

  • 2004
    101

Registration Year

  • 2007
    101

Data Centers

  • TIB KMO / FLOWWORKS GmbH
    66
  • PANGAEA
    35